1.5T Cooper - Wer hat ihn chippen lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.5T Cooper - Wer hat ihn chippen lassen?

      Hallo,

      sind hier Cooper 1.5T Fahrer die ihren Motor haben chippen lassen?
      Falls ja, wie sind eure Erfahrungen bzgl. Leistung gemessen/subjektiv und etwaigen Problemen?

      Bin noch unschlüssig ob ich es auch machen soll bzw. ob es sich lohnt.

      Gruß
      Hesky85

      ""
    • Hi,

      hatte das Vergnügen einen 1.5T vorher und nachher mit der Software von Dynamic Automotive zu fahren.
      Ich war beeindruckt!!!!
      Leistungssteigerung auf 170 oder 179 PS.
      War sehr eindrucksvoll. Vor allem im direkten Vergleich zu meinem Cooper S.

      Kurz gesagt, meiner Meinung nach jeden Cent wert.

      EDIT: P.S. V-Max lag mit Software bei ca. 240 KM/H.

    • HI,

      ich habe hier an verschiedenen Stellen offen gelegt, dass ich es hab machen lassen (natürlich mit Eintragung) und teile gerne meine Erfahrungen. Wobei dies meine persönlichen sind und nicht unbedingt eins zu eins auf jeden anderen zu treffen müssen.

      Ich hatte zunächst ein Zusatzsteuergerät und war von der Wirkungsweise einerseits überrascht, anderseits hatte ich den Eindruck, dass sie nur während der Beschleunigsphase spürbar mehr brachte.

      Meine erste Software hatte ich in der Nähe des Hockenheimringes machen lassen. Der Leistungsgewinn war enorm (182PS / 285 Nm). Leider hatte er unten herum soviel Punsch, dass das vermutlich Zweimassenschwungrad aus niedrigen Drehzahlen heraus unrund lief und deutliche Schlaggeräusche machte. Aufgrund von Verständigungsschwierigeiten bin ich noch mehrmals zum nachbessern dort hin. Leider gab es zwischenzeitlich mal eine Fehlermeldung bezüglich Spritqualität oder Zündaussetzter (Kerzen?) und die Betreuung/das Ergebnis wurde von mal zu mal "schwieriger".

      Wenn Du erstmal an der Mehrleistung geschnuppert hast, möchtest Du nicht mehr so leicht darauf verzichten, so habe ich mich nach einer Alternative um gesehen.

      Fündig wurde in der Nähe von Stuttgart.
      Dort hat man mir individuell nach meinem Wunsch ein schönes Leistungsbild erstellt. Auf dem vorhanden Prüfstand konnte das Phänomen des Zweimassenschwungrades (?) erkannt werden und die Drehmomentkurve entsprechend abgeflacht werden.

      Leider habe ich bei Mini während einer mysteriosen Fehlersuche, die nichts mit direkten Softwareeingriffen zu tun hatten mir einen komplett neuen Datenstamm aufspielen lassen. Damit war das Tuning erstmal wieder weg. Der Gedanke, dass dann einfach der zuvor gesicherte Tuningdatensatz eingespielt werden kann, erwies sich als falsch.
      So habe ich nochmals einen ganzen Tag in Baden Würtenberg verbracht.

      Heute läuft das Auto wirklich sehr schön und hat die letzten 3000 Km keinerlei Probleme gemacht. Die Leistung liegt aktuell bei rund 180PS und 270Nm, welches aber deutlich später als möglich anliegt (etwa 3000 Upm ab 2000 aber auch schon über 200 Nm).
      Durchzug 4. Gang 80-180 17,0 Sekunden (4schneller als Serie) und Vmax 229 (gps)


      Resümee:
      Ich möchte darauf nicht mehr verzichten und behaupte, dass der Motor von der Charakterristik dem Serien S leicht überlegen ist.
      Insgesamt habe ich bis zu dem Ergebnis eine lange Reise (~4500 Km) und einiges an Vergnügungssteuer (~2500 Eur) opfern müssen. Aber ich habe dabei auch einige interessanten Erfahrungen und Bekanntschaften gemacht. Es hätte natürlich auch gerne eine Abkürzung geben können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von marco.t () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Hesky85 schrieb:

      Danke für eure Berichte!
      Der Motor scheint deutlich besser zu laufen nach einem ordentlichen Tuning.

      Gibt es noch Dauertestberichte bzgl. der Langlebigkeit nach dem Tuning? 3000km ohne Probleme klingt schonmal gut, sind aber nicht wirklich viel.
      Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen.

      Falls du aus der Nähe von Hamburg kommst, weiß ich, wo du den 1.5T mit Software fahren kannst, um es zu erleben.

      Mit freundlichen Grüßen
    • Hesky85 schrieb:

      Danke für eure Berichte!
      Der Motor scheint deutlich besser zu laufen nach einem ordentlichen Tuning.

      Gibt es noch Dauertestberichte bzgl. der Langlebigkeit nach dem Tuning? 3000km ohne Probleme klingt schonmal gut, sind aber nicht wirklich viel.
      Seid der ersten Software bin ich bis heute fast 25000 Km gefahren.

      Mit Haltharkeit, Verschleiss, Verbrauch ist es halt immer sehr individuell. Du fährst heute jicht den ganzen Tag vollgas und machst es,hinterher auch nicht. Bei normaler Nutzung und gelegentlichen Abruf der Leistung kalkuliere ich immer eine 10% kürze Lebensdauer ein. Dafür wird mein sonstiges Fahrprofil, weinig Stadt, behutsam warm/kalt Fahren, Drehzahl zwischen 2000 und 4000 Upm dafür sorgen, das wahrscheinlich die normale Lebenserwartung verdoppelt wird.
    • Mein good looking Cooper ist mit der DTE-Systems Box ausgestattet und kommt damit auf knapp 160PS. Die spürt man insbesondere im mittleren Drehzahlbereich, also auch wenn man zum Überholen ansetzt und nicht viel (runter- und hoch-) schalten möchte.

      Beim Beschleunigen ist ein bißchen wie Sport- anstelle von Mid-Modus, obwohl man noch im Mid-Modus ist. Allerdings geht ihm nicht so schnell die Puste aus wie ohne Box - er zieht einfach schöner durch. An der Vmax von 210km/h hat sich nix geändert.

      Macht Spaß und verbraucht bei mir auch nicht mehr als vorher. TÜV-Abnahme ist ne Sache von Minuten.

      Ganz zu Anfang gab's nach den ersten vier Wochen auf einmal reihenweise Fehlermeldungen (Drosselklappe, Luftmassensensor) ohne Ende incl. Notlauf. Die Box ging zurück zu DTE zur Überprüfung und die Firmware wurde nach Analyse der Fehlermeldungen und der Einbausituation (mit BMC und Remus) aktualisiert (Top-Service!). Seither ist alles tipptopp.

      Aber die Woche ohne (als die Box zum Service war) war schon hart. Ich will nicht mehr ohne...

      Dateien
      • IMG_9471.jpg

        (886,03 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :2352: Mini Cooper volcanic orange born in Born
    • marco.t schrieb:

      Heute läuft das Auto wirklich sehr schön und hat die letzten 3000 Km keinerlei Probleme gemacht. Die Leistung liegt aktuell bei rund 180PS und 270Nm, welches aber deutlich später als möglich anliegt (etwa 3000 Upm ab 2000 aber auch schon über 200 Nm).
      Durchzug 4. Gang 80-180 17,0 Sekunden (4schneller als Serie) und Vmax 229 (gps)
      @marco.t
      @400
      Wie ist denn nach dem Tuning der Unterschied zwischen Mid und Sportmodus?
    • @Hesky85: knapp 7000 km bei "normal" sportlichem Fahrstil, d.h. selten über 4500rpm und seltenst Top-Speed (aber gerne zackig bis 150km/h)

      @francisco2000: Der Unterschied bleibt in etwa gleich (hat ja eigentlich mehr mit der Gaspedalkennlinie zu tun). Allerdings ist Mid fast wie Sport und Sport halt etwas mehr. Dazu gefühlt und hörbar mehr blow-off schon bei Green und Mid (wie vorher bei Sport) und deutlich bei Sport.
      :2352: Mini Cooper volcanic orange born in Born
    • 400 schrieb:

      @Hesky85: knapp 7000 km bei "normal" sportlichem Fahrstil, d.h. selten über 4500rpm und seltenst Top-Speed (aber gerne zackig bis 150km/h)
      Hmm... selten über 4500rpm. Bin schon der Typ der die Gänge auch mal gerne voll ausdreht, bin auch ab und zu auf der Nordschleife unterwegs wo ichs richtig fliegen lasse.
      Ob das alles dann wirklich standfest ist weiß wirklich keiner.
    • Hesky85 schrieb:

      Ob das alles dann wirklich standfest ist weiß wirklich keiner.
      Ich hatte mir zu Cooper Zeiten auch genau die gleichen Gedanken gemacht.
      Hatte mit Stage 1 geliebäugelt. 170-180PS wären im leichten Cooper schon echt vernünftig.

      Aber wie sieht es aus wenn man dann mal relativ lange auf der AB das Auto fordert.
      Das war mir dann doch zu unsicher X/

      Habe aus einer Quelle mal gehört, das jemand das Ding mit knapp über 200PS fährt...und immer am Gas hängt, nicht viel wert auf warmfahren legt usw.
      Der Cooper läuft und läuft...das angeblich schon zig Tausend Kilometern inkl. der Stage.

      Perfekt gibt's nicht, nur besser als gestern :whistling:

    • Hatte heute einen unverbindlichen Beratungstermin bei Maxi-Tuner in Gau-Algesheim mit meinem Cooper.
      Die Beratung war sehr offen und fair gewesen und kann nur positives berichten.

      Jetzt das negative:
      Für den Euro-6d Cooper mit OPF wird es wohl niemals eine Kennfeldanpassung oder PowerBox mit TÜV geben laut Aussage des Chefs!
      Somit hat sich das Tuning für mich so oder so erledigt. Ohne TÜV kommt es leider garnicht in Frage. Sehr schade =(

    • Hesky85 schrieb:

      Hatte heute einen unverbindlichen Beratungstermin bei Maxi-Tuner in Gau-Algesheim mit meinem Cooper.
      Die Beratung war sehr offen und fair gewesen und kann nur positives berichten.

      Jetzt das negative:
      Für den Euro-6d Cooper mit OPF wird es wohl niemals eine Kennfeldanpassung oder PowerBox mit TÜV geben laut Aussage des Chefs!
      Somit hat sich das Tuning für mich so oder so erledigt. Ohne TÜV kommt es leider garnicht in Frage. Sehr schade =(
      und hat er auch eine nachvollziehbare Begründung genannt?
    • ANZEIGE