Angepinnt Nachrüstung LED bei Halogenscheinwerfern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachrüstung LED bei Halogenscheinwerfern

      Da die Frage nach der Nachrüstmöglichkeit der LED Scheinwerfer sicher noch öfter aufkommt, habe ich die Frage aus dem Thread Der MINI Center Hilden Smalltalk - Frag das MINI Center und die dazugehörige Antwort hier zitiert, damit ggf. Mutige hier berichten können, wenn sie es gewagt haben.

      Hier die Frage von @Sir William:

      Sir William schrieb:

      Frage 1: Gibt es eine Möglichkeit LED Scheinwerfer bei einem MINI, der standardmäßig mit Halogenscheinwerfern ausgestattet ist nachzurüsten, welche Teile werden dafür benötigt und welches Loch reißt dieses Projekt ins Portemonnaie (Kosten der Teile, Montagekosten). Es geht mir hierbei um das Abblendlicht was im Scheinwerfer verbaut ist (sozusagen Tausch der kompletten Einheit) und nicht um Zusatzscheinwerfer. Diese haben mich im Zubehörprospekt mit Ihrer Brückenkonstruktion vor dem Kühler optisch überhaupt nicht angesprochen. Ich weiß das es beim Vorgängermodell R56 die Möglichkeit gibt von Halogen auf Xenon umzurüsten, beim F56 wäre das dann halt auf LED.

      Und die dazu passende Antwort von @Stephan :

      Stephan schrieb:

      Ja, grundsätzlich lässt sich ein Halogen-Frontscheinwerfer durch einen LED-Scheinwerfer austauschen. Der Stecker passt und das Abblendlicht wird funktionieren. Eine Leuchtweitenregulierung haben alle Fahrzeuge mittlerweile, daher ergibt sich hier kein nachrüstproblem. Eine Reinigungsanlage existiert bei LED-Scheinwerfern natürlich nicht.

      Was leider nicht so ganz Plug-and-Play funktioniert, dass ist die Ansteuerung des Tagfahrlichts. Der Kabelstrang ist derselbe, die Ansteuerung fürd durch Programmierung geregelt. Heißt, du musst nicht ein Extra Kabel ziehen müssen, jedoch einen Freundlichen finden, der Dir ganz opffiziell die LEd-Scheinwerfer kodiert. Sonst klappt das alles nicht und Garantiefälle im Elektronikbereich werden auch nciht mehr sonderlich schnell abgewickelt werden. Es würde sich hier immer auf die Umrüstung der Scheinwerfer berufen werden.

      Teilenummern LED-Scheinwerfer:

      63117383209 (links) / 63117383210 (rechts)
      698,-€ pro Stück

      Kosten für Einbau und Codierung wird jedoch offen bleiben, da das ganze nicht offiziell laufen wird...
      ""

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Müssten mal schauen ob die neigungssensoren zumindest verbaut sind.
      eine Grundeinstellung legt der ja auch bei Halogen fest.

      wenn das der Fall ist, ist es erneut eine programmierungsgeschichte

    • Hier scheint ja langsam etwas ins Rollen zu kommen.

      Im Grunde spiele ich mit dem Gedanken, irgendwann aus meinen Halogenen mal die LED's zu machen.
      Wenn dies denn angeboten wird und preislich nicht ins Uferlose geht.

      Daher meine Frage, was meint Ihr dazu?

      Generell überlege ich ebenfalls mir das LED Tagfahrlicht nachzurüsten (siehe Anzeige unten).
      Das normale (Halogen) sieht ja aus wie ein Teelicht :)

      Bei dem Zubehör auf der MINI-Seite kommt ja immer noch die Arbeitszeit hinzu, was sollte man denn da für 45 Min. einplanen?

      Danke und viele Grüße,
      Kufa

      Dateien
      • LED.JPG

        (46,17 kB, 81 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • F55-WW14 schrieb:

      Dann kann das mir den 80,-/AW aber (HOFFENTLICH) nicht mehr ganz stimmen, oder? 8o

      In diesem Zusammenhang ganz sicher nicht.

      MINI-Mel schrieb:

      12AW = 1 Std

      Also 1AW entspricht 5 Minuten. So ist das zumindest bei uns in der Firma.

      So kenne ich es auch :!:

      Die Standard-AW hängen in den Betrieben aus, daher:
      Augen auf in der NL / beim Händler :)
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • @f55 schon weiter gekommen mit deinen Überlegungen?

      509,00 EUR ist ja kein Kleingeld.

      Hab mal gerechnet, mir kommt der Preis ganz schön heftig vor.
      Bei einem Angebotspreis von 305 EUR Material und ca. 45 Minuten Einbau (9AW á ca. 15,50 EUR (so stand es in der NL ausgepreist)) von ca. 140 EUR macht das um die 445-450 EUR.

      Was meint Ihr?

      Ich warte noch auf ein Angebot von meinem Freundlichen. Er konnte den Nachrüstsatz leider bisher im System noch nicht finden :(
      Gibt's hierfür ne Teilenummer oder so? Dann könnte ich Ihm vielleicht unter die Arme greifen.

      Danke und LG,
      Kufa
    • ANZEIGE