MINI F60 Countryman - Technik des Hybrid Cooper SE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach Moderationsmeldung, nachfolgende Bitte...

      --------

      Bitte in Bezug auf Lieferzeit und Kaufberatung,
      den Bereich in der Kaufberatung füllen und
      zum Austausch nutzen (Beiträge verschoben).

      Link: Lieferzeit Kaufberatung MINI Cooper SE Countryman Hybrid - Statuscodes?

      --------

      In diesem Thema hier, geht es primär
      um Technik, daher wurde es auch im
      Bereich "Motor, Getriebe & Auspuff" angelegt.

      --------

      Ich denke, die Kategorisierung ist relativ einfach:
      Technik hier, Kaufberatung, Zulassungszahlen
      bis hin zu Lieferzeit dort ;)

      Sollte ein Beitrag weder in den einen,
      noch den anderen Thread passen,
      nicht zögern: Thema eröffnen :0011:

      Viel Spaß! Gruß
      Oli

      ""

      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Zulassungen: Ja, jetzt zum 30.06.2018 siehts schon anders aus:
      Countryman Hybrid Juni 300 Zulassungen in D (01-06: 583)
      BMW 2'er Hybrid Juni 500 Zulassungen in D (01-06: 1.471)

      ... verflixt! Hätte in die Abteilung "...Kaufberatung ..." gehört. - Wer kann das rüberschaufeln?

      Grüße aus der Oberpfalz!
      Hans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans-S ()

    • Interessant, und woran lag es ?
      Ich fahre meinen jetzt 2 Wochen, bisher außer zu Beginn ist der Tank noch immer voll, kein Verbrauch. Reichweite nach Lernkurve bei mir im Stadtverkehr mit Stau > 35 km, das ist gut. Für meinen Einsatzzweck bin ich sehr zufrieden, auch nach dem Ärger vor der Lieferung.

    • Kann mir jemand nur Mal eben folgendes beantworten ;) ??

      Mietet man beim se die batterie bzw den Akku oder ist die/der quasi im Kaufpreis??

      Wie lange sollen die halten bzw wieviel Garantie gibt MINI auf den Akku?


      Was kostet so ein Akku neu wenn denn kaputt oder Nutzung erschöpft?

      Vielen Dank schon mal an den "Beantworter"

      MINI ist echt nicht normal..... :love:

    • Minibell schrieb:

      Kann mir jemand nur Mal eben folgendes beantworten ;) ??

      Mietet man beim se die batterie bzw den Akku oder ist die/der quasi im Kaufpreis??

      Wie lange sollen die halten bzw wieviel Garantie gibt MINI auf den Akku?


      Was kostet so ein Akku neu wenn denn kaputt oder Nutzung erschöpft?

      Vielen Dank schon mal an den "Beantworter"
      Hi Anja,

      Bei MINI gibt es kein Batterie-Mietmodell ;) MINI gibt (meine ich) 8 Jahre und/oder 100.000km Gewährleistung im Schadenfall des Hochvoltspeichers. Könnten auch 6 Jahre / 100.000km sein, müsste ich nochmal nachschauen.

      Ein Tausch-Speicher kommt sicher auf mehrere tausend €€. Aber dank der längeren Gewährleistung darauf sollte man sich da erstmal keine Gedanken machen müssen :)
    • Huhu @Minimaik

      Danke dir!!
      Waren heute Nachmittag noch beim Händler und habe ihn dann einfach gefragt und die Antworten ähnlich bekommen.

      Würde mich durchaus interessieren aber die Tatsache daß man auf der Autobahn nur noch einen Cooper hat der es ab 130km/h schwer hat, ist etwas bescheiden.
      Zudem sagte mir der VK ehrlich es sind rund 30km realistische Reichweite mit dem Hybrid, das ist schon echt wenig.
      Ansonsten steht da halt einer der sehr nett ausgestattet ist aber es spricht wohl wenn eher mehr für einen Clubman derzeit :saint:

      MINI ist echt nicht normal..... :love:

    • Minibell schrieb:

      ...Zudem sagte mir der VK ehrlich es sind rund 30km realistische Reichweite mit dem Hybrid, das ist schon echt wenig.
      Ansonsten steht da halt einer der sehr nett ausgestattet ist aber es spricht wohl wenn eher mehr für einen Clubman derzeit
      Also: mein Max. war bisher 38 km
      Ich möchte ihn aber nicht mehr missen. Stadtfahrten mit Elektro einfach traumhaft.
      Und auf der Autobahn fahre ich selten über 130.
      (Ja, ja, man wird ruhiger!) :)

      Grüße aus der Oberpfalz!
      Hans

    • @Minibell also für Hochgeschwindigkeitsfanatiker ist der SE nichts, aber sooo unflott ist er nicht wie das klingt. Also ich bin am Mittwoch längere Strecke Autobahn gefahren und da waren 160-170 km/h kein Problem!
      Aber so richtig spielt der SE seine Stärken auf der Landstraße aus! Hier im Sportmodus und ab geht die Post! Und der Akku wird da auch so schnell nicht leer :)
      Rein elektrisch ist in der Stadt am schönsten. Reichweite aktuell bei ca. 35 km (realistisch) bei ausgeschalteter Klima. Klima schluckt ca. 4-5 km Reichweite. Aber ich habe ein Schiebedach und da nutze ich die Klima nur, wenn es zu heiß ist :D Dann auch mal Standkühlung, wenn ich einkaufen gehe, dann heizt der Innenraum nicht auf :thumbup:
      Ansonsten, frag ruhig was Du noch wissen willst.
      SE ist ein feines Auto, aber man sollte auch wissen, wie man ihn richtig nutzen kann, um das Potenzial voll auszuschöpfen :thumbsup:

      Gruß, Geselle

      P.S.: Batteriegarantie geht auf 6 Jahre bzw. 100.000 km auf 100% Speicherkapazität! Der ist also nicht nach 6 Jahren kaputt, sondern könnte dann schwächer werden (wie beim Mobiltelefon)

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Diese Beschreibung deckt sich mit meiner Erwartung u das ist ganz gut so.
      Spannend bleibt es abzuwarten, wann ein El. Auto tatsächlich in Konkurrenz zu einem echten Performance Diesel treten kann, will und wird. Ich freue mich jedenfalls über die weitere Entwicklung in dem Sektor. Was zählt ist der Spass inkl. Effizienz im Alltag...

    • Informationen zur Batterietemperierung!

      Hallo zusammen,
      jetzt habe ich endlich mal einen informativen Bericht gefunden, wie das mit der Temperierung der Batterie bei extremen Bedingungen (Hitze/Kälte) und dem Allradantrieb geregelt wird!


      Mini Countryman: Mit dem Hybrid-Cooper durch die Wüste



      Auszug daraus:

      Hitze strapaziert die Akkus

      Seitz und seine Kollegen haben schließlich vorgesorgt: "Temperaturen über 40 Grad mögen Batterien gar nicht - da setzt schon der Alterungsprozess ein", sagt der Ingenieur. So weit darf es also nie kommen. Temperaturfühler überwachen darum jeden einzelnen Zellkopf im Inneren des Gehäuses und sorgen dafür, dass die Batterie immer "im Wohlfühlbereich zwischen fünf und 30 Grad bleiben", so der Entwickler. Ist es in der chilenischen Nacht eiskalt, wird die Batterie erwärmt - in der Morgensonne kühlt die Technik den Akku bereits beständig.
      ...
      Die Batterie im Mini steckt zwar unter der Rücksitzbank vor der direkten Sonne geschützt - aber der Hochvoltspeicher hilft sich vor allem selbst, um Temperaturexzesse auszuschließen. Dazu haben die Entwickler ein Kühlkonzept verwirklicht, bei dem jede der 80 Zellen mit einem Klimagerät über eine Kühlplatte auf Wunschtemperatur gehalten wird. Das geschieht aktiv über den Speicher.

      ...
      Sollte es der Batterie doch einmal extrem zu heiß werden, würde der Elektroantrieb selbsttätig seine Leistung herunterfahren. Die Unterstützung für den Verbrenner bliebe aus, der alleinige E-Antrieb würde vermieden, Allrad-Fertigkeiten nur noch beim Anfahren oder in Gefahrensituationen zur Verfügung stehen. "Aber diese Degradation ist etwas für den Fehlerfall - im Normalfall schaffen wir die volle Funktionalität immer", stellt Seitz klar.
      ...
      Die Kraft aus den zwei Motoren macht aber nie schlapp. Selbst wenn der Akku komplett zur Neige ginge, würde der Startergenerator den Elektromotor zu diesem Zweck weiter versorgen. Die Betriebsstrategie des Mini hält den Speicherinhalt aber ohnehin immer in einen Erhaltungsbereich, der elektrischen Allradbetrieb und elektrischen Boost ermöglicht.

      Und noch zum Verbrauch:
      Die 2,3 Liter minimal auf dem Teststand erreichbarer Verbrauch im Drittelmix sind übrigens unter keinen Bedingungen in der Wüste erreichbar. Der Countryman ist schließlich bis zum Dachträger vollbeladen, mit All-Terrain-Reifen und auch mal energisch herbeigeprügeltem Antritt unter Höchstlast unterwegs. Sparkünste wie im behutsamen Bundesstraßen-Gleiten sind nicht gefragt; es soll ja zügig vorangehen Richtung Santiago.
      Mehr als neun Liter laufen aber nie durch den Mini, und bei einigen Testkilometern mit sensiblem Gasfuß, optimaler Elektro-Unterstützung und ebener Straße zeigt sich, dass selbst unter den widrigen Umständen Verbräuche unter der Fünfliter-Schwelle drin sind. Das muss reichen, wir wollen ja ankommen - also her mit der Cooper-Kraft aus 224 PS Systemleistung.

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Unser Firmenchef hat sich vor nicht ganz einem Jahr einen SE gekauft und ist mit dem zum Schiurlaub gefahren.
      Allerdings war er dann etwas enttäuscht, als bei -10°C die Meldung kam, daß der Elektroantrieb aufgrund der Kälte abgeschalten wird.
      Somit war der SE nur noch ein Cooper mit FWD und viel Gewicht :/

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • ANZEIGE