Angepinnt Die Start-Stop-Funktion des MINI F56 F55 F57

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Start-Stop-Funktion des MINI F56 F55 F57

      Hallo Ihr Lieben,

      da ich immer wieder erstaunt bin, dass die grundlegenden Informationen
      der Start-Stop-Automatik
      SSA nicht bekannt sind, anbei:

      Screenshots der Seite 61 und 62, aus der
      Die MINI F56 Bedienungsanleitung, inkl. Diskussion

      Bitte auf die Besonderheiten achten (bspw. wann das System bewusst deaktiviert wird)
      oder auch: Euer Start-/Stop-Knopf leuchtet durchgehend ROT? Keine Sorge...

      Gruß Oli

      ""
      Dateien
      • image.jpg

        (631,81 kB, 294 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (561,28 kB, 256 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Ich zitiere das mal in diesen Faden hier hinein damit es allen zukünftigen Käufern klar ist was unser Admin da zusammen gefasst hat :)

      Chucky101 schrieb:

      Ein Update zur Produktion März 2015:
      Seriensetzung MINIMALISM CO2 Umfang (SA 1CB) für MINI One First


      Der MINIMALISM CO2 Umfang (SA 1CB) wird nun auch bei den F5x MINI One First Modellen in das Serienprofil übernommen. Beim MINIMALISM CO2 Umfang (SA 1CB) handelt es sich nicht um die Motor Start Stop Funktion, sondern um eine aerodynamische Unterbodenoptimierung. Dies gewährleistet günstige Verbrauchswerte und damit eine CO2-Emission von 117 g/km beim F56 MINI One First.


      Achtung:
      Die F5x MINI One First Modelle verfügen weiterhin nicht über die Motor Start Stop Funktion.
      Der MINIMALISM CO2 Umfang (SA 1CB) wird automatisch zugesteuert.


      @Chucky101 Könntest Du den F55 auch noch mit in die Überschrift einfügen?
    • Ob ein Auto mit deaktivierter Funktion ausgeliefert wurde oder nicht, hat aber nix damit zu tun ob man es grundsätzlich deaktivieren kann.

      Eine Deaktivierung ist grundsätzlich möglich und wenn man sich in den BMW-Foren tummelt findet man zahlreiche Fälle, wo eine Deaktivierung vorgenommen wurde.
      Dies erfolgt dann so, dass sich das Fahrzeug merkt, wann die Funktion per Knopfdruck deaktiviert wurde. D.h. man kann es selbstständig auch wieder aktivieren.

      Hier ein paar Links mit entsprechenden Erfahrungen:
      motor-talk.de/forum/start-stop…eaktivieren-t3675045.html
      bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfor…eihenuebergreifendes.html
      f30-forum.de/board1-f30-f31-f3…-start-stop-deaktivieren/

      Da sich aber durch die Deaktivierung der CO2-Wert des Autos ändern kann, muss man ggf. eine Info ans Finanzamt schicken, da dies Auswirkungen auf die KfZ-Steuer hat.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Ich könnte gar nicht mehr irgendwo mit laufendem Motor stehen - habe das beim Vorgänger schon viele Jahre manuell per Zündschlüssel gemacht und es spart tatsächlich etwas Sprit...

      Den meisten Fahrern kommt es auf einige Zehntel natürlich nicht an, aber neben dem Spareffekt finde ich es an Ampeln, wo direkt daneben Fußgänger stehen, auch gut, dass diese nicht die ganze Zeit eingenebelt werden...

      Der Grund "Ortsdurchfahrten mit parkenden Autos" wundert mich etwas, denn da Kuppel ich doch nicht komplett aus - oh, Automatik ist da wohl anders ... in dem Fall verstehe ich es sogar, die Funktion zu deaktivieren

    • Automatik und SSA erzeugt bei mir auch ein Jucken im Kopf. Da brächte Segeln nicht nur im Green-Modus bestimmt eine höhere Einsparung.
      Beim Schalter nutze ich die SSA seit Jahren konsequent.

    • Ich glaube, Peter hat in seinem Fabia mit über 1,1 Mio km noch den ersten Anlasser drin.
      Ich möchte wetten, dass noch nie ein Defekt zweifelsfrei und ausschließlich der SSA zugeordnet werden konnte (genauso wie der Verwendung von E10).

    • MINI Cooper S schrieb:

      Wie sieht es den mit der Batterie und des Anlassers aus? Können die sich dadurch nicht schneller verabschieden?


      Batterie und Anlasser sind explizit darauf ausgelegt. Die speziell verbauten Batterien haben die Eigenschaft in sehr kurzer Zeit große Ladungen aufnehmen und abgeben zu können. Das ist auch die Vorraussetzung für die Bremsenergierückgewinnung. Der Motor wird nur ausgehen, wenn er warm ist. Dadurch benötigt der Anlasser auch nur noch wenig Kraft um ihn neu zu starten. Das System ist seit Jahren erprobt und es hat keine mir bekannten Fehlerhäufungen gegeben.

      Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

      Albert Einstein

    • ANZEIGE