ST Suspension Gewindefahrwerke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ST Suspension Gewindefahrwerke

      Hallo zusammen

      Falls jemand gerne ein Gewindefahrwerk möchte, aber KW ihm zu teuer ist, gibt es jetzt auch für den F56 Gewindefahrwerke von ST Suspension (Made by KW) 8o .

      Es gibt aktuell folgende beide Typen:

      ST X (=KW V1, feste Kennlinie)
      ST XA (=KW V2, Zugstufe verstellbar)

      Weitere Infos und die Preise findet ihr auf der Homepage von ST Suspension.

      ""
    • ST ist eine gute Wahl:

      Technisch sind die kleinen KW Fahrwerke und die von ST identisch.

      KW:

      Für das KW spricht die längere Haltbarkeit des Gehäuses und der höhere Wieder-verkaufswert.

      Bei KW sind die Daten jedes ausgelieferten Fahrwerks gespeichert.. Ich baue meine
      Fahrwerke bei Fahrzeugwechsel aus und gebe sie dann zur Überprüfung ins Werk.
      Sie werden dort - soweit nötig - überholt. Was zurückkommt ist technisch wie neu und erzielt auch als Gebrauchtteil noch sehr gute Preise.

      Final immer ein guter Deal. Ich bin - im Gegensatz zu dem zahlreichen Billigkram der
      auf dem Markt ist - gut gefahren und das unterm Strich zu einem moderaten Preis...

      Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...........
      Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen - Henry Ford
    • Thema Verzinkt/Edelstahl usw. Hatte in meinen letzten beiden E46 je ein DTS verbaut, einmal das "teurere" und einmal das günstigere.. Diese Fahrwerke sind wie das ST Feuerverzinkt. Und selbst nach dem 2. Winter voller Salz und Wasser, einmal im Frühling abgewischt und Gewinde mit WD40 eingesprüht.. Wie neu.

      Also ich wollte eigentlich auch das ST kaufen, bin mir aber nicht sicher ob das tief genug geht. Werde dann wohl doch das H&R kaufen..

    • Bezüglich INOX und KW... nur das V3 und höhere (Clubsport etc.) ist hinten und vorne komplett aus Inox. bei den V1, V2, StreetComfort sind nur die vorderen Federbeine aus Inox.

      Und alle anderen Hersteller wie Bilstein, H&R, Eibach machen auch keine Inox Gew.-Fahrwerke und ich habe noch nie gehört und auch noch nie erlebt dass eins weggerostet ist oder so.

    • Fieddooperformance schrieb:

      Damit meinte ich dass es klar ist, das H&R zu nehmen :thumbup:
      Ach so. Im Ebay sind die Fahrwerke meistens günstiger als im Listenpreis. Das ST XA kostet gem. Liste €999.-. Ich würde da mal warten und schauen wie die Preise dafür im Ebay werden. Denke da bekommst du es sicher auch für €900 und ich würd auf jedenfall eines nehmen wo du die Härte noch einstellen kannst.
    • Ich würde die Wahl eines Fahrwerks davon abhängig machen wozu ich es brauche....
      und vor allem von dessen Qualität, ein Preisunterschied von 10% sollte dabei nicht der entscheidende Faktor sein ? H+R ist mir nach meinen letzten Er"fahrungen" zu hart, mit der Einschränkung das ich im F56 noch keins gefahren bin. Zu tief würde ich es nicht machen, es verliert seine Alltagstauglichkeit
      die Gefahr das Fahrzeug zu beschädigen steigt deutlich. Wichtiger noch, hat das Fahrwerk final zu
      wenig Restfederweg ist das Fahrverhalten im Eimer ...

      Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...........
      Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen - Henry Ford

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TouchS ()

    • Ich kann nur vom R56 berichten und bin einfach überzeugt, hat das Fw damals gebraucht gekauft mit 200km, die Qualität wir wohl die selbe sein beim F ;)

      Ich hab das XTA - Sprich mit den Domlagern des Clubsports.

      Finde für einen Sportlich-Ambitionierten Fahrer mit kleinem Geldbeutel ist das Fw ne gute Alternative ;)
      Fw hat nun bei mir knappe 35 Runden Ring hinter sich und ich bin begeistert :D

    • Ich bevorzuge ja schon eher Edelstahl,viel mehr als befürchtung das Feuerverzinkte im Winter schlechter werden.
      Der Mini wird auch im Winter jeden Tag genutzt.

      Was denkt ihr, wie gross ist der Unterschied genau?
      Mache ich mir evtl zu viel sorgen das bei St Gewindefahrwerken etwas passieren könnte ?

    • Hatte auch schon 2 Feuerverzinkte Fahrwerke.. Im e46 Coupe, von DTS, selbst nach dem 4. Winter noch komplett gangbar.. Würde halt die Windungen einmal schön einfetten und nach dem Winter, zB beim Radwechsel, einmal alles sauber machen, fertig.

    • An Alle die Erfahrung mit den ST Fahrwerken haben: Würdest ihr ein ST XA (STA scheint es für den F56 nicht zu geben) einem JCW Pro Fahrwerk den Vorzug geben? Falls ja, warum?
      Ich will mit dem Wechsel auf Sommerräder meinen F56 S tiefer legen, einerseits aus optischen Gründen, zur Hauptsache aber weil mir das Serienfahrwerk zu weich ist für schnelle Fahrten auf der Landstraße.

    • ANZEIGE