Intransparente Verträge, Ladekarten und Preise an Ladesäulen: Verbraucherzentrale mahnt drei Lade-Anbieter ab

  • E-Autos: Intransparente Preise an Ladesäulen



    https://www.vzbv.de/pressemitt…arente-preise-ladesaeulen


    Der 3. im Bunde:

    Zitat

    Verbraucherzentrale mahnt drei Lade-Anbieter ab


    Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat nach eigenen Angaben drei Ladeinfrastruktur-Anbieter wegen Verstößen gegen die Preisangabenverordnung abgemahnt. Die Verbraucherschützer werfen den Anbietern eine intransparente Preisgestaltung vor - konkret Digital Charging Solutions, Plugsurfing und Maingau Energie. Namentlich nennt der vzbv in der Mitteilung aber nur DCS und Plugsurfing.


    https://www.finanznachrichten.…-lade-anbieter-ab-649.htm

  • Immer wenn ich etwas lese über die Ladekarten, Apps und Verträge die man braucht etc. um ein E-Auto aufzuladen muss ich an dieses Bild denken:
    https://www.heise.de/newsticke…back=0&back_artikelseite=


    Warum geht es nicht einfach so; hinfahren, Auto anstöpseln, giro- oder Kreditkarte einstecken und abgebucht wird dann am Ende des Ladevorgangs. Man stelle sich mal vor, man kann Benzin/Diesel nur dann z.B. an einer JET Tankstelle kaufen wenn man eine JET Kundenkarte hat :S

  • Viele Käufer nutzen bspw. den Shäll Wiebauer
    Smart Deal, oder irgendwelche verrückten
    Payback-Irgendwas-Karten, etc.


    Ich käme nie auf die Idee, meine EC- oder
    Kreditkarte an eine öffentliche Station
    zu halten.


    Wesentlich ist für mich, dass der Anbieter
    idealerweise an 100% der Säulen funktioniert.
    Das ist natürlich (noch?) Wunschdenken,
    aber es gibt tatsächlich Anbieter, die an
    sehr vielen Säulen Ihre Leistung
    erbringen können...


    IMHO unproblematisch. Blöd ist es eher,
    wenn Säule nicht mit dem E-Auto kommuniziert.
    Zunächst einmal muss das Laden sichergestellt
    werden. Die Abrechnung empfinde ich als
    absolut unspektakulären Prozess.

  • Auch EC-Tankautomaten nutze ich nicht ;)


    ... hab dafür keine Begründung, außer das Alter :D
    Ich trenne die Dinge gerne, finde die Lösung
    mit 2 separaten Tankkarten absolut smart.


    Und: Es macht für mich definitiv einen
    Unterschied, wo/bei wem ich meine Karten nutze.
    Man ist unterwegs, bei ggf. total unbekannten Anbietern.


    Einige Säulen tun Ihren Dienst,
    aber anfassen möchte ich die nicht.
    Die Geldkarte davor halten erst recht nicht :)


    (Hm, könnte man bald in ein Thema separieren)

  • Die Karte vor die Säule halten sehe ich jetzt nicht als Problem.
    Geht ja kontaktlos.
    Anfassen mußt du ja auf jeden Fall ( das Ladekabel).....
    Und falls du Bedenken hast, das falsch oder zuviel abgebucht wird, du kannst der
    Abbuchung ja mehrere Wochen widersprechen.
    Ich fände EC Karte sehr praktisch, die habe ich immer dabei.
    Unwohl würde ich mich eher bei Zahlung per Phone füllen.
    Gruß,
    Tom