Allgemeine Erfahrungen mit und Meinungen zu Elektroautos - Tesla, Polestar und Co. (kein zwingender Zusammenhang MINI)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allgemeine Erfahrungen mit und Meinungen zu Elektroautos - Tesla, Polestar und Co. (kein zwingender Zusammenhang MINI)

      Erfahrungen mit Elektroautos gesammelt?
      Meinungen zu Tesla, Polestar, oder anderen Stromern ;)

      Hier könnt ihr gerne diskutieren :dafuer:
      Viel Spaß.

      Gruß Oli

      PS: Hier geht es nicht zwingend um Konkurrenz zum MINI!
      --> Konkurrenz zum E-MINI - MINI Cooper SE Elektrik

      ""
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Logan5 schrieb:

      KIA e-Soul: 450 km Reichweite. ID3 mit kleinem Akku: 420 km Reichweite. Mit großem Akku 550 km. 204 PS. 0-100 7,5 Sek. Aus dem Stand Beschleunigung wie ein Sportwagen. Niedriger Schwerpunkt.

      Sorry, es gibt keinen Grund mehr, einen Verbrenner zu kaufen.
      Kia e-Soul? VW ID.3?
      Wenn das die Argumente für einen Stromer sind, dann fahre ich lieber Verbrenner.
      Equilibrium @ F56 Cooper SE & G20 M340i
    • Equilibrium schrieb:

      Wenn das die Argumente für einen Stromer sind, dann fahre ich lieber Verbrenner.
      Das sind nur Beispiele für aktuelle Modelle. Nächstes Jahr kommt z.B. noch was von Nissan.
      Dann gibt es noch Polestar, Tesla usw.
      Und in wenigen Jahren kommt der nächste Sprung mit Reichweiten von 600 - 1000 km.

      Das wäre ja so, als hätte man in den 80er Jahren gesagt "Computer sind kacke, die sind weder schnell noch haben sie viel Speicherkapazität". Dann hätte keiner Computer gekauft, keiner hätte bessere Computer entwickelt und wir würden nicht im Internet schreiben sondern hätten eine Brieffreundschaft :6413:
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Ah, ich glaube, der ist schon sehr edel.

      Noch edler wird der Lucid Air (800 km Reichweite, 950 PS - auch mal Interessant: auf ev-database.de haben sie den wahrsch. Verbrauch als Benzinäquivalent angegeben: 2 Liter auf 100 km =O )

      image.png

      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • wir haben seit 2 1/2 Monaten einen Renault Zoe 50 und der hat uns angefixt zum Thema Elektromobilität.

      Die Reichweite ist grossartig, das Fzg hat enorm viel Platz und ist vollkommen alltagstauglich.

      Was nicht so gut ist ist, dass man in Kurven das enorme Gewicht merkt, gerade in Verbindung mit dem weichen Fahrwerk und die Sitze total unbequem sind für mich.

      Mini Cooper SE XL Trim, bestellt 6.7.2020, zugelassen 12.11.2020
      Farbe Enigmatic-Black, weil meine Frau den grauen nicht will ;(
    • Chucky101 schrieb:

      Logan5 schrieb:

      Polestar
      Im Polestar 2 darf ich diese Woche
      zumindest mal mitfahren :thumbup:

      ... anschauen konnte ich ihn schon.
      Macht einen sehr wertigen Eindruck,
      der "Volvo" Polestar :0008:
      VOLVO gehört zur Geele Gruppe und ist 100% chinesisch somit auch staatlich kontrolliert. Geely ist zudem größter Aktionäre bei Daimler (warum auch immer). Volvo ist das Trittbrett um auf den internationalen Markt zu kommen. Weil sie mit ihrem qualitativ niedrigen Produkt nicht durch den TÜV kommen (salopp gesagt). Somit die Technology transferieren (Rohstoff gegen Technik) aber noch wichtiger, viel Einfluß gewinnen. Ist eigentlich legitim aber wurde zu einfach gemacht. Da Preise zerstört werden und somit ein ungleier Wettbewerb. Das ist das einzige Thema das den komischen Kautz in den Staaten am Leben hält und er Wähler gewinnen kann.
      Ich kaufe lieber etwas anderes zum Beispiel Mini. Übrigens vor Daimler hat es Geely bei BMW versucht und wurde abgewiesen.
    • ... ist mir zu kompliziert ;)

      Polestar 2 gefahren und für gut befunden :thumbup:
      Optisch, mit toller Bremsanlage und 20"-Rädern ein absoluter Hingucker.

      Für 60k eine nette Alternative, mit ordentlich "bums"...
      und IMHO besser verarbeitet als die bisher erprobten Teslas.

      Kaufen? Nein :) Viel zu groß für mich.
      Ich mag es ja kleiner ;) und einfach :saint:

      VG Oli

      Dateien
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Chucky101 schrieb:

      Polestar 2 gefahren und für gut befunden
      Optisch, mit toller Bremsanlage und 20"-Rädern ein absoluter Hingucker.
      Oli,

      gibt es weitere Eindrücke?
      Verarbeitung, Fahrverhalten, Assistenzsysteme, ...

      Danke,
      Michael

      PV 1: 36 * SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 * SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012 | Heizung: Ochsner GMLW 14 plus
      Beste Grüße vom Feger Michi - unser F54 S ist unser letzter Verbrenner Neukauf gewesen

    • Yep,

      definitiv ein sehr wertiger Eindruck.
      Top verarbeitet, Spaltmaße, sehr, sehr gut.
      Optisch ein Hingucker mit tollem Sonnendach,
      farblich abgesetzten Sicherheitsgurten etc.
      Fette Bremse, gutes Fahrwerk.

      Er hat enorm Druck, unfassbar, wie schnell
      die Masse da vorwärts bewegt wird.
      Die Systeme sind ebenfalls über ein riesiges
      Display zu bedienen. Habe eine Menge Bilder
      gemacht, aber aus privaten Gründen wohl
      erst am Wochenende Zeit, diese anzusehen.

      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Chucky101 schrieb:

      ... ist mir zu kompliziert ;)

      Polestar 2 gefahren und für gut befunden :thumbup:
      Optisch, mit toller Bremsanlage und 20"-Rädern ein absoluter Hingucker.

      Für 60k eine nette Alternative, mit ordentlich "bums"...
      und IMHO besser verarbeitet als die bisher erprobten Teslas.

      Kaufen? Nein :) Viel zu groß für mich.
      Ich mag es ja kleiner ;) und einfach :saint:

      VG Oli
      Das mit der Verarbeitung hört sich schon mal gut an :thumbup:
      Den Polestar 2 und XC 40 Recharge Pure electric habe ich auch schon eine Weile auf dem Schirm, da es welche der sehr wenigen E-Autos sind, die auch was ziehen dürfen (suche noch einen Nachfolger für das Auto meines Vaters). Sonst fallen mir nämlich nur Model 3 (910 kg, etwas wenig) und die SUV EQC und e-tron (1.800 kg) oder Model X (2.250 kg) ein. Als ich auf den Polestar 2/XC 40 aufmerksam wurde, war der Preis noch nicht raus und als später von ab 40 t€ die Rede war, war das noch im Rahmen und recht interessant. Aber die Basisversion gibt es ja leider noch nicht, sondern erstmal nur die teuere Variante. Für unsere Anforderungen sind die 60 t€ einfach zu viel, da wir weder die Leistung noch den ganzen Schnick-Schnack brauchen. Aber vielleicht kommen ja bald die günstigeren Varianten, dann wird sich nochmal intensiver damit beschäftigt :)
    • ANZEIGE