Mini Clubman als Dienstwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mini Clubman als Dienstwagen

      Hallo Zusammen,

      Mein letzter Beitrag ist zwar schon länger her aber ich brauchte trotzdem mal Eure Meinung. Ich fahre ja nun schon sehr begeistert seit vier Jahren meinen Cooper (F56). Generell bin ich nach wie vor ein absoluter MIN Fan. Jetzt habe ich die Möglichkeit, einen Mini 5 Türer (5 Türen sind Vorgabe) neben vielen anderen Marken als Dienstwagen zu bestellen (Clubman s). Keine Frage, das Teil dürfte eine ebenso grandiose Straßenlage haben, wie mein Cooper. Mit 192 PS geht der Clubman S sicher ab wie Schmidts Katze. Er ist bestimmt auch nach wie vor bequem.

      Lange Strecken sollten auch ähnlich komfortabel sein hoffentlich?

      Wie sieht es mit dem Platz aus? Bei mir können hinten echt nur mit Mühe Personen sitzen und es ist derbe unbequem. Wie verhält sich hier der Clubman? Passt ordentlich Reisegepäck rein? Ggf eine Skiausrüstung? Das geht beim F56 aber es ist verdammt knapp mit Skiern und Snowboard im Kofferraum

      Was mich ein wenig stört: die Technik hat sich doch auch im neuen Modell nicht geändert. Dh die Assistenzsysteme sind auf einem recht alten Stand im Vergleich zu den neuen Skodas / Opel etc (Skoda Kamiq und Opel Insignia sind die beiden anderen favirisierten Alternativen).

      Wie seht ihr allgemein die Eignung vom Clubman als Dienstwagen?

      Lieben Gruß Stefanie

      ""
    • Würde ich einen bekommen, würde ich ihn sofort nehmen.

      4 Personen gehen, ist aber schon enger, also nicht mit den üblichen Dienstwagenkutschen wie Passat zu vergleichen. Gepäckraum ist völlig ok wenn du die entsprechenden Optionen nutzt. Mit 4 Personen in Winterurlaub dürfte aber ambitioniert sein :D

      Ja, die Assistenten sind wirklich mittelalterlich und teilweise verschiedene Dinge nicht mal für Geld zu erhalten, was bei einem solchem Premiumkleinwagen schon erwarten würde. Da hat mein Passat im Standard mehr drin (ohne Aufpreis) was im Mini gar nicht gibt.

      Am übelsten finde ich in der Preisklasse das Kamerabasierte System.

      Wenn du ihn kriegst, mit schöner Ausstattung - nehmen :thumbsup:

      Peter

      Es gibt gute Gründe mit mir befreundet zu sein, denn neben mir wirkt jeder sympathisch :D

    • Also selbst mit Vollausstattung würde der Clubman S voll ins Budget passen :D im übrigen steht auch der Countryman im Raum aber der hat noch weniger Platz als der Clubman

      Ich kann das Auto selbst konfigurieren, das ist praktisch..

      Winter Urlaub wenn dann eh nur zu zweit.

    • Na ja, die Versteuerung erfolgt ja nach dem Listenpreis und ein Vollausgesatter S wird Brutto sicher Knapp über 50K sein

      unser S aus 2018 ( fast voll) war bei Brutto ca. 51K und für uns als EndverbraucHER INCL. Steuer bei knapp 43K

      Peter

      Es gibt gute Gründe mit mir befreundet zu sein, denn neben mir wirkt jeder sympathisch :D

    • Willste echt Moonwolk Grey mit silbernen Streifen? Find ich ne sehr gewagte Kombi.

      Ansonsten machste mit nem Clubby nix falsch. Lange Strecken gehen im Clubman besser als im Hatch, auch der Platz im Fond ist deutlich besser.

      Gepäckraum ist für mich ausreichend und ging auch ohne Probleme bei ner Woche Skiurlaub mit Ski im Auto.

      Zur Not Dachreling mitbestellen und ne Dachbox nutzen.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Der Clubman ist doch um einiges breiter wie der F56.
      Ich finde die Mittelarmlehne deutlich besser zum Beispiel.
      Mit dem Kofferraum habe ich kein Problem. Selbst ein 3 Tagesurlaub mit 4 Personen war möglich.
      Allerdings habe ich die Abdeckung vom Gepäckraum ständig heraußen. Ich finde die stört mehr als sie nutzt.

      Komfortzugang macht mit den Clubdoors richtig Spaß.
      Die dritte Sonnenblende gibt es leider nicht in der Aufpreisliste, aber man kann das Teil separat bestellen und einbauen lassen. Kostet glaube ich bei 60€ herum oder so.
      Absolut empfehlenswert wie bei jedem Mini.

      Ich würde auch eher das Schiebedach weg lassen und stattdessen die elektrischen Sitze nehmen.
      Irgendwie ist die Sitzposition leicht anders als beim F56 und beim Countryman, und so war ich mit den Oberschenkeln immer in der Luft.
      Nur bei den elektrischen Sitzen kannst du die Neigung der Sitzfläche verstellen.

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • Oh cool danke für die Hinweise.. Die Farbe ist nur so ein GedankenSpiel. Streifen am Dienstwagen eher nicht und ich glaube, schwarz ist eine bessere Wahl.. Das dunkle blau gibt's ja scheinbar nicht mehr.

      Guter Hinweis mit den elektrischen Sitzen, hab ja noch ein wenig Budget übrig.

      Probefahrt kann ich mir sparen aber ich werde den trotzdem mal live besichtigen. Samstag hab ich ne Probefahrt im Skoda.

    • miss.erfolg schrieb:

      Also selbst mit Vollausstattung würde der Clubman S voll ins Budget passen :D im übrigen steht auch der Countryman im Raum aber der hat noch weniger Platz als der Clubman
      Der Countryman ist in allen Belangen größer und geräumiger als der Clubman - schau Dir beide im Autohaus an, dann wirste es sofort nachvollziehen können.
      Fahre den Countryman SD jetzt seit 101.000km als Firmenwagen und bin auf der Suche nach dem Nachfolger.
      Es wird aufgrund der aktuellen Preiserhöhungen kein Countryman SD mit meiner bevorzugten Ausstattung geben können.
      Daher entweder einen handgeschalteten Countryman Cooper D oder aber einen Clubman SD.

      Momentan wird's eher der Clubman. Allerdings hat er nur einen 48 Liter Tank (Countryman 61 Liter) und die Lieferwagentüren hinten.
      Ersteres kann ich mit leben - bei den Türen ist das für mich vor allem bei Regen blöd, wenn ich ein paar Dinge, die ich mit rein zum Kunden nehmen will, vorher zusammenstelle.

      Bin sehr oft auf Strecken über 1.000km unterwegs und mit dem Countryman war und ist jede Fahrt eine Freude. Bin gerade in Polen und heute Abend geht's wieder 900km zurück back home. Letzte Woche waren es ein bisschen mehr als 2.000km in der Schweiz.
      Dem Clubman unterstelle ich ein ähnliches, vielleicht sogar noch ein besseres, Fahrverhalten, da beide die gleiche Plattform nutzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Endura ()

    • @miss.erfolg

      Wieviele Kilometer wirst Du im Jahr fahren und wieviele davon auf der AB?

      Ich habe sowohl den Countryman SE und Clubman SD im Besitz.
      Der Clubman ist vom Fahrverhalten eindeutig sportlicher, da niedriger Schwerpunkt und direkter Erbe der MINI-Gene. :D Er macht im innerstädtischen und auf Landstraßen mehr Spaß als sein „großer Bruder“. Durch seinen längeren Radstand sowie breitere Spur liegt der F54 sogar satter als der F56 auf der Straße. Ich fahre den F54 SD All4 und finde den den Dieselantrieb wesentlich besser als den F54 S Benziner, auch wenn die Endgeschwindigkeit fehlt. Im unteren Drehzahlbereich kommt mehr Kraft beim SD.

      Der Countryman ist kein Vergleich zum Clubman, da er als Mini-SUV ganz andere Merkmale besitzt.
      Sitzt Du gerne höher und willst den Verkehr vor Dir überblicken, ist der F60 ideal. Für die Autobahn bietet der F60 nach meinem Geschmack einfach mehr Vorteile.

      Mach mit beiden eine Probefahrt und bestimme für Dich welcher MINI Dir besser liegt. :D

      Die Emotionen des F56 S sind mit F60 S u. F54 S nicht erlebbar, zu groß sind die technischen Unterschiede der einzelnen Fahrzeuge. Mein Favorit bleibt weiterhin der wesentlich sportlichere F56 S, auch wenn ich aktuell keinen fahre. 8o
    • Moeffi schrieb:

      Würde ich einen bekommen, würde ich ihn sofort nehmen.

      4 Personen gehen, ist aber schon enger, also nicht mit den üblichen Dienstwagenkutschen wie Passat zu vergleichen. Gepäckraum ist völlig ok wenn du die entsprechenden Optionen nutzt. Mit 4 Personen in Winterurlaub dürfte aber ambitioniert sein :D

      Ja, die Assistenten sind wirklich mittelalterlich und teilweise verschiedene Dinge nicht mal für Geld zu erhalten, was bei einem solchem Premiumkleinwagen schon erwarten würde. Da hat mein Passat im Standard mehr drin (ohne Aufpreis) was im Mini gar nicht gibt.

      Am übelsten finde ich in der Preisklasse das Kamerabasierte System.

      Wenn du ihn kriegst, mit schöner Ausstattung - nehmen :thumbsup:
      Aus den o.g. Gründen würde ich gerade keinen Clubman als Dienstwagen nehmen. Gerade wenn man viel unterwegs ist, ist die Ausstattung mit Assistenten ein Graus und einer Premiummarke in keinster Weise würdig. Wird auch der Grund sein, dass ich mir keinen Neuen mehr kaufen werde. Geht gar nicht.
    • Ich habe keine Ahnung, wie viel ich in den nächsten 42 Monaten unterwegs sein werde (solange läuft das Leasing). Aber da ich ihn auch privat nutzen darf, werde ich so oder so hauptsächlich Autobahn fahren. Countryman hatte ich bisher nicht so auf dem Schirm gehabt, weil ich dachte, dass er unruhiger läuft als der Clubman. Aber ihr habt recht. Den werde ich dann doch mal testen.

      Und ja die Assistenzsysteme bereiten mir echte Bauchschmerzen.. Im Vergleich zu Skoda oder Opel Insignia.... Nun ja.... Die wären der einzige Grund, dass ich mich gegen Mini entscheide *seufz*

    • ANZEIGE