Ankündigung Driving Assistant - Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion schlechte Funktion bzw. Deaktivierung des Systems

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leider nur SLI... :thumbdown:

      ""
    • @kalimuc natürlich gewöhnt man sich an gewisse Dinge, aber ich finde die Darstellung im Tachodisplay wirklich gelungen umgesetzt und nutze sie zu 99 %

      Im R56 haben wir selbstverständlich immer die Anzeige auf digitale Geschwindigkeit gehabt, da es besser im Blick zu haben war / ist (wir fahren den R56 ja immer noch), als im Mitteltacho, den ich trotzdem sehr mag...

      Trotzdem war es vor Präsentation des F56 mein Wunsch, dass der Tacho mit analoger Anzeige vor‘s Lenkrad kommt, da ich beim Navi die Geschwindigkeitsanzeige im R56 gar nicht mehr wahrgenommen habe...

      Mit der analogen Geschwindigkeitsdarstellung über einen Tacho mit Zeiger kommt man / komme ich perfekt zurecht. Über Jahrzehnte wurde so Auto gefahren!

      Es klingt etwas wie bei jungen Menschen, die ein Wählscheibentelefon sehen und keine Idee haben, wie man damit telefonieren kann :)

      Muss man digital eine Zahl vor Augen haben und ist die Fähigkeit der Umsetzung „Zeiger steht auf 80 - also fahre ich gerade 80 km/h“ auf der Strecke geblieben? — ich weiß, etwas überspitzt, aber so liest es sich


      Grüße
      Peter
    • analog oder digital ist sicherlich Geschmacks- oder Erfahrungssache. Analog wird vom Gehirn allerdings als Bild schneller verarbeitet als Digital, das ja erst einmal "übersetzt" werden muss.

      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt und ist am 22.02. bei meinem :) eingetroffen. Übergabe war am 05.03.19, jetzt ist er glücklich bei mir :thumbsup:
    • Ich komme digital besser zurecht - ich hab so angefangen in meinem Twingo 2 und bin es nun auch gewöhnt. Trotzdem möchte ich es nicht mehr missen, wie du dein Panoramadach, der andere das HUD etc.

      Ich bin mir sicher, dass ich auch so klar komme. Das weiß ich sogar. Aber es ist eine Komfortsache. Die Zahl ist größer und genauer als auf dem Tacho.

      Übrigens: Auf Straßenschildern sind auch Zahlen und kein analoger Tacho, dementsprechend ist das finde ich sogar die „schnellere“ Variante. Zumindest für mich als jungen Kerl der damit aufgewachsen ist.

    • Ich frag‘ mal so blöd, egal ob jung oder alt ;)

      Warum kein HUD, wenn man neben dem Driving
      Assist/SLI noch den Digitaltacho nutzen möchte?

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen :)

      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an:
      infoÄTmini-f56-forum.de
    • Chucky101 schrieb:

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen
      diese Aussage stimmt leider bei allen Optionen und führt zu leichter Erhöung des Anschaffunspreises ;)
      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt und ist am 22.02. bei meinem :) eingetroffen. Übergabe war am 05.03.19, jetzt ist er glücklich bei mir :thumbsup:
    • Chucky101 schrieb:

      Ich frag‘ mal so blöd, egal ob jung oder alt ;)

      Warum kein HUD, wenn man neben dem Driving
      Assist/SLI noch den Digitaltacho nutzen möchte?

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen :)

      Skipper schrieb:

      Chucky101 schrieb:

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen
      diese Aussage stimmt leider bei allen Optionen und führt zu leichter Erhöung des Anschaffunspreises ;)
      Ich gebe euch beiden Recht. Wenn ich könnte, würde ich mir jedes Auto fast vollausgestattet kaufen (Wieso auch nicht?).
      Aber ich möchte/kann mir den Mini sowieso als Gebrauchten anschaffen. Deshalb arbeite ich mit dem, was da ist.
      Klar, ist da der DA ohne HUD besser als gar nix. Aber es ist doch eine Information die ich vorher haben möchte.

      Ich suche nach Gebrauchten mit folgenden Kriterien:
      PDC hinten und vorne
      Sitzheizung
      < 50tkm
      bis 30k €
      Sport-Automatik

      Natürlich gefallen mir Autos mit zusätzlichem Pano, HUD, DA, etc. viel besser. Vor allem wenn sie gleich viel kosten wie welche ohne. Da haben aber auch dann manche eben das HUD aber keinen DA. Oder teilweise den DA ohne HUD.
      Ich finde es aber auch schwer abzuwägen, was mir am wichtigsten ist (siehe dazu mein Thread zu 2 Gebrauchtwagen bzw. der Garantie).
      3000€ weniger sind nett, aber dafür 30tkm mehr und etwas weniger Ausstattung? Dafür aber Auspuff?
      Ich kann mich nicht entscheiden...
    • Muss auch mal über unseren Driving Assistant meckern.

      Leider steigt der des öfteren unter unterschiedlichen Bedingungen aus. Gestern z.B bei ganz minimalem Sprühnebel und Wischen.

      Das ganze auf einer Strecke von 100km mehrfach, bis er sich letztlich gar nicht mehr aktivieren ließ. Angehalten, neu gestartet, alles wieder einwandfrei.

      Finde ich schon schwach von einem Premiumhersteller, zumal wenn ich hier lese, dass dies kein Einzelfall ist.

      Da kann ich meine VAG Produkte nur loben, da hatte ich über die letzten 10 Jahre nie ein Problem

      Peter

      Ich bin so alt, ich habe noch Moorhühner erschossen :D

    • Selbe hier!
      Ich habe mich auf den letzten Autobahnetappen regelmäßig über den Driving Assistant geärgert!
      Leichter Nieselregen oder aber auch keine erkennbaren Störfaktoren, und der Assistent steigt aus... Teilweise lies er sich auch bei mir nicht mehr aktivieren.

      In manchen Situationen erkennt die Kamera Gefahren, die ich beim besten Willen nicht erkennen kann. Lautes gepiepe und wildes geblinkte im Display, dass mir ganz anders wurde (vermutlich durch starke Sonneneinstrahlung/Schatten ausgelöst). Gott sei Dank kann man ja noch durch langes drücken der „Distanztaste “ auf den normalen Tempomat umstellen... :thumbsup:

    • Mini_AC schrieb:

      Selbe hier!
      Ich habe mich auf den letzten Autobahnetappen regelmäßig über den Driving Assistant geärgert!
      Leichter Nieselregen oder aber auch keine erkennbaren Störfaktoren, und der Assistent steigt aus... Teilweise lies er sich auch bei mir nicht mehr aktivieren.

      In manchen Situationen erkennt die Kamera Gefahren, die ich beim besten Willen nicht erkennen kann. Lautes gepiepe und wildes geblinkte im Display, dass mir ganz anders wurde (vermutlich durch starke Sonneneinstrahlung/Schatten ausgelöst). Gott sei Dank kann man ja noch durch langes drücken der „Distanztaste “ auf den normalen Tempomat umstellen... :thumbsup:

      Ähnlich war es bei mir am Anfang vor 4,5 Jahren... hab dann eine neue Cam eingebaut bekommen, nachdem es erst mit einem Software-Update versucht wurde.

      Seitdem läuft es bestens - allerdings mag das System Nebel und starken Regen nicht.

      Insgesamt bin ich sehr zufrieden und nutze das System sehr viel, was die zigtausend Kilometer sehr angenehm macht.




      Grüße
      Peter
    • Bei meinen beiden MINIs aus 2016 ist das System nur in Extremsituationen mal ausgestiegen: starker Schneefall oder stärker Regen mit schlechter Sicht (auf AB mit Gischt etc.). Hat aber auch bei diesen Bedingungen auch oft funktioniert. Ansonsten: macht überwiegend das, was es soll bzw. ich erwarte.

      Meine Meinung inzwischen: funktioniert zuverlässig - bei ungünstigen Wetterbedingungen wie oben beschrieben oder gar bei tiefstehender Sonne habe ich da auch keine Erwartung. Die verwendete Technik hat halt ihre Grenzen. Ich denke bei meinen Fzg.: gut so, kümmer Dich selbst.

      Bei öfteren Aussteigen im „Normalbetrieb“: ab in die Werkstatt.

      SNOWFLAKE - JCW Queen & BLUCIE - S Princess
    • ANZEIGE