Beiträge von aolbernd

    Hallo,


    verkaufe meine Remus V2 Cat-Back Klappenanlage mit Remus Sound Controller (Fernbedienung) inkl Endrohrblenden Edelstahl 102mm schräg.
    Die Anlage ist gebraucht, in tadellosem Zustand.


    Kompletteres 950€ inkl. Versand.

    Wir verkaufen einen unserer Mini´s


    R56, Cooper S mit 184PS, 78.000km, EZ 6/2010


    Ausstattung kann bei Mobile eingesehen werden:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=286847398
    HU, AU, Durchsicht inkl. Klimaservice, Bremsscheiben und Beläge hinten sind neu.
    Auf den Bildern sind bereits die Winterreifen montiert (17Zoll). Die Sommerkompletträder (mini 17 Zoll) gibt es natürlich auch dazu. Ebenfalls im Preis enthalten sind Dachträger (Original Mini) sowie die schwarzen Spiegelkappen und das Original-Lederlenkrad.


    Forumspreis: 9999€

    Dateien

    • IMG_2315.JPG

      (485,28 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2317.JPG

      (569 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2318.JPG

      (435,64 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2321.JPG

      (530,87 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2331.JPG

      (472,27 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9436.JPG

      (339,29 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9438.JPG

      (350,06 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9442.JPG

      (383,22 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9445.JPG

      (791,57 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9451.JPG

      (399,48 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    In den Videos wir doch mehrfach vom Zündungsverstellung gesprochen. Wie man sich einen JCW kaufen kann und den billigsten Sprit reinfüllt, weil der ein paar Cent pro Lieter günstiger ist, erschließt sich mir nicht.
    Da spart man mehr, wenn man pro Tankfüllung auf eine Fahrt zum Bäcker verzichtet und lieber das Rad nimmt.

    Ich habe aus Kostengründen auch immer normales Super getankt weil ich teuren Sprit für Geldmacherei hielt.
    Dann habe ich mich im Zuge einer unbefriedigenden Leistungsmessung mal damit beschäftigt. Es gibt einige Videos auf Youtube, die das wunderbar erklären:


    Oder


    Seit dem tanke ich nur noch Super Plus, wenn ich eine entsprechende Tanke in der Nähe habe auch 102 Oktan.

    Bei mir lässt sich ACC nicht mehr aktivieren :-(
    Mir ist aufgefallen, dass der Wert aus DCS2 nach einer Probefahrt immer wieder auf nicht aktiv steht. Liegt es vielleicht an veralteten Daten (nutze 4.10.21).
    Ich habe jetzt erst mal alle Daten auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt - ACC funktioniert wieder wie in Serienzustand.


    PS. Ich hatte im Sommer eine neue Navisoftware bekommen. Vielleicht haben relevante Steuergeräte auch ein Update bekommen, so dass meine Data Datei zu alt ist?

    Genau so etwas habe ich schon mehrfch gehört oder erlebt: Versicherungen sind immer gut, wenn man die Rechnung pünktlich bezahlt. Soll dann mal im Schadensfall etwas bezahlt werden geht der Ärger los...und wenn es für die Versicherung richtig teuer werden sollte, werden die schweren Geschütze aufgefahren um nicht zahlen zu müssen. Genau so ist es bei der vielgelobten "Handwerkergewährleistung". Dort wird der schwarze Peter immer andern zugeschoben, beschwichtigt und verzögert und ich als Verbraucher habe den Ärger und bleibe im schlimmsten Fall auf meinem Schaden sitzen. Es gibt natürlich aus Ausnahmen, aber meistens handelt es sich dann um Bagatellen.


    Zum Motortuning und Unfall: Hier muss man wissen, dass fast jeder Motor mehr Leistung hat als angegeben (Minderleistung ist ein Sachmangel, bei dem der Käufer wandeln könnte). Lässt man die Software optimieren müsste im Schadensfall/ Unfall nachgewiesen werden, das der Schaden genau durch diese Optimierung passiert ist und der Unfall / Schaden ohne Tuning nicht passiert wäre. Weiterhin sind bei den Kaskoversicherungen auch fahrlässig herbeigeführte Schäden versichert. Ob sich die Versicherung dann einen Teil der Kosten zurückholt sei mal dahingestellt. Auf der sicheren Seite ist man auf jeden Fall, wenn man die Leistungssteigerung eintragen lässt und diese auch der Versicherung meldet damit die den Tarif an die Motorleistung anpassen kann.
    Ich bin der Meinung, das ein gut gemachtes Chiptuningh nicht unbedingt einen höheren Verschleiß nach sich zieht. Ein optimiertes Kennfeld kann den Motor sogar weniger beanspruchen als eine 08/15 Werks-Abstimmung.


    Wer sich aber zu viele Gedanken über diese Themen macht, sollte lieber die Finger vom Tuning lassen oder sich gleiche einen Cooper, einen S oder JCW holen. Die kaufbare Leistungspalette bei Mini ist doch recht große und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

    Mein Cabrio bekommt dieses Mal keine Winterreifen! Für meine lezten 5 Fahrzeuge hatte ich immer Kompletträder, die ich dann nach 3 Jahren für einen Bruchteil des Kaufpreises nahezu neuwerig verkaufen musste. In der Berliner Ecke war die Notwendigkeit von Winterreifen in den letzten Jahren sehr überschaubar. Als Pendler oder in südlichen Gefilden ist das sicherlich keine Option, aber hier hätte ich zum Beispiel letztes Jahr durchgehend Sommerreifen fahren können und wäre nicht in die Gefahr eines Punktes gekommen...


    Bei meinem Glück würde es mich aber nicht wundern, wenn es dieses Jahr einen Superwinter mit Schnee von November bis April bis rauf nach Hamburg geben würde X(

    Nach Hemsbach sind es von Dir aus 750km. Pro Tour also 1500km. Das ist nicht gleich um die Ecke. Blöd ist, wenn Deine Werkstatt ein Update auspielt und Du dann zu Gigamot fahren musst um das Tuning erneut aufspielen zu lassen.
    Mir wurde damals auch ein gutes Angebot gemacht (sogar mit Forumsrabatt). Bei 1500km und einem Verbrauch von 9l sind das 166l Sprit. Beim Preis von 1,40€/ Lieter hätte ich somit allein Benzinkosten von 233€. Verschleiß usw. nicht mitgerechnet...