Adaptives Fahrwerk? Der MINI F56 wird erwachsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TransMission schrieb:

      In den Mini Unterlagen ist davon nichts nachzulesen.

      Ich habe gesucht und die Preisinformation sagt > 223 Adaptives Fahrwerk
      Spürbare Veränderung der Fahrwerksauslegung:
      SPORT = straffer
      MID/GREEN = komfortabler
      Nur in Verbindung mit MINI Driving Modes (4VA).

      Im Katalog steht > Mehr Variabilität beim Fahrwerk erlaubt das über die
      MINI Driving Modes anwählbare adaptive Fahrwerk.
      Im SPORT Mode bietet es eine spürbar straffere Fahrwerksauslegung und damit ein noch sportlicheres Gokart-Feeling.
      ""
    • Der Gewandelte schrieb:

      Die Schwellen der Beton AB lassen sie freudig hoppeln, ernsthaft lächerlich so ein Ausfall für ein modernes Auto.
      Ich bin die Strecke mal mit dem MG gefahren, der schafft das mit mehr Anstand.
      Bin mir jetzt nicht zu 100% sicher ob F56 und F55 den selben Radstand haben.
      Wenn der nur minimal "verschoben" ist, dann könnte das ne einfache Erklärung sein, warum z.B. Max nicht so wippt wie Brünni auf dem Streckenabschnitt.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Der Gewandelte schrieb:

      Ich weiß nicht Frank, irgendwann muß ich Hartmuts 5Türer Cooper mal fahren. Brünnhilde blamiert sich jedes Mal wenn es vom Saarland runter ins Moseltal geht, Marion ist schon am feixen wenn wir in die Nähe kommen.
      Die Schwellen der Beton AB lassen sie freudig hoppeln, ernsthaft lächerlich so ein Ausfall für ein modernes Auto.
      Ich bin die Strecke mal mit dem MG gefahren, der schafft das mit mehr Anstand. :2352:
      Ich habe meinen doch mit DDC geordert. Also für mich war das die unnötigste Sache, die man ankreuzen kann.
    • 01goeran schrieb:

      Der Gewandelte schrieb:

      Die Schwellen der Beton AB lassen sie freudig hoppeln, ernsthaft lächerlich so ein Ausfall für ein modernes Auto.
      Ich bin die Strecke mal mit dem MG gefahren, der schafft das mit mehr Anstand.
      Bin mir jetzt nicht zu 100% sicher ob F56 und F55 den selben Radstand haben.Wenn der nur minimal "verschoben" ist, dann könnte das ne einfache Erklärung sein, warum z.B. Max nicht so wippt wie Brünni auf dem Streckenabschnitt.
      Radstand F56 2495

      Radstand F55 2567

      Ein Plus von 7,2cm
    • 01goeran schrieb:

      nicht so wippt
      mein F55 liegt wesentlich ruhiger auf der Straße als der F56, beide mit Serienfahrwerk. Unsere traumhaften Beton - Autobahnen vor der Haustür sind ideale Teststrecken.
      Ich führe das in erster Linie darauf zurück, dass der F55 mit 16" - Reifen unterwegs ist im Gegensatz zum F56, der 15" Reifen hatte.
      Tja, Dirk :0006: , die Zeit der Trennscheiben ist vorbei :rolleyes:
      Mein F55 Cooper - "Sterling" - , hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt, ist am 22.02. beim Händler eingetroffen und seit 05.03.19 glücklich bei mir.
    • Neuling schrieb:

      01goeran schrieb:

      Der Gewandelte schrieb:

      Die Schwellen der Beton AB lassen sie freudig hoppeln, ernsthaft lächerlich so ein Ausfall für ein modernes Auto.
      Ich bin die Strecke mal mit dem MG gefahren, der schafft das mit mehr Anstand.
      Bin mir jetzt nicht zu 100% sicher ob F56 und F55 den selben Radstand haben.Wenn der nur minimal "verschoben" ist, dann könnte das ne einfache Erklärung sein, warum z.B. Max nicht so wippt wie Brünni auf dem Streckenabschnitt.
      Radstand F56 2495
      Radstand F55 2567

      Ein Plus von 7,2cm
      Danke Kristina.... sach mal Göran, das ist doch wohl eine Alterserfahrung, wie mein Statikprofessor immer so schön sagte. ;(
      Brünnhilde ist eine stattliche Erscheinung, elegant gestreckt mit einem limosinenartigem Radstand und die 3 Türer haben die Achsen Knopf auf Stock aufeinander sitzen, deshalb passen ja auch keine 20"er drauf. :0016:

      Don`t write me a letter, it`s a joke :0005:
    • War nur so ne Idee, denn wenn der Radstand genau zum Abstand zwischen den "Platten" passt, schaukelt sich so ein Fahrzeug gern mal auf, wenn es immer wieder im gleichen Rhythmus da drüber muss.

      Kenne das von einem Radweg hier in der Gegend, da haut es mir fast immer die Plomben raus, wenn ich da mit dem Mountainbike lang fahre. Fahre ich aber mit dem Rennrad ist es nicht ganz so schlimm, da das vom Radstand etwas länger ist und damit nicht mit Vorder- und Hinterrad immer die Huckel trifft.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Der Härtegrad des EDC wurde uns (Verkäufern) damals so erklärt:

      Wenn man für die Härte des Serienfahrwerks den wert 50% annimmt und für die sportliche Fahrwerksabstimmung den Wert 100%,
      dann hat das EDC im MID Mode den Wert 40% und im Sport Mode den Wert 85%.

      Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Im normalen Modus ist es einen Tick komfortabler und im Sport Mode nicht ganz so hart wie die sportliche Fahrwerksabstimmung.

      Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

      Albert Einstein

    • Danke - Genau auch meine Erfahrung

      Der wesentliche Teil, der Dirk stört, ist aus meiner Sicht Reifensache - also Zollgrösse Reifenflanken und Luftdruck - haben wir aber schon genügend Tips gegeben - @Skipper und ich.

      Hier bitte nur Diskussion zu EDC.

      Liebe Grüße

      Das Leben ist zu kurz, um nicht offen zu fahren ... Ups! ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derbysk ()

    • Neu

      JumboHH schrieb:

      Wenn man für die Härte des Serienfahrwerks den wert 50% annimmt und für die sportliche Fahrwerksabstimmung den Wert 100%,
      dann hat das EDC im MID Mode den Wert 40% und im Sport Mode den Wert 85%.
      :0011: so eine klare Aussage habe ich bisher noch nie gehört. Schade, ich hätte EDC auf meine Wunschliste gesetzt.
      Mein F55 Cooper - "Sterling" - , hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt, ist am 22.02. beim Händler eingetroffen und seit 05.03.19 glücklich bei mir.
    • Neu

      Ich nutze das ddc quasi nahezu gar nicht mehr, liegt wohl an der ruhigeren Fahrweise und den ganzen Nebenlandstraßen

      Tim, 24 | Mini, Bj 2015, 147.000km

      Dahin gleiten, das kann der One D einfach... *Was würde ich für diesen Motor als Hybrid geben* :rolleyes:
      Der wird definitiv gefahren bis er geht <3 ein Herz für meine Dreckschleuder und seine Vorliebe für Matsch

    • Neu

      JumboHH schrieb:

      Der Härtegrad des EDC wurde uns (Verkäufern) damals so erklärt:

      Wenn man für die Härte des Serienfahrwerks den wert 50% annimmt und für die sportliche Fahrwerksabstimmung den Wert 100%,
      dann hat das EDC im MID Mode den Wert 40% und im Sport Mode den Wert 85%.

      Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Im normalen Modus ist es einen Tick komfortabler und im Sport Mode nicht ganz so hart wie die sportliche Fahrwerksabstimmung.
      Und genau dieser Ticken war bei mir für meinen Rücken ausschlaggebend, Clairchen zu kaufen.
    • Neu

      Ich finde das 2015er DDC dennoch auch im Mid sportlich genug für den One D mit 175/195er das Heck schwingt wenn man will kontrollierbar mit rum

      Tim, 24 | Mini, Bj 2015, 147.000km

      Dahin gleiten, das kann der One D einfach... *Was würde ich für diesen Motor als Hybrid geben* :rolleyes:
      Der wird definitiv gefahren bis er geht <3 ein Herz für meine Dreckschleuder und seine Vorliebe für Matsch

    • ANZEIGE