vorderradantrieb vs. 4all

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endura schrieb:

      Für mich als Autobahnvielfahrer käme jedenfalls ein All4 nicht in Frage - dafür sind die SD Pferdchen nicht stark genug
      Aber gerade dann, wenn man viel auf Autobahnen unterwegs ist, also auch im WInter, finde ich den Allradantrieb sinnvoll :3896:

      Endura schrieb:

      .. und ab der von mir genannten Geschwindigkeiten deutlich langsamer in der Beschleunigung als das gleichmotorisierte FWD Modell
      Beim Clubbi macht der Unterschied 60 kg aus, die der All4 schwerer ist. Klar, nicht wenig, aber nimmst Du dann deshalb auch nie Deine bessere Hälfte mit, weil's Auto dann nicht mehr so gut läuft :whistling: ??

      Die Differnz in der Höchstgeschwindigkeit ist beim Clubbi SD 3 km/h, also vernachlässigbar. Und die "bessere" Beschleunigung bei höheren Geschwindigkeiten ist es sicherlich ebenso. Also dies wäre für mich nie ein Grund, für oder gegen das eine oder andere Antriebskonzept. Du kommst mit Deinem Fronttriebler garantiert nicht messbar schneller an's Ziel.
      ""
      Der Miezen- und inzwischen auch Hundeflüsterer :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlackZZZZ ()

    • Die erreichbare Höchstgeschwindigkeit ist zu vernachlässigen - da gebe ich Dir Recht.
      Aber der Weg dahin ist schon krass unterschiedlich. Ist ja nicht nur das Gewicht - der gesamte zusätzliche Antriebsstrang muss ja mitbewegt werden.
      Fahr einfach mal beide im direkten Vergleich - Du wirst überrascht, vielleicht sogar schockiert sein, was so ein Allradantrieb an Beschleunigung bei Autobahntempo kostet.
      Gerade erst wieder erlebt bei zwei BMW 320d gleicher Abgaseinstufung Euro 6.
      Und natürlich bin ich auf meinen langen Dienstreisen mit FWD messbar schneller am Ziel - alleine schon deshalb, weil ich weniger tanken muss.

      Ich behaupte ja nicht, dass All4 ein schlechtes Konzept ist - nur muss man auch die physikalisch vorhandenen Nachteile akzeptieren.
      So kommt für mich All4 nicht in Frage, für andere Nutzungsprofile ist es ein Segen ;)

    • Im Sportmodus ist der All4 permanent aktiviert, wird also nicht bei Bedarf zugeschaltet - von daher passt das schon ;)
      Das zusätzliche Gewicht und die verbauten Antriebswellen müssen zudem ebenfalls bewegt werden, da die Zu- bzw. Abschaltung ja nicht in der Radnabe passiert...

    • ANZEIGE