Angepinnt Winterreifen - Diskussion zu Erfahrungen / Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Falls man noch keines gemacht hat: ich rate dringend jedem mal ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren (z.B. beim ADAC). Mini bietet sowas auch an. Sehr spaßig, man lernt aber auch viel.

      ""
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Logan5 schrieb:

      Falls man noch keines gemacht hat: ich rate dringend jedem mal ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren (z.B. beim ADAC). Mini bietet sowas auch an. Sehr spaßig, man lernt aber auch viel.
      Habe ich dieses Jahr mal vor . Nicht weit von mir ist Grevenbroich . Die haben eine voll ausgestattete Bahn mit Wasser/Kreisbahn etc...

      Meine Vorstellung: Ein neuer aus Meerbusch :D

      Fahrzeug-Thread: F-3000 und sein Bruder "little Works

      Soon -> Knallbonbon #2 - Vorraussichtlich August 2018


      Zu treffen in NRW , einfach melden :)

    • Applementalist schrieb:

      Logan5 schrieb:

      Falls man noch keines gemacht hat: ich rate dringend jedem mal ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren (z.B. beim ADAC). Mini bietet sowas auch an. Sehr spaßig, man lernt aber auch viel.
      Habe ich dieses Jahr mal vor . Nicht weit von mir ist Grevenbroich . Die haben eine voll ausgestattete Bahn mit Wasser/Kreisbahn etc...

      Keine Kritik, eine Bitte:
      Wenn Du Lust hast, bitte wenn die Zeit gekommen ist und Du Bock hast, ggf. ein Treffen daraus machen :) Haben wir vor knapp 15 Jahren mit den MINIs gemacht. War sehr geil 8)

      ... MINI Treffen

      Danke. Gruß
      Oli
      <3 - Meine Heimat ist ein Herz - <3
      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
    • Logan5 schrieb:

      Ich gehe immer vom kalten Zustand aus, denn warm kann ja sehr unterschiedlich sein. Nach der Autobahn können die sehr warm sein. Durch die Stadt haben die wieder eine andere Temperatur. Und dann noch die Asphalttemperatur, Luft etc. - daher dann schwer vergleichbar.
      Wieviel haben die Reifen kalt? Evtl. war es tatsächlich etwas wenig.
      kalt VA/HA: 2.5/2.2 Bar.
    • Ich fahre Nokian WR A4 in 205/45 R17 auf einem JCW Pro-Fahrwerk und hab im kalten Zustand auf den Winterreifen durchschnittlich vorne 2.6 und hinten 2.4. Ich hatte letztens eine ähnliche Situation, allerdings auf der Landstraße in einer langen Linkskurve, weil jemand ohne Sicht nach vorne in der Kurve zum Überholen ausgeschert ist. Ich selbst war zwar zu schnell, allerdings hätte ich auch eine Vollbremsung hinlegen müssen, wenn ich mich 100%ig an das Tempolimit gehalten hätte.
      Bei mir ist allerdings nur das Heck etwas unruhig geworden - das hat kaum Lenkbewegungen erfordert, weswegen das ABS auch den Bremsweg nicht verlängern musste. Wahrscheinlich hat mich das vor einem Unfall bewahrt.
      Kann allerdings mehrere Gründe haben: Einerseits ist das Pro ein recht straffes Fahrwerk - das reduziert Wankbewegungen deutlich und so bliebt zumindest etwas mehr Gewicht auf der HA. Außerdem waren meine Reifen bei diesen Geschwindigkeiten lange nicht so warm wie ein Reifen bei 240+ wird.
      Was auch noch dazu kommt ist, dass die Nokian-Winterreifen zu den besten gehören, die ich bisher gefahren bin, allerdings gibt es die nicht in deinen Dimensionen glaube ich.
      Ich würde einfach sagen, dass da einfach mehrere Dinge zusammengespielt haben - Radstand, Reifentemp, Geschwindigkeit, der Schrecken, dass da wirklich jemand rauszieht. Ich selbst würde nicht sofort alleinig die Reifen verfluchen.
      Es ist allerdings erwähnenswert, dass auch meine Mutter (fährt einen MX-5) mit den Blizzaks nicht rundum zufrieden ist, vor allem wenn kein Schnee liegt und es sonnig ist (also bei höheren Asphalttemperaturen). Sie meint, dass der sich schon sehr früh in die Gleitreibung verabschiedet - allerdings fährt sie den Reifen in schmälerer Ausführung, ich kenne aber die genauen Dimensionen nicht.
      Vielleicht - aber das ist nur eine Vermutung, ich bin wahrlich kein Experte auf dem Gebiet - hilft es auch, wenn du im Winter 17-Zöller fährst - da kann der Reifen besser arbeiten etc.

      Hier könnte Ihre Werbung stehen

    • mini-f56-driver schrieb:

      Hi @ All,

      ich hatte gestern auf der Autobahn bei 244 km/h eine heftige Vollbremsung hinlegen müssen!



      Ich hatte Sau viel Glück, dass ich den Works noch abfangen konnte da er mit den 215er Winterreifen heftig ins Schlingern kam, so dass es mir dabei ganz anders wurde. <X
      So ein „Dreck von Winterreifen“ dachte ich mir.
      Gruß

      Ja, trocken bei der Speed ist es "Dreck" mit Winterpuschen. Und dass jemand raus zieht ist die Normalität.



      Hat mit Z/W und/oder 240 eher nix zu tun. Eine Gewaltbremsung aus der Speed mit den Kräften, die dann auf die Lauffläche wirken ist nicht das "Ding" von Winterreifen. In keiner Weise !
      Von KEINEM WR . Zu hohe und zu weiche Stollen. Dazu kommt noch erhebliche Thermik bei Leistungseinsatz auf der Bahn.

      Sie sind für SCHNEE und -10 Grad gebaut und Trockenbremsen bei Laufflächentemperaturen oberhalb 0 oder gar 20 Grad ist so ziemlich das Schlechteste (!) was sie können, das Allerschlechteste.
      Genau so schlecht wie Nassbremsen.

      Das sollten Autobahnjunkies wissen und beherzigen, damit volle Kanne auf trockener Strasse ist aus meiner Sicht genau so unverantwortlich wie mit Sommerreifen im Schnee !


      Wer im Winter mit wenig Schnee zu rechnen hat sollte daher IM WINTER die neue Generation GJR fahren, den Conti Allseason oder den Michelin CC , diese beiden Puschen orientieren sich im Grip mehr an Sommerreifen als an Winterreifen, haben ein Vielfaches an Trockengrip als ein WR.

      Ergo: Wer im Winter viel BAB ,mit Speed fährt, der wählt verantwortungsbewußt und fährt besser (!) mit den beiden o.a. Reifen.
      Schließlich hat er auf Schnee ja auch keine Sommerreifen drauf ...

      Alle Welt regt sich über Sommerreifen auf Schnee auf, aber keiner über "Trockenfahrer" auf WR ...
      Gruß, Heiko

      Für mich : Smart Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive. Einer von lediglich 87 Stück in Deutschland (Stand Juli 2018)

      Für die Frau: Cooper Cabrio Blazing Red JCW Interieur - 28. August 2017 ausgeliefert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von 380Volt ()

    • Logan5 schrieb:

      Falls man noch keines gemacht hat: ich rate dringend jedem mal ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren (z.B. beim ADAC). Mini bietet sowas auch an. Sehr spaßig, man lernt aber auch viel.
      Geht aber bzgl. Abschmieren beim Bremsen aus vmax und vorhergehendem Aufheizen der Winterreifen am Thema vorbei. In diesem Fall ist es einfach genau so als wolle man mit Sommerreifen auf Schnee den Berg hoch fahren. Reziprok betrachtet genau so.

      Der eine Reifen kann das nicht, der Andere dieses nicht. Sollte sich der Fahrer aber bewußt sein....

      "Üben" kann man beim ADAC solche(!) Situationen eher nicht, nachstellen kann man es im Hochsommer, Winterreifen drauf und bei 30 Grad ein paar "Versuche " machen - oder SO im Sommer zum ADAC Fahrtraining fahren , viel Spass :D
      Gruß, Heiko

      Für mich : Smart Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive. Einer von lediglich 87 Stück in Deutschland (Stand Juli 2018)

      Für die Frau: Cooper Cabrio Blazing Red JCW Interieur - 28. August 2017 ausgeliefert.
    • Hi Zusammen

      Ich habe einen neuen F57 JCW mit JCW Cup Spoke 2tone in 18" und will eigentlich nächsten Sommer auf OZ wechseln.
      Hat nun jemand schon Erfahrungen mit Winterrädern in der Grösse 18" ?

      Bin mir am überlegen auf den JCW Cup Spoke 2tone 18" Winterschlarpen aufzuziehen.

      Besten Dank für jegliche Infi/Hilfe.

      bis 14.04.18 F57 Cooper S
      ab 08.05.18 F57 JCW :thumbsup:
      seit 2011 BMW 535d GT

    • Pirelli Sottozero III 225/40 18 92V RFT Original BMW/MINI und voll zufrieden zb bei meinem MINI F54 Clubman.
      Gibt evtl.schon Nachfolger :/

      Micha

      Der mit dem -Clubman Cooper S- unterwegs ist.
      Auslieferung 03.11.2016 um 1745 erfolgt.

      Der ab und zu mit dem -F56 JCW- der Ehefrau unterwegs ist (wenn sie nicht gerade damit Spass hat)
      Auslieferung 01.03.2018 um 10:45 erfolgt.

    • Danke.
      In der Grösse 2015/40/18 gibt es tatsächlich nur die Sottozeros. Aber nur in der XL Ausführung.
      Weiss jemand ob die XL (verstärkte Flanken, mit hoher Traglast) sich beim F56/57 evtl. negativ auswirken?
      Beim ehemaligen Renault Clio meiner Frau, waren XL Reifen eine reine Katastrophe... Null Halt in den Kurven.

      bis 14.04.18 F57 Cooper S
      ab 08.05.18 F57 JCW :thumbsup:
      seit 2011 BMW 535d GT

    • Neu

      Hi all!

      Wir haben an unserem 2017er Mini Cabi F57 die 17-Zoll Tentacle Spoke Felgen dran mit OEM Dunlop Sommerreifen 205/45 R17.

      Was für Winterreifen soll man für diese Felgen am besten nutzen? In derselben Dimension 205/45 R17 würde ich zB. die Dunlop SP Winter Sport 4d nehmen.

      Aber gibt es für diese Felge am F57 nicht auch andere Dimensionen (etwas schmaler?) die auch passen, im Winter besser sind (und auch etwas weniger kosten)?

      Gruss
      Ter

    • Neu

      Ich bin momentan auf der Suche nach neuen Winterreifen für den neuen.

      Könnt ihr mir etwas empfehlen die vergleichbar sind mit den P-Zero im Sommer ? (Muss nicht zwingend Pirelli sein)

      Meine Vorstellung: Ein neuer aus Meerbusch :D

      Fahrzeug-Thread: F-3000 und sein Bruder "little Works

      Soon -> Knallbonbon #2 - Vorraussichtlich August 2018


      Zu treffen in NRW , einfach melden :)

    • ANZEIGE