Angepinnt MINI F54 Clubman - Wie lange halten die Bremsbeläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bei meinem steht der Wechsel hinten auch schon zum zweiten Mal an, vorne bereits auch schon gewechselt, mit Scheiben, da ich mit der Bremsleitungen bei sehr sportlicher Fahrweise enttäuscht bin möchte ich ebenfalls auf die JCW Bremse wechseln, jedoch kommt für mich kein Felgenneukauf in Frage...

      P.S. bin jetzt bei 67tsd KM und da ich für das Auto eh nix mehr bekomm könnte ich auch in die JCW Anlage investieren, jedoch habe ich wenig Lust den Bremskraftverstärker zu wechseln, obwohl er beim Bremsenkit mit dabei ist

      ""
    • V77 schrieb:

      Hi ;)
      Weiss jemand ob man die el. Feststellbremse in die Servicestellung bringen muss wenn man die Beläge wechseln will? So ist zumindest beim VAG...
      nein musst du nicht, aber ich habe die Spannungskabel getrennt und seitdem sind Fehler im DSC Steuergerät hinterlegt, du musst das Steuergerät beim Wechseln zurücksetzen und damit meine ich nicht das Wartungsintervall! Unser Tester hat dieses Funktion leider nicht und so bleiben die Fehler drin. Ich weiß nicht was passiert wenn du den Stecker angesteckt lässt
    • Spedi schrieb:

      Also bei mir zieht er sie nur dann automatisch an, wenn ich auf einer Steigung stehe.
      Parke ich auf ebener Fläche, bleibt die Bremse offen.
      Ich denke dass Autohold Funktion geht über Abs Steuergerät und wird nur mit Bremskolben gehalten, nicht mit der Feststellbremse.
    • Bruno schrieb:

      V77 schrieb:

      Hi ;)
      Weiss jemand ob man die el. Feststellbremse in die Servicestellung bringen muss wenn man die Beläge wechseln will? So ist zumindest beim VAG...
      nein musst du nicht, aber ich habe die Spannungskabel getrennt und seitdem sind Fehler im DSC Steuergerät hinterlegt, du musst das Steuergerät beim Wechseln zurücksetzen und damit meine ich nicht das Wartungsintervall! Unser Tester hat dieses Funktion leider nicht und so bleiben die Fehler drin. Ich weiß nicht was passiert wenn du den Stecker angesteckt lässt
      das heißt man kann den Kolben einfach zurückdrücken? Welche Kabel meinst du? Verschleißsensor oder Motor?
    • Neu

      Zum eigentlichen Thema: mein Clubman S will nun zum ersten mal was an der Bremse. Bremsbeläge hinten sollen in 3000km gewechselt werden. Das Auto ist jetzt 70.000km gefahren. Also sehr okay soweit.

      Zum Wechseln: würde gerne selbst wechseln. Technisches know-how ist vorhanden, einzig die BMW "Software" ist mir nicht bekannt.
      Daher folgende Fragen:

      • Das Auto hat eine el. Parkbremse, muss diese per OBD in den Wartungsmodus gesetzt werden?
      • Werden die Bremskolben zurück gedreht oder gedrückt?
      • Die Rückstellung des Wartungsintervall kann... a) nur die Werkstatt. ... b) geht über über den Bordcomputer. ... c) geht mit OBD tool.
      • Es ist richtig, dass nur ein Verschleißmelderan der Hinterachse verbaut ist?
      Vielen Dank euch für die Hilfe.
    • Neu

      NH3 schrieb:

      Die Rückstellung des Wartungsintervall kann... a) nur die Werkstatt. ... b) geht über über den Bordcomputer. ... c) geht mit OBD tool.
      Den Intervall kannst Du recht einfach über den BC resetten :

      NH3 schrieb:

      Es ist richtig, dass nur ein Verschleißmelderan der Hinterachse verbaut ist?
      Ja gibt für Vorder- und Hinterachse immer nur einen Sensor. Hinten müsste er rechts sein und vorn links, wenn ich das noch richtig im Kopf hab.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Neu

      01goeran schrieb:

      Ja gibt für Vorder- und Hinterachse immer nur einen Sensor. Hinten müsste er rechts sein und vorn links, wenn ich das noch richtig im Kopf hab.
      Wobei das ja insofern interessant wäre, weil es ja dann im selben Bremskreis ist.
      Es könnte ja durchaus sein, daß die leicht unterschiedlich wirken, oder?

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • Neu

      ok, dann dürfte mein Wissen hierzu wohl schon sehr veraltert sein.
      Zumindest habe ich mal gelernt, daß es 2 Betriebsbremsen gibt, jeweils diagonale Räder, damit bei Ausfall eines Kreises kein schleudern stattfinden kann (oder zumindest minimiert wird).

      Ist es mittlerweile wirklich so, daß es 4 unabhängige Bremskreise gibt? Das müsste ja von ABS unabhängig sein, denn ein Rad kann ja trotzdem "Bremsbefehl" bekommen, auch wenn keine Hydraulik mehr da ist. Nur tut dann das Rad halt einfach nichts mehr.

      Sind die Sattel nicht schwimmend, damit die ungleiche Abnutzung eben nicht auftreten kann? (So wie die V-Brake beim Fahrrad, die nützt sich ja auch immer gleichmäßig ab)

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • Neu

      Spedi schrieb:

      Sind die Sattel nicht schwimmend, damit die ungleiche Abnutzung eben nicht auftreten kann?
      Sofern alles normal ist, wird eine ungleichmäßige Abnutzung durch die schwimmende Lagerung vermieden, dass ist richtig.

      Aber durch Bremsstaub, Salz, Rost etc. kann es passieren, dass ein Sattel eben nicht wie gewohnt zurück gleitet und dann kann es zu erhöhtem Verschleiß kommen.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • ANZEIGE