Warum F56 Cooper S kaum teurer wie Cooper?

  • Wir haben uns in 2017 dazu entschieden ein F57 Cabrio zu kaufen.


    Eigentlich sollte es ein Cooper S werden, aber dann haben wir mit einem Cooper eine Probefahrt gemacht und gemerkt, dass uns diese Leistung für ein Cabrio reicht.


    Deshalb kann ich nur jedem empfehlen vor dem Kauf eine Probefahrt mit beiden Motoren zu machen.


    Dann spürt man, was das Richtige für einen selbst ist.


    Der Cooper S als Neuwagen ist mit identischer Ausstattung schon ca. 20 % teurer als ein Cooper.


    Gruß Hans II :0009::0006:

    Cabrio fahren ist ein Stück Lebensqualität auf das ich nie mehr verzichten möchte :0008:

  • Der Cooper S als Neuwagen ist mit identischer Ausstattung schon ca. 20 % teurer als ein Cooper.

    Echt? Also als ich damals mal meinen Cooper S auch mal als Cooper konfiguriert hatte, waren da nur 2000 EUR oder so Unterschied, weil der Cooper S vieles schon Serie hatte, was dem Cooper fehlte. Ich denke diese geringe Differenz findet sich nun eben auch bei den Gebrauchtpreisen.

  • Echt? Also als ich damals mal meinen Cooper S auch mal als Cooper konfiguriert hatte, waren da nur 2000 EUR oder so Unterschied, weil der Cooper S vieles schon Serie hatte, was dem Cooper fehlte. Ich denke diese geringe Differenz findet sich nun eben auch bei den Gebrauchtpreisen.


    Wir haben in 2017 zwei F57 Cabrios exakt identisch konfiguriert, einmal als Cooper und einmal als Cooper S


    und da war der Preisunterschied erheblich höher als 2.000.- Euro.


    Gruß Hans II :0009::0006:

    Cabrio fahren ist ein Stück Lebensqualität auf das ich nie mehr verzichten möchte :0008:

  • Genau das ist das Thema: bestellt man beim Cooper dazu was beim Cooper S bereits Serie ist, dann ist der Unterschied nicht mehr so groß.
    Muss halt jeder selbst entscheiden ob er das Gedöns braucht oder nicht. Wir haben eigentlich ausschließlich wegen der Sportsitze und der Optik den Cooper S gewählt. Die zus. Leistung schadet nichts, der Mehrverbrauch ist auch nicht so übermäßig.
    Toll beim Cooper S ist halt das Drehmoment, das macht das fahren entspannt. Ich habe ein Cabrio, das habe ich bisher kaum über 3000 U/min gedreht, d.h. die Maximalleistung brauche ich nicht. An Ausstattung habe ich auch nicht so viel gewählt, damit war es günstiger als mancher Cooper. Wird bei uns halt als Drittfahrzeug im Sommer genutzt. Und zum Thema Wiederverkauf: wenn er mal > 10 Jahre alt ist (und so lange will ich das Schnuckelchen behalten) sind die Käufer froh wenn nicht so viel dran ist was kaputt gehen kann.
    Übrigens: Bei den Versicherungsprämien gibt es praktisch leinen Unterschied.

    Cooper S Cabrio, Midnight Black, Pepper, Sitzheizung, Rückfahrkamera

  • Das was man am Anfang mehr zahlt. Cooper S od. Cooper und die Ausstattung machen neben denn dann mit gelaufen Km auch bei Gebrauchtwagen verkauf den unterschied, also man bekommt dann halt auch mehr.
    Je nach dem sich der Markt später mal verändert.

    MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-19, JCW R57 19-...

  • ok Leute...jetzt wird es ernst. Ich hab einen Ende 2018er Cooper S im Auge, der einen guten Eindruck macht. Privat ca. 22-23kEUR.


    Spezielle Tips für morgen worauf man bei diesem gesondert achten sollte?



    Gruß,
    Marten

  • Wobei das kein Kaufkriterium sein sollte, Ende 2018 ist noch innerhalb der GW.

    Sudis Garage: Hawking, Agent Orange und als Neuzugang Mr. Fusion :whistling:


    Ich verstehe das ganze Gerede um 200 Zellen, juten Metern und diesen ganzen Kilos Watt nicht.


    Hauptsache das Ding schiebt. :2352:

  • Achte auf den Motorlauf. Ein Problem sind die Motorlager die gern einreisen.

    WENN das denn kommen sollte, ist das vermutlich auch nicht so ein riesen Thema denk ich.


    Bin schon sehr gespannt auf die Besichtigung. Wenn es wen interessiert, kann ich es gerne wissen lassen was raus kam und wie der Klebe aussieht ☺️


    Drückt mir die Daumen.

  • Wir haben uns in 2017 dazu entschieden ein F57 Cabrio zu kaufen.


    Eigentlich sollte es ein Cooper S werden, aber dann haben wir mit einem Cooper eine Probefahrt gemacht und gemerkt, dass uns diese Leistung für ein Cabrio reicht.

    ...mit einem Cab genießt man das Leben, entschleunigt statt beschleunigt :)

    "Man hört so viel über das richtige Verhalten bei Gewitter, z.B. in einem Auto könne einem nichts passieren. Meine Freundin hat das geglaubt - jetzt ist sie schwanger." Anke Engelke


    in der Garage

    seit 03/2021 Mini Cooper Cab

    2010 bis 2020 diverse Mazda MX5

    und für die Fitness

    Cannondale CAADX

  • ...mit einem Cab genießt man das Leben, entschleunigt statt beschleunigt


    Genau so ist es :0011:


    Und unser "WOLF" hat uns sehr viel dabei geholfen das Corona-Jahr zu durchstehen :2352::0008:


    Gruß Hans II :0009::0006:

    Cabrio fahren ist ein Stück Lebensqualität auf das ich nie mehr verzichten möchte :0008:

  • und die Ausstattung machen neben denn dann mit gelaufen Km auch bei Gebrauchtwagen verkauf den unterschied

    ...und unter diesem Aspekt würde ich primär Wert auf Ausstattung statt auf PS legen. Sicher ist ein Cooper S ein feines Auto, der Cooper ohne S ist jedoch nicht untermotorisiert. PS fehlen mir dann, wenn ich im Verkehr nicht mitschwimmen kann oder ständig die Drehzahlen hochjagen muss. Beides ist mir im Cooper ohne S bislang nicht passiert,

    "Man hört so viel über das richtige Verhalten bei Gewitter, z.B. in einem Auto könne einem nichts passieren. Meine Freundin hat das geglaubt - jetzt ist sie schwanger." Anke Engelke


    in der Garage

    seit 03/2021 Mini Cooper Cab

    2010 bis 2020 diverse Mazda MX5

    und für die Fitness

    Cannondale CAADX