Akku technology - Mehr Reichweite durch neuen Akku oder Wasserstoff Entwicklung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • geballtes Wissen in verständlicher Form präsentiert

      ""
      The best way to trick a fool is to let the fool think that he's tricking you.
    • cobra schrieb:

      in 6-8 Jahren wird es keine neuen e Autos mehr mit Batterie geben sondern nur noch mit Wasserstoff betriebene!
      Hihi. Die Meinung stirbt irgendwie nie aus. Darum hat Mercedes jetzt auch die Entwicklung von Wasserstoff-PKWs eingestellt.

      Wusstest du, dass der Wirkungsgrad von einem Brennstoffzellen-PKW übel ist (s. Grafik)?
      Wusstest du, dass man nicht mal eben in 5 Min. Wasserstoff tanken kann? Wenn vor dir einer getankt hat, kann es bis zu 30 Min. dauern, bis der Druck wieder aufgebaut ist (700 Bar!).
      In der Zeit hab ich mein E-Auto schon wieder aufgeladen.
      Wusstest du, dass ein Tanklaster für Wasserstoff nur für 4-5 PKW-Betankungen transportieren kann? Der hat nämlich nur 400 Bar im Tank. Somit würden laufend Kolonnen von Tanklastwagen (am Besten mit Diesel betrieben) auf den Straßen fahren. :thumbup:
      Wusstest du, dass eine Wasserstoff-Zapfsäule 1,2 Millionen Euro kostet? Wer soll das denn bezahlen?
      Wusstest du, dass Wasserstoff viel teurer als Benzin und Diesel ist und das, obwohl es vom Staat subventioniert wird?

      Wenn Wasserstoff vom Himmel fällt, ja dann ist ein Wasserstoff-Auto eine super Sache. Vorher ist es eine schlechte Idee.
      Das einzige, was noch dümmer ist, ist synthetischer Treibstoff. (Kommt bei Stammtisch-Gesprächen immer gleich nach Wasserstoff...)

      DH1bCKoWsAEpEb7.jpeg
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Ach ja - zu Akkus: Toyota hatte für 2030 neue Feststoff-Akkus angekündigt. 260% mehr Kapazität, Voll-Laden in ca. 10 Min.
      Jetzt haben sie den Termin auf 2025 vorverlegt, weil sie so gute Fortschritte machen.
      Beim i3 kann man übrigens die Akkus tauschen. Haben schon einige gemacht (ältere Modelle auf aktuellen Akku).
      Theoretisch kann man das bei jedem E-Auto, die Frage ist, wie groß der Aufwand von Aus- und Einbau ist.
      Die alten i3-Akkus werden bei BMW für die Stromspeicherung weiter verwendet.

      Die Grafik oben wurde in diesem Video gut erklärt:

      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • ANZEIGE