Bitte um Kaufberatung für MINI Neuling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte um Kaufberatung für MINI Neuling

      Hallo zusammen,
      bin ganz neu hier, heiße Marc, bin 50 Jahre alt und suche meinen ersten MINI☺️

      Ich brauche von Euch mal ein paar Tipps bezüglich des zu mir passenden Typ von Mini. Ich fahre aktuell ca 30tkm im Jahr und würde gern einen Benziner fahren. Ich hätte gern ein paar PS mehr, habe mir aber sagen lassen, dass die 174PS Maschine sehr anfällig sein soll. Der 184PS Motor laufe hingegen stabiler - ist das so?

      Für weitere, aber auch gerne allgemeine Tipps freue ich mich. Insbesondere die Clubman Modelle hatten es mir übrigens angetan. Bin da aber nicht fesrgelegt.

      Vielen Dank für Rückmeldungen, Marc

      ""
    • Anhand der PS-Angaben sieht es so aus als würdest du dich für einen (gebrauchten) MINI der vergangenen MINI-Generation (Baureihe R56 bzw. R55 als Clubman interessieren?
      Dieser wurde von 2007 bis 2014 gebaut.
      Hier findest du eher Experten für die Modelle ab 2014.

    • MarcC schrieb:

      Hallo,

      danke für die schnelle Rückmeldung. Okay, d.h. ich bin in diesem Forum komplett falsch?

      So hart würde ich es nicht sagen ;) Schau einmal:
      MINIs der 1. & 2. Generation

      Da viele von uns auch R-Modelle gefahren sind (oder noch fahren), könnte es klappen.

      Alternativ mal nach MINI2 googeln.
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Bei einer jährlichen Fahrleistung von 30 tds. würde ich eher zum Diesel raten. Aus wirtschaftlichen Gründen. Und dann auch leasen, den nach 3 Jahren und dem zu folge 90 tds km auf dem Tacho verliert der MINI mehr an Wert als sonst üblich nach 3 Jahren.

      Aber da hat ja jeder so seine eigene Ansichten. Bei einem Gebrauchten und der vorausgesagten Fahrleistung würde ich ein MINI mit Garantie bevorzugen. Evtl. einen Jahreswagen, bei Kauf oder was auch immer mit Neuwagenanschlussgarantie hat man Absicherung bis 2023 (EZ 2018).

      MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-19, JCW R57 19-...

    • Bei dem Budget und der angepeilten Fahrleistung, würde ich nach einem anderem Auto schauen als nach einem Mini.
      Wenn ein Diesel den überhaupt sein muss, dann nur ein moderner mit Abgaswert 6 .
      Kein R Modell mit Diesel erfüllt das.

      F54 Cooper S Clubman
      F57 Cooper Cabrio

    • Eine Diagnose allein aufgrund der Anzeige ist immer schwierig. Auf den ersten Blick erscheint mir der Preis aber sehr günstig. Wobei ich nach 10 Jahren auch die Karosserie genau inspizieren würde.

      Zu möglichen technischen Problemen kann ich aber nichts sagen.

      Viel Glück

      Greetings vom Max

      Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" sondern bei "So isses"

    • Uff. Echt schwer. Ehrlich gesagt denke ich, dass es für dein Profil „bessere“ Fahrzeuge als einen MINI mit so höher Laufleistung gibt.
      Ich persönlich wäre bei Autos mit Turbomotor bei Laufleistungen über 100.000km sehr vorsichtig. Gerade wenn du so viel fährst, soll er ja sicher zuverlässig seinem Dienst tun.

      Wenn du schon ein Auto mit 120.000km kaufst, hast ja nach drei Jahren schon über 200.000km drauf. Da sind wir schon in sehr kritischen Bereichen, gerade wenn man nicht weiß, was der/die Vorbesitzer gemacht haben.

      Mir wäre das (unabhängig von Marke und Modell) zu groß ehrlich gesagt. Es sei denn du hast noch viel Geld über, kannst selber Schrauben und hast noch ein Auto zur Hand.

    • ANZEIGE