Beiträge von Benutzername

    Zu Info, beim 5ooe gibt's es sowas nicht. :2352::2352::2352:

    Hab immer die volle Leistung, mein 5ooe ist ja noch 'nen Laternenparker.

    Klar, die volle Leistung beim 500e ist ja auch immer noch weniger wie die redizierte beim SE :evil:


    Spaß beiseite, ich nehme mal an, dass du ihn davor auch nicht vorklimatisiert hattest. Das könnte die Akkutemperatur nämlich erhöht haben. Ich bin kein Physiker oder Chemiker, aber soweit ich das verstanden habe, liegt das in der Natur der Sache, dass die Lithium-Akkus bei Kälte weniger Kapazität aufweisen, die Elektronen träger sind und dementsprechend auch nicht so viel Leistung abgerufen werden kann. Jetzt hat der SE einen kleinen Akku und vergleichsweise viel Leistung. Da kann es dann schon vorkommen, dass der Akku nicht so viel liefern kann, wie der Motor abnehmen könnte. Beim 500e ist es genau umgekehrt, größerer Akku und weniger Leistung. Hier könnte es dann also auch bei einere geringeren Kapazität im Winter ausreichen, den Elektromotor stets zu versorgen.

    So könnte ich es mir als Laie zumindest erklären :/

    Bei „Vollstrom“ musste ich eben zucken … das normale Schutzverhalten würde ich nur dann umgehen, wenn es zwingend sein muss (vergleiche mit den kalten Dieseln im tiefen Winter, die tritt man auch nicht :) )

    Ging mir genauso 8|


    Das Thema mit der reduzierten Leistung hatten wir übrigens genau vor einem Jahr schonmal: Akku-Leistung bei niedrigen Temperaturen reduziert ?!?

    BMW wird übrigens nie an den Punkt kommen werden, wegen irgendwelcher SOH-Werte zahlen zu müssen (weil sie in der Akku-Garantie keinen fixen SOH-Wert genannt haben … clever, gelle ;) )

    Ich bin kein Anwalt, aber ob das so einfach geht? Beim i3 hatten Sie mal explizit 70 % genannt: https://www.bmw.de/content/dam…f.asset.1490193447915.pdf daran würde ich mich orientieren und wurde mir damals auf Nachfrage telefonisch so bestätigt. In der Hand habe ich aber nichts, richtig.


    Schreiben andere fixe Werte rein? Wenn nicht werden da wahrscheinlich irgendwann sowieso Gerichte drüber entscheiden müssen :huh:

    Ich verstehe die ganzen Empfehlungen bezüglich der 80% Ladung so langsam nicht mehr. Der SE meiner Frau wird konsequent bei 80 - 85% abgestöpselt und hatte nach 4400 KM noch einen SOH von 96%! Habe dann die nächsten Male vollgeladen und nun hat er durchgehend wieder 97%. Mein SE hat nun fast 9000 KM auf der Uhr. Er wird so geladen, daß er zur Abfahrt 100% Akku hat und steht durchgehend bei 97%. Der besagte Vorführwagen stand vor 4 Wochen wieder zur Verfügung. Km Stand über 14000 und SOH 100%. Rückfrage beim Sohn wie er geladen wird: Immer bis er voll ist. Durch die elecrified App ist auch erkennbar, daß die Kapazität des Akku nach mehreren Vollladungen langsam wieder zunimmt. ich hab ja keine grosse Ahnung von der Materie, aber seltsam ist es schon, daß ein Akku, der einfach nur geladen wird, einen höheren SOH hat als ein ´´gepflegter´´ Akku.

    Im goingelectric-Forum habe ich im i3-Bereich mal gelesen, dass der SoH nur ein rechnerischer Wert des BMS ist. Einige sind nach derer Erfahrungen nun der Meinung, dass das BMS beim Berechnen Probleme hat, wenn man oft nur bis 80 % und nicht immer voll lädt. So würde dann ein schlechterer SoH angezeigt, als der Zustand tatsächlich ist.


    Ob das wirklich so ist? Keine Ahnung, bin kein Techniker von BMW, aber für mein laienhaftet Verständnis durchaus möglich.


    Was mir auf jeden Fall schon aufgefallen ist, dass sowohl SoC_max und SoH bei Wintertremperaturen etwas niedriger sind. So war es nämlich letzten Winter auch und im Sommer ist der SoH dann nochmal 1 oder 2 % hoch.

    Mal wieder ein kleines Update: er fährt noch :)


    Die letzte Zeit war relativ ereignislos, wovon in dieser Woche noch am meisten war: am Mittwoch die 55.555 km und gestern gewaschen und eine kleine optische Veränderung.


    Natürlich hat er wie gewohnt die Vorweihnachtszeit gefeiert:

    Advents, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins ...

    1. Advent.jpg

    ... dann zwei ...

    2. Advent.jpg

    ... dann drei ...

    3. Advent.jpg

    ... dann vier ...

    4. Advent.jpg

    ... dann steht das Christkind vor der Tür.


    Und hinterlässt natürlich Geschenke :saint:

    Geschenke.jpg


    Zwischendurch gab es dann auch mal Post von MINI. Leider keine Weihnachtsgrüße sondern, dass ein Steuergerät geupdated werden soll. Dadurch soll dann bei einem Notruf übermittelt werden (Thread: Mini Cooper SE Rückruf - Rückrufaktion Dezember 2021)


    Vergangenen Mittwoch hat er dann die 55.555 km erreicht :thumbup:

    55555.jpg


    Und gestern wurden dann die Geschenke ausprobiert, also mit dem BMW Autoshampoo gewaschen und der Heckklappengriff verbaut. Die neuen Blenden für die Blinker hatte ich davor gewechselt.

    Vorher/Nachher

    Blinker vorher.jpgBlinker nachher.jpg

    Heckklappe vorher.jpgHeckklappe nachher.jpg


    Union Jacks kann man eh nie genug haben und über das Chrom bin ich mega happy, auch wenn andere das gerne los werden. Ich finde bei dem klassisch eleganten Look den ich beim meinem SE beabsichtige, passt das ganz gut. Außerdem war das von Anfang an mein Wunsch, nur hat die günstigere Lösung über Folie ja schon bei der Front versagt, weshalb ich es hinten erst gar nicht probiert hatte.


    Also ist er frisch gewaschen und neu gestyled in 2022 gestartet, hoffe ihr seid auch alle gut rüber gekommen. In diesem Sinne: frohes Neues :0005:

    Ich habe mich heute bei Fairnergy angemeldet.

    Die Idee dass ich das Geld direkt für eine gute Sache weiterspenden kann gefällt mir.

    Da ich die letzen Jahre sowieso Atmosfair unterstützt habe könnte ich so trotzdem Plus machen wenn ich das wollte.

    Fairnergy war bei mir auch lange meine erste Wahl :thumbup: Wenn es nicht Tronity geworden wäre, wäre ich höchstwahrscheinlich auch dort gelandet. Wie du auch meintest, hat mir das Konzept an sich sehr gefallen. Einziger Haken, laut FAQ habe ich es so verstanden, dass sie aber keine Spenenbescheinigungen ausstellen können. Man spendet natürlich für die Sache und nicht aus steuerlichen Gründen, aber wenn man das mitnehmen könnte, wäre es auch nicht verkehrt.

    Hab "Tronity" ausgewählt. Haupt Business von Tronity ist eine Fahrzeug App für E Mobilität.

    THG ist als zusätzliches Standbein dazu gekommen.

    Im Prinzip braucht man die Fahrzeug App für die Beantragung. Mit der erfolgreichen Beantragung wird das Abo für die App dann kostenlos.

    Hab Tronity gewonnen, weil ich sehr gute Erfahrungen mit dem Customer Support gemacht habe (schnell, reaktiv und kompetent). Deshalb hab ich auch Vertrauen für die THG Geschichte.

    Eben aus den von dir genannten Gründen tendiere ich auch dazu. Die Jungs und Mädels dort waren immer sehr bemüht und auch stets offen für Erweiterungen/Wünsche. Gerade tummeln sich zig Start-Ups, die mit dem Handel mitverdienen möchten. Für mich ist daher schwer abzuschätzen, wer jetzt seriös ist und wer eher nicht. Wenn Tronity damit Gewinn macht, habe ich die Hoffnung, dass es auch irgendwie der Plattform zugute kommt. Wahrscheinlich könnte man irgendwo anders mehr Geld generieren, aber jetzt für das erste Jahr kann ich das ja mal ausprobieren. Ansonsten kann ich es nächstes Mal auch einfach über einen anderen Anbieter machen. Da ich Tronity sowieso nutze, spare ich mir auch das Anmelden irgendwo anders, immerhin haben die dann meine ganzen Daten mit Fahrzeugschein.

    Neues von Jimmy:


    Bei der vorweihnachtlichen Dusche in der Waschbox kam ein kleiner Steinschlag auf dem rechten Motorhaubenstreifen zum Vorschein. Jetzt schwanke ich zwischen „lass es, es wird nicht der letzte bleiben“ und „tausche den Streifen aus und lass gleich die ganze Motorhaube folieren“... :/

    So, ich war jetzt schnell mit den Latschen unten in der Garage. Jimmy wurde nach der Wäsche schon im Schwarzwald bewegt, daher ist er nicht mehr ganz sauber. ;)

    Uuuuh, das sieht ganz übel aus. An deiner Stelle würde ich lieber auf Nummer Sicher gehen und gleich die ganze Motorhaube tauschen :huh:





    Hätte dann Interesse an der alten :)


    Spaß beiseite, ist das bis auf den Lack durch? :/ Wenn nicht, würde ich einfach nen Edding nehmen :evil:

    Müssen weiß ich nicht, aber der erste Service ist ja erst nach 2 Jahren fällig.

    Willst du so lange warten?

    Ich denke, Mini macht das auch nicht um uns etwas „gutes“ zu tun, sondern eher das es eine gesetzliche Bestimmung ist.

    Gruß,

    Tom

    Habe heute auch ein entsprechendes Schreiben in der Post gehabt. Mir geht es da wie HeStoPix bei zwei Stunden Wartezeit bekomme ich das mit Anfahrt etc. auch nicht ohne Urlaub unter. Da meiner Ende März ohnehin zu seinem ersten Service muss, bin ich ernsthaft am Überlegen, ob ich es nicht so lange herauszögere :/

    Bei 100 km kann sich der Anfangsverbrauch der Klimatisierung ja auch besser verteilen wie auf 18 km 8o
    Aber ist dennoch vergleichsweise viel, wobei der Kona auch für seine Effizienz bekannt ist ;)

    Da habe ich mal in irgendeiner Preisliste (nicht VW) mal davon gelesen. Auf dem Papier hört sich das eigentlich ganz gut an, quasi keine Parkschäden mehr. Aber in der Praxis scheint das dann durchaus seine Schattenseiten zu haben. Bin ja ganz froh, einen kleinen SE zu haben, ansonsten hätte ich den ein oder anderen Parkplatz schon vergessen können. Wenn man nun endlich einen Parkplatz findet, aber dann technisch bedingt gar nicht rein kommt, ist das natürlich frustrierend =O