EnBW passt Ladetarif an - Preiserhöhung - Tarifanpassung EnBW mobility+ ADAC e-charge - Ab dem 6. Juli 2021 gelten neue Preise.

  • "Als Deutschlands bester E-Mobilitätsanbieter mit dem größten Ladenetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz stellen wir die notwendigen Weichen für die Elektromobilität der Zukunft und treiben den Ausbau von Ladestationen weiter voran. In den letzten zwei Jahren haben wir


    - die Anzahl unserer Ladepunkte im EnBW HyperNetz verfünffacht: Heute sind es über 150.000 Ladepunkte.
    - weitere Länder angebunden: Heute können Sie in sechs Ländern Europas zum einheitlichen Preis laden.
    - die EnBW Schnellladestandorte massiv ausgebaut: Mit über 500 Standorten betreiben wir mittlerweile das größte Schnell-Ladenetz Deutschlands.


    Auch wir müssen uns den dynamischen Kostenentwicklungen anpassen, was Auswirkungen auf unsere Tarife hat. Damit bleiben wir immer noch der Qualitäts-Anbieter mit dem größten Ladenetz, transparenten Tarifen und fairen Ladepreisen."


    Quelle: https://www.enbw.com/elektromobilitaet/tarifanpassung-enbw

  • Auch wenn es vermutlich nicht so ganz in das Thema passt.
    Enbw Mobility erhöht seine Ladepreise um bis zu 31% !
    Anfang des Jahres haben fast alle bei der 10% Steuer auf Sprit gesagt, dass das viel zu viel wäre (und es als gutes Argument für E-Moblität genommen), jetzt kommt sowas...

    Wird schon dazu führen, dass ich bei Fahrten ab 15km wieder mehr Diesel fahren werde (als jemand, der zu Hause nicht laden kann).

    Hier sind alle Infos dazu: https://www.enbw.com/elektromobilitaet/tarifanpassung-enbw
    Los geht es ab dem 6. Juli.

  • EnBW im ADAC Tarif ist meine einzige Ladekarte, die ich als Back-Up habe, falls ich Mal nicht zu Hause laden kann. Dabei bleibt es auch.


    Interessant ist, dass man dieses Jahr für den Strom zu Hause das erste Mal seit Jahren sogar leicht sinkende Preise sieht und dann das.


    Bei meinem neuen Stromvertrag zu Hause bin ich dann ca 10cent günstiger als EnBW AC. Aktuell ist es ein 1 Cent.


    Aber warum wird AC mit erhöht wenn man vom Ausbau des Schnellladenetz spricht?

  • Das ist schon dreist, d.h. dass jetzt der ADAC Tarif von 29ct auf 42 ct. steigt?


    Wow!


    Hat wer eine günstigere Alternative?

    Mini Cooper SE XL Trim, bestellt 6.7.2020, zugelassen 12.11.2020
    Farbe Enigmatic-Black, weil meine Frau den grauen nicht will ;(

  • AC & DC bei allen Säulen wie bei der ADAC Karte?



    ADAC seitig sehe ich kein Update... aber wenn wundert es, Kunden sind jetzt da, jetzt wird Geld gemacht ;-)

    Die neuen ADAC-Preise stehen hier: https://www.enbw.com/elektromobilitaet/tarifanpassung-adac


    Tarife von Mini Charging: https://mini-charging.com/web/mini-de/tariffs

    (Kurzfassung: 33 Cent AC, 39 Cent DC, 79 Cent Ionity)

  • Da bin ich mal gespannt , was das alles für Auswirkungen hat auf dem Markt.... :|

    In diesem Itw mit dem Enbw Chef, wird auch angedeutet , daß 22kw Ladesäulen keine Zukunft bei Enbw haben.


    Unterwegs im 5ooe ⚡️🚙 & MX-5 ND #2 (DBB) 🌪💨

  • So langsam kotzt mich das an. Nicht nur, dass man bei Langstreckenfahrten die horrenden 79 Cent + x an den Ionity-Säulen zahlen muss, sondern jetzt gehts auch noch in der Stadt preislich kräftig nach oben. Wir haben kein Haus und damit keine eigene Ladestation. Ich bin begeistert. Erst die Kunden mit Förderung locken und jetzt werden die Preise kräftig nach oben geschraubt.

    Werde meine Ladekarte für ENBW zurückgeben und nur noch Mini-Charging nutzen.

  • In diesem Itw mit dem Enbw Chef, wird auch angedeutet , daß 22kw Ladesäulen keine Zukunft bei Enbw haben.

    naja verständlich wenn pro kW abgerechnet wird. Daheim OK aber unterwegs nutze ich eh nur DC... Sonst reichen die Plätze nicht/ blockiert man zu lange ... Mini mit 50kW stellt sich perfekt auf.

  • Macht es Sinn, sich bei der Regulierungsbehörde zu beschweren?

    EnBW hat ja inzwischen eine marktbestimmende Stellung und die Erhöhungen sind einfach obszön - gerade weil viele Stationen auch von Steuergeld gefördert werden

    Mini Cooper SE XL Trim, bestellt 6.7.2020, zugelassen 12.11.2020
    Farbe Enigmatic-Black, weil meine Frau den grauen nicht will ;(

  • Du kannst Dir sicher sein, dass das rechtlich alles abgesichert ist, Ionity damals war ein viel heftigerer Anstieg und auch das war legitim (gut finden muß man es natürlich nicht, als Heimlader und mit Tesla tangiert es mich zum Glück nicht wirklich, EnBW ist nur mein Backup)

  • Naja wird evtl. auch genutzt um die EEG Umlage wegzubekommen. Regierung kommt mit EV Ausbau bald nicht mehr nach und gibt dann evtl nach. Dauerhaft mit 9k pro Auto kann auch nicht gefördert werden 🥳


    P.S.: Bei dann 48 cent DC 50kW mit ADAC kann man dann auch gleich für 49 cent Ionity mit ewe-go laden. Finde die Säulen genial!