Einbauthread fuer den Click&Drive Basistraeger

  • Hey zusammen,


    in einem Anflug von Groessenwahn, hab ich mit ueberlegt, den Click&Drive Basistraeger selbst einzubauen. Nun habe ich mir gerade die Anleitung fuer den Click&Drive nochmal angeschaut, unter "2. Preparatory work" liest sich ja fast so an, als wuerde ich das gesamte Auto auseinanderbauen
    Also das "Instrument panel" ist klar, weil da kommt ja die Halterung drann kommt, aber bei den anderen Teil bin ich echt irretiert. Vor allem weil nicht ganz klar ist welche Teile das sind. Ich habe natuerlich versucht via Suchmaschine das zu klaeren, aber bei einigen gab es dann Bilder von der Tuergummidichtung und das erscheint mir nicht wirklich sinnvoll.


    Jetzt ist natuerlich die Frage, ob ich das Kabel auch so durch die Konsole gefummelt bekomme um damit an den BDC im Beifahrerfussraum zu kommen. Jemand eine Idee oder Hilfe parat?


    2. Preparatory work


    The following componentsmust be removed first of all ISTA No.
    Disconnectthe negative battery cable 61 20 900
    Instrument panel 62 11 266
    Steering column trim, lower section 3231 020
    left and right side centere console trim 51 45 ...
    Bottom left dashboard trim 51 45 180
    Bottom right dashboard trim 51 45 195
    (Interior) door sill cover strip, passengerside 51 47 000
    Footwell sidem trim on the A-pillar passenger Side 51 43 075
  • So, der Basistraeger ist verbaut und angeschlossen. Auto faehrt noch und soweit ich das sehen kann macht die Elektronik keine Schwierigkeiten. :D


    Dummerweise habe ich nach den ersten beiden Fotos, vergessen weitere zu machen. Will ich aber noch nachholen, soweit es moeglich ist ohne wieder alles auseinander zu bauen. Insgesamt habe ich aber weniger Blenden abgenommen als in der Anleitung stand. Vor allem, weil ich nicht wusste welche gemeint waren. ^_^


    Dazu dann aber die Tage etwas mehr und dann mit Bildern.


    l.

  • Hei,


    also das Click&Drive ist eingebaut und das Kabel angeschlossen. Mein Mini faehrt nun seit einiger Zeit damit und ich habe keinerlei Fehler festgestellt. Ich gehe also davon aus, dass ich nichts verkehrt gemacht habe beim Einbau. ^^
    Mein Telefon hat nun am Basistraeger eine Stromversorgung, aber zum Connect des Minis wie es sich an der USB-Buchse in der Mittelkonsole verbindet, verbindet es sich hier nicht. Nur Stromversorgung.


    Ein Erfahrungsbericht
    Da der Ausbau etwas fummelig war, hier nur Fotos von den Teilen und deren Standort, aber alles in verbautem Zustand. Bei der Montage des Basishalters, habe ich zwar geplant gehabt Fotos zu machen, aber im Eifer des Gefechts dann doch vergessen.



    Hinweis: ich uebernehme keine Haftung fuer irgendetwas das bei euch kaputtgeht oder irgendeiner Verletzung wenn ihr den Basistraeger einbaut.



    Strom
    Als erstes habe ich nach dieser Anleitung [ Zugang zur Autobatterie beim F56 ] den Minuspol der Autobatterie freigelegt. Wobei ich keine Muenze, sondern einen Sechskanntschluessel fuer die Schrauben verwendet habe. Und dann habe ich das Kabel vom Minuspol der Autobatterie abgebaut, so dass die Boardelektronik nicht unter Strom steht.


    Tacho
    Das ist die Abdeckungen (orangene Markierung) fuer eine der beiden Schrauben, mit welchen der Tachobefestigt ist, auf der gegenueberliegenden Seite ist ebenfalls so eine. Damit ich die Abdeckungleicht entfernen konnte, habe ich mir eine grosse Bueroklammer zureuchtgebogen. Das Anschlusskabel war recht kurz, so dass ich der Stecker entfernen musste. Das war recht fummelig, da die Klemmnase dort nur schwer mit dem Finger erreicht werden konnte. Geduld ist also gefragt.
    img_001_Tacho.jpgimg_002_Tacho.jpg
    Fuer die Schrauben habe ich einen Torxschraubendreher verwendet. Leider keine Ahnung welche Groesse es war.


    Abdeckungen im Fussbereich links und rechts neben der Mittelkonsole.
    Die orangenen Kreise geben die Stellen der Verschraubung an, dafuer wurde der gleiche Torxschraubendreher wie beim Tacho verwendet. Schraube loesen und dann einfach die Abdeckung abziehen und Beiseite legen.
    img_003_Mittelteil_links.jpgimg_003_Mittelteil_rechts.jpg


    Zugang zum Kabelanschluss, rechte Seite, Fussraum Beifahrerseite

    Das war die groesste Herausforderung. Als erstes muss die Kunststofffussleiste an der Tuer entfernt werden. Ich hatte recht grob daran gezogen und habe Gleuckgehabt, dass ich nichts kaputt gemacht habe. Eigentlich sollte sich die Leiste recht leicht in die Richtung wie auf dem Foto verschieben lassen. Ist die Fussleiste ab, ist die Abdeckung fuer den Kabelstrang leicht abzuziehen, diese ist nur geklemmt. Bei meiner Abdeckung, sind leider zwei der Klemmen zerbrochen, da muss ich also erst Ersatz besorgen. Gleucklicherweise hat da BMW mitgedacht, da die Klemmen nicht fix mit der Abdeckung verbunden sind.
    img_005_Trittleiste.jpgimg_006_Kabelstrang.jpg
    Fuer den eigentlichen Anschluss der Kabel am BDC, bitte die Einbauanleitung konsultieren. Nur so am Rande, die Kabel sind zweifarbig und am Stecker mit Nummern markiert, das half gut dabei die richtigen zu finden. Die beim Basistraeger mitgelieferten Klammern lassen sich nur ein einziges Mal verwenden, da sollte also beherzt an die Sache gegangen werden. Fuer die Kabelklemmen habe ich eine Rohrzange (Rohrzange) genommen und dann die erste Stufe eingestellt, weil die dann nicht so schraeg klemmt und die Kabelklemme eher senkrecht zusammendrueckt. Mit den Fingern hab ich das nicht geschafft. Und es waere unschoen wenn die sich verkanntet, zumal die ja durch die Isolierung der Kabel schneidet.




    Das Anschlusskabel des Basistraegers hat in der 'Mitte' eine Zigarettenanzuenderbuchse und einen USB-Stecker. Um das ganze sinnvoll zu verlegen, habe ich diese Verbindung geoeffnet, laesst sich spaeter ja wieder zusammenstecken und mit einem Kabelbinder festmachen. Jene die das Teil vor sich liegen haben wissen was ich meine. Vor allem habe ich diese grosse Verbindung nicht durch die Oeffnung am Lenkread bekommen, ebenfalls ein Grund fuer mich das Dings geoeffnet zu haben. Wer eine andere Loesung hat, her damit. :D


    img_007_Mittelteil_links.jpg
    Ungefaehr da wo die gruene Markierung ist, ist hinter der Abdeckung ein Durchgang zum Beifahrerfussraum, dort habe ich das Kabel dann Richtung Beifahrer durchgeschoben. Es gibt dann auf dem Weg zum Anschluss, immer wieder kleine Oesen oder Querstreben, an denen das Kabel befestigt werden kann. Das war eigentlich ganz gut machbar.


    Dann musste ich auf der Fahrerseite noch diese Buchsenkonstruktion vom Basistraeger befestigen:
    img_007_Buchse_befestigen.jpg
    Ich habe sie an diesen Traeger mit Kabelbindern angebracht. Kann man auf dem Foto etwas schlecht erkennen. Dazu musste ich auf dem Ruecken mit dem Kopf voran in den Fussraum des Fahrers abtauchen. Sehr unbequem.
    :D


    So, ich hoffe dass diese Hinweise anderen Weiterhelfen. Wenn es Fragen gibt, einfach hier stellen, ich versuche zu helfen. Wenn ich es zeitlich mal schaffe, dann ueberarbeite ich das ganze nochmal, vor den Sommerferien wird das aber nichts mehr.



    Gruesse,
    l.

  • hat irgendwer ein paar Fotos, wie das im eingebauten Zustand aussieht?
    Aus Fahrerposition, wo dann der Arm endet, bzw dann das Handy bzw sonstiges Gerät positioniert ist.

    Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

  • Könntest Du bitte ein paar Fotos machen wie es aktuell aussieht? (paar verschiedene Blickwinkel)

    Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

  • Vielen Dank! :)


    Kann man den Ausleger auch nach links klappen, oder sieht das nur so aus?


    Der USB-Anschluss ist ja witzig. So ein kurzes USB-Kabel muss man mal finden.
    Ist die Spannung am Stecker mit Zündung-Aus weg, oder bleibt die noch etwas länger drauf?

    Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

  • Wenn man das Lüftungsgitter hoch stellt, wird das Handy dann zumindest ein wenig angeblasen?
    Sonst überhitzt es ja bei Dauerbetrieb und gleichzeitigem laden + Sonneneinstrahlung.

    Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.