Ankündigung Der neue MINI Cooper SE - F56 jetzt offiziell :) Verkaufspreis des ersten rein elektrisch angetriebenen Modells der Marke MINI steht fest.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [headcrash] schrieb:

      für mich ist es ein mutloser Kompromiss und vertane Chance, was wirklich cooles und innovatives zu entwickeln,
      Kann ich nur zustimmen. Mini war/ist halt die technologische Resterampe von BMW. Hier im speziellen wird der jahrealte Antrieb aus dem i3 reingewürgt und weil er nicht wirklich paßt und man kein Geld für eine Anpassung ausgeben will, legt man das Auto 18 mm höher. :thumbdown:
      Außerdem steht der Nachfolger vor der Tür und der E-Mini basiert dann auf dem alten F56.

      Und Jahre zu spät. Statt Milliarden in i3 und i8 zu versenken hätte man gleich einen Elektro-Mini bauen sollen. Der Kundenkreis ist doch hier gerne verspielt innovativ und hat auch keinen Stress damit, viel Geld ein einen Kleinstwagen zu investieren. Perfekter Kundenkreis eigentlich. Leider sieht das Management das wohl anders.
      ""
    • minifly schrieb:

      Und Jahre zu spät. Statt Milliarden in i3 und i8 zu versenken hätte man gleich einen Elektro-Mini bauen sollen.
      Die hätten den MINI SE gleichzeitig mit dem i3 bringen können. Vermutlich wollten sie damals erst mal testen, wie ein E-Auto von BMW überhaupt läuft.
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Als damals die E-Minis als Testflotte unterwegs waren, habe ich gedacht, mega, da wird das richtige Auto elektrifiziert.
      Und dann kommen die mit einem Klon vom alten Audi A2 (den damals alle hässlich fanden), bauen einen E-Motor und Recycling Stühle ein und wundern sich, warum den keiner haben will...

    • Er verkauft sich aber sehr gut. :whistling: . Und als der E-MINI ( R56 ) als Versuchsfahrzeug rollte. war die schöne Schadstoffwelt noch i.o. Da hat keiner nach einem Elektro Auto geschrien.

      Und jetzt macht MINI das was die bei VW z.b. auch machen u.a. aus dem Volumen Modell Golf einen E-Golf. das spart richtig kosten. Produktionstechnisch ist MINI dagegen eine "Manufaktur" :love: .

      Der i3 verfolgt mit seinen Materialienund Gesamtkonzept einen Weg der eben BMW typisch ist. Sieht komisch aus ist aber so. "kann man machen muss aber nicht" um das mal mit aktueller Werbung zu sagen. :whistling:

      MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-....

    • minifly schrieb:

      [headcrash] schrieb:

      für mich ist es ein mutloser Kompromiss und vertane Chance, was wirklich cooles und innovatives zu entwickeln,
      Kann ich nur zustimmen. Mini war/ist halt die technologische Resterampe von BMW. Hier im speziellen wird der jahrealte Antrieb aus dem i3 reingewürgt und weil er nicht wirklich paßt und man kein Geld für eine Anpassung ausgeben will, legt man das Auto 18 mm höher. :thumbdown: Außerdem steht der Nachfolger vor der Tür und der E-Mini basiert dann auf dem alten F56.

      Und Jahre zu spät. Statt Milliarden in i3 und i8 zu versenken hätte man gleich einen Elektro-Mini bauen sollen. Der Kundenkreis ist doch hier gerne verspielt innovativ und hat auch keinen Stress damit, viel Geld ein einen Kleinstwagen zu investieren. Perfekter Kundenkreis eigentlich. Leider sieht das Management das wohl anders.

      Nachfolger vor der Tür?

      Der F56 soll noch fünf Jahre vom Band rollen... es ist also gerade Halbzeit und ein zweites Facelift wird noch kommen...

      Mein Millionprojekt als Blog: facebook.com/projectoneM

    • minifly schrieb:

      Kann ich nur zustimmen. Mini war/ist halt die technologische Resterampe von BMW. Hier im speziellen wird der jahrealte Antrieb aus dem i3 reingewürgt und weil er nicht wirklich paßt und man kein Geld für eine Anpassung ausgeben will, legt man das Auto 18 mm höher. :thumbdown: Außerdem steht der Nachfolger vor der Tür und der E-Mini basiert dann auf dem alten F56.

      Echt, Nachfolger vor der Tür? Bitte erzähl‘ mal :) ist mir neu 8o

      Details zum G56 oder wie auch immer er heißen mag, interessieren mich sehr.
      Gerne in einem separaten Thema, F56-Nachfolger ... haben will :0011:

      Den Rest, die Sichtweise in Bezug auf den E-MINI halte ich persönlich für übertrieben.
      Warum? Weil der potentielle Durchschnitts-Auto-Käufer überhaupt noch nicht bereit ist, für Elektro-Automobile oder andere Antriebe (da schließe ich mich ein). Jetzt muss erst einmal der sanfte Einstieg her...

      Der MINI Cooper SE ist mMn der perfekte Einstieg für MINI in den Markt, wird die Ziele erreichen.
      In ein paar Jahren ist die Gesellschaft und die Infrastruktur weiter...

      Der darauffolgende Elektro-MINI wird auf eine andere Gesellschaft, eine andere Infrastruktur treffen und hoffentlich (bitte, bitte :) ) so oder so ähnlich ausschauen: "Mini" Hatch? MINI Rocketman? Minor MINI!

      Ich bin gespannt, fahre bis dahin gerne noch 1-2 weitere Benzin CooperS oder JCWs :2352:
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Keine Ahnung... das erste FL kam nach 4,5 Jahren vor Kurzem und das läuft ja nun erstmal

      Könnte mir vorstellen, dass dann u.a. der Tacho aus dem e-MINI und GP in alle Modellvarianten einzieht... abwarten

      Man kann es natürlich als „Rausquetschen was geht“ bezeichnen, oder - und ich sehe Sachverhalte ja gerne positiv - die F-Generation ist so gelungen, dass man den Erfolg laufen lässt...

      Grüße
      Peter

      Mein Millionprojekt als Blog: facebook.com/projectoneM

    • Pietsprock schrieb:

      Nachfolger vor der Tür?

      Der F56 soll noch fünf Jahre vom Band rollen... es ist also gerade Halbzeit und ein zweites Facelift wird noch kommen...
      Das war jetzt gemutmaßt von mir, aber ca. alle 7 Jahre gibt es nun mal in der Regel eine neue Fahrzeuggeneration bei BMW.
      Und da der F56 Anfang 2014 kam, würde ich schätzen, Anfang 2021 kommt der G56 oder wie der dann heißt. Vor allem, weil ja nun der GP kommt und bisher immer der Abschluss einer Generation war.
    • Chucky101 schrieb:

      Den Rest, die Sichtweise in Bezug auf den E-MINI halte ich persönlich für übertrieben.
      Warum? Weil der potentielle Durchschnitts-Auto-Käufer überhaupt noch nicht bereit ist, für Elektro-Automobile oder andere Antriebe (da schließe ich mich ein). Jetzt muss erst einmal der sanfte Einstieg her...

      Kann man auch einfach damit abschließen, dass es in Deutschland immer irgendwas zu meckern gibt, egal was gemacht wird. Abwarten, Tee trinken, die haben schon ihre Pläne, die Designer sind da auch nicht alle dumm.
    • ANZEIGE