Wenn der Hund mit will......

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn der Hund mit will......

      Hallo,
      da wir gerne und viel Auto fahren (ca. 80Tkm / Jahr) ist auch unser Hündchen bei min. 50Tkm / Jahr dabei........
      und das sehr gerne.
      Doch als "freundlicher Hundebesitzer" macht man natürlich alles, um seinem "besten Freund" die Fahrt so angenehm wie möglich zu gestalten.
      So werden bei unseren PKW`s grundsätzlich die Scheiben ab der B-Säule getönt.
      Messungen von mir haben ergeben, das es tatsächlich einige Grad kühler als vorne ist, wenn die Sonnen reinscheint.
      Auch während der Fahrt.
      Weiterer Vorteil.....es kann Niemand den Hund im "hinteren Abteil" von außen sehen......aber er kann rausschauen.

      Natürlich fährt unser Hündchen nicht ungesichert mit. Stichwort "Ladungssicherung".
      Eigentlich hat er eine Kunststoffbox (wie so eine Transportbox), die auf der Rücksitzbank gestellt und befestigt, sein "Autoaufenthaltsplatz" ist.

      Doch.....oh Schreck....im Mini geht es mit dieser Box nicht.
      Zu groß ist der "Buckel" in der Sitzbankmitte und die Kunststoffbox würde schief stehen.......und Hündchen immer schief liegen.......
      wer will das schon.
      Also brauchte Hündchen....passend zu den Sportsitzen vom Mini, seinen eigenen "Sportsitz".
      So wurde es realisiert und wir freuen uns auf viele tausende, zufriedene Kilometer mit Mini und unserem "besten Freund".
      Gruß Bonko?

      ""
      Dateien
      • IMG_0008.1.jpg

        (91,57 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0034.1.jpg

        (89,39 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0008.1.jpg

        (86,76 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0003.1.jpg

        (85,7 kB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Süsses Hündchen,
      darf ich fragen um welchen Autositz es sich handelt?
      Wir haben eine junge Malteser-Dame und der erste 2 in 1 Transporter wird etwas zu klein.

      Dank deinem Post werde ich beim Einkauf drauf achten ob der Transporter auch in den Mini passt :)

      Zur Info, jetzt im Gebrauch bei uns ist dieses Model.
      [Blockierte Grafik: http://ecx.images-amazon.com/images/I/5144DmvAVHL.jpg]

    • Wir klappen die Rücksitze um, da steht dann eine Hundebox (auch von Fressnapf). Am Boden mit Klett befestigt, lehnt aber nach vorne an den Sitzlehnen an. Unser Hund hat 5 kg.
      Selten (wenn es zum Tierarzt geht z.B.) fährt z.Z. noch unser Pflegehund mit (18 kg). Der passt in den Fußraum des Beifahrers (auch mit Beifahrer). Er hätte aber auch noch im Kofferraum Platz.

      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Robmaster schrieb:

      @Bonko2611 wie wird die Tasche auf dem Sitz befestigt/gesichert? Oder fliegt der Hund samt Tasche durch die gegend bei einer Vollbremsung?
      Hallo,
      die Tasche wird mit Hilfe von Gurten an der Rücklehne befestigt.
      An der Tasche sind 4 Ösen, wo dann der Gurt mit befestigt wird.
      Wir haben unter der Tasche und über die Rücksitzlehne eine schwarze Decke gelegt......
      damit der Sitz nicht evtl. beschädigt wird.
      Der Hund kann zusätzlich an der Box befestigt werden.
      Fazit: Box / Tasche und Hund sind gesichert und fliegen nicht im Mini umher.
      Gruß Bonko
    • Nee, passt nix wirklich rein. Muss wohl ne Maßanfertigung machen lassen ;(

      Dachte eigentlich dass der Kofferraum für eine normale Box für 2 Beagle ausreicht, aber entweder ist die Box für 2 euro zu klein oder für den Kofferraum zu groß...

      Wobei die Grundfläche vom Kofferraum locker für die beiden Damen ausreichen würde.

      Danke für die Verlinkung :thumbsup:

    • ANZEIGE