Gewichtsoptimierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewichtsoptimierung

      Moin zusammen,

      Hat jemand eine Info über die Gewichtseinsparungen beim JCW, wenn man die normale Klima wählt anstatt Klimaautomatik usw.?
      Das gleiche wenn man die Sitzheizung weglässt...Das Sichtpaket (Beheizbare Frontscheibe)...Ledersitze...HUD...Park Assi...Großes Multimedia Paket...Panodach...Licht & Excitement Paket... und so weiter :rolleyes:

      Ich habe meinen nun ja extra sehr spartanisch geordert, weil er auf dem Track und allgemein in Kurven gut gehen soll.
      Aus Sicht der reinen Performance sinnvoll? Wenn ja, welches nicht gesetzte Kreuz macht sich deutlich bemerkbar? :thumbup:

      Thema Gewicht ist für mich sehr sehr interessant. Viel interessanter als die reine Motorleistung.

      Ich freue mich auf eure Einschätzungen :0054:

      ""
    • Grüße dich :)
      Ich bin der Meinung das du das falsche Auto gekauft hast wenn dein "Tuning" in diese Richtung gehen soll aber gut.
      Sitzheitzung wiegt nicht viel, die Einlagen mit Heizdrähten und Kabel, nicht der Rede Wert, <2kg.
      Beim R56 waren es 0,9kg und beim E90 waren es 2,1kg....
      Frontscheibe weis icht nicht, in der Theorie ja nicht anders wie bei den Sitzen.
      Leder macht einiges aus, da biste schnell bei >10kg mehr.
      Panodach soll 19kg wiegen!
      Multimedia ca 8-10kg würd ich schätzen.

      Mach die Rücksitze raus, das bringt paar kg :)
      Bezüglich "Gewichtseinsparungen" müsste ich da erstmal bei MIR anfangen :whistling::whistling::whistling:

    • Hey! Danke für die Antwort :)

      Klar gibt es deutlich leichtere Autos bzw. ist ein Cooper S ja allein schon leichter usw. Das kam vielleicht etwas falsch rüber von mir :D
      Grundsätzlich geht es mir erstmal darum, von der Performance her das maximale zu bekommen was ein Serien Works mir bieten kann. Bis ich dann in Verfeinerungen gehe.
      Deswegen wenig "Tüddelei" bis auf ganz wenig Ausnahmen die mir wichtig sind (DAB, H&K).

      Ich habe auch zuerst über einen Cooper S und sogar Cooper nachgedacht :D Halt wegen dem Gewicht, die Bremse hat mir dann die Entscheidung abgenommen. Klar, kann man nachrüsten, dann sind wir aber auch schon beim Works preislich, vorallem wenn ich beim CS noch die LED's und die Works Sitze reingepackt hätte, die für mich absolut Pflicht sind. Von daher alles richtig für meinen Geschmack, sorry wenn das falsch rüberkam :thumbup:

    • Mit über 25 Jahren fahrdynamischer Erfahrung kann ich dir nur raten, wenn dir ein paar Kilo so wichtig sind, bestell das Auto nackt und räum alles raus, wirklich alles.
      Die Wörx-Sitze schmeiß beide raus, einen Beifahrer braucht es nicht, ist nur Ballast. Schraub Dir eine Recaro-Schale rein. Nichts ist so schwer wie Seriensitze.
      Kein Clubsport-Bügel, das Ding hat mind. 12/13 kg und ist nur optischer Firlefanz.
      Schraub andere Felgen in 17“ mit Michelin, Kumho oder Falken Semis aufs Auto, das spart zumindest etwas ungefederte Masse. Die Sparco Assetto Gara in 7,5x17 hat rd. 8,5 kg und eine ET 35, da braucht es auch keine Distanzen.
      Mach den Tank nur max. halb voll, spart auch etwas.
      Alles andere wäre Blödsinn im Gramm-Bereich und auf VW-Forum-Stammtischniveau.
      Merken wirst du die ganzen Maßnahmen kaum bis gar nicht, eventuell bissl in Kurven, da hast du aber dann das Problem des geringeren Gewichts auf den Rädern, du müsstest zusätzlich für Abtrieb sorgen, damit das geringere Gewicht fahrdynamisch spürbar wird. Was du sowieso brauchst ist mind. ein KW V3 oder Clubsport.
      Damit du auch längsdynamisch voran kommst, ist eine Leistungsoptimierung auf der Rolle unumgänglich. Allerdings hast du einen handgerissenen bestellt, da wirst Du jenseits der 450 Nm Probleme mit der Kupplung bekommen, wahrscheinlich auch schon darunter. Der Automat steckt das besser weg und bekommt die Leistung besser auf die Piste, als wenn man selbst die Gänge sortiert.
      Da funzen übrigens auch 480/490 Nm ohne Probleme, zumindest bei mir.
      Wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung 8)

      „Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten“ ;)

    • Xanthin schrieb:

      Damit du auch längsdynamisch voran kommst, ist eine Leistungsoptimierung auf der Rolle unumgänglich. Allerdings hast du einen handgerissenen bestellt, da wirst Du jenseits der 450 Nm Probleme mit der Kupplung bekommen, wahrscheinlich auch schon darunter. Der Automat steckt das besser weg und bekommt die Leistung besser auf die Piste, als wenn man selbst die Gänge sortiert.
      Hi @Xanthin! :thumbup:
      Vielen Dank auch dir für deine Antwort! Ihr habt das ein wenig falsch verstanden 8o Ich möchte keinen leergeräumten MINI fahren, sondern das was man so beim Händler bestellen kann, daraus die beste Performance saugen. Was mir extrem wichtig ist (DAB, H&K) habe ich ja auch mit reingenommen. Weil es halt immer noch ein normales Daily Auto sein soll. Ich verstehe euch, wenn ihr sagt dass ich andere Sitze...Rückbank raus und andere Felgen fahren sollte. Klar wären das die Maßnahmen um ein reines Trackauto zu bekommen. Jedoch geht es mir eher darum, optisch so Seriennah wie möglich zu bleiben und mit den Einschränkungen den besten Speed herauszuholen, der auch auf dem Track beachtlich ist. Ich weiß natürlich das die Grenzen klar gesetzt sind wenn man nach den Vorgaben geht. Deswegen ja meine Ausgangsfrage: Ob die spartanische Ausstattung vom Fahrverhalten her sich positiv bemerkbar macht, ohne was an der Bestellung ändern zu wollen, da ich die sonstige Sonderausstattung wirklich nicht brauche und mir weniger Technik manchmal auf Jahre gesehen lieber ist, was Haltbarkeit betrifft.

      Hier 2Kg und da 5Kg sind für mich schon am Ende schon auf die Summe gesehen vollkommen zufriedenstellend, wenn ich das halt ab Werk einsparen kann und der kleine sich minimal besser anfühlt dadurch. Klar, wird kein komplett anderes Auto sein :D

      Zur Leistung kann ich einfach nur sagen, dass ich mir bewusst war, dass der Handschalter weniger ab kann so lang man nicht andere Teile verbaut. Für mich macht es allerdings keinen Unterschied ob ich mit 190 oder 170 in das Metzgesfeld einbiege :rolleyes: Ich muss sogar sagen, dass mir speziell auf dem Track weniger Leistung mindestens genauso viel Spaß macht als nur so über die Geraden zu huschen. = Geschmackssache 8) Für die öffentlichen, da brauchen wir uns alle denke ich nichts vor machen, sind die 230 PS mehr als ausreichend, solange man nicht auf BAB Hatz aus ist :thumbup: Ich hoffe ihr versteht meine Grundidee ein wenig :D:0005:
    • Eine vermeintliche Gewichtsreduktion von 10 oder 20 kg wirst du weder „spüren“ noch „erfahren“.
      Statte das Auto so aus, dass es dir gefällt und fertig. Dass Panoramadach solltest du weglassen, da minimal höherer Schwerpunkt, haste ja eh nicht auf der Liste.
      Ich habe eins und merke aber keinen Unterschied zum Wörx ohne.
      Wenn ich das nicht merke, dann du auch nicht.
      Schraub dir leichte Räder mit UHPs und einem KW V3 ans Auto, fertig ist.

      „Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten“ ;)

    • Nachtrag: Und lacht mich jetzt nicht aus wegen Serie und beachtliche Zeiten :0007:
      Alles unter 8:40 - 8:50 BTG ist in meinen Augen keine Schleichfahrt mehr. In Zukunft wird er auch Anpassungen bezüglich Fahrwerk, Reifen, Bremse & eventuell Leistung bekommen. Bei der Leistung wären mir dann sowieso 380-400NM genug und lockere 260-270PS. :3917: Der Automat funktioniert wirklich toll! Er wird mir aber nie das Gefühl vermitteln das Auto richtig zu fahren bzw. die volle Kontrolle und Macht über das Fahrzeug zu haben.

    • Bitte nicht Böse sein, aber verstehen muß ich das nicht. Wir sind ja alle schon ein bissl Gaga, aber das ist mir dann doch zuviel ;)

      Du hattest nen Works, hast den - nur um einen Handschalter zu bekommen - mit wahrscheinlich deutlichem Verlust zurückgegeben ???

      Und das nur um einen Handschalter zu bekommen um die Gänge "durchreißen" zu können und die paar Kilochen zu sparen.

      Wie Markus schon schrieb, die paar Zentel die du eventuell schneller bis wären mir das nicht wert. Die Knete hätte ich eher in ein vernünftiges Motor-Fahrwerkssetup bei dem alten gesteckt, da hättest du mehr von gehabt.

      Aber natürlich will die Wirtschaft ja auch angekurbelt sein. :D

      Yust my 2 Cents :)

      Peter

      Es gibt gute Gründe mit mir befreundet zu sein, denn neben mir wirkt jeder sympathisch :D

    • BigMac schrieb:

      Xanthin schrieb:

      Eine vermeintliche Gewichtsreduktion von 10 oder 20 kg wirst du weder „spüren“ noch „erfahren“.
      Also zu meinem vollen inkl. Automat derzeit, sind es denke ich schonmal gute 60Kg Ersparnis. Für mich voll ok :0054:
      Du weisst schon das der Automat "schneller" ist als der handgeschaltete?
      Nicht umsonst gibts den GP nur mit nem 8-Gang Automaten...
      Der Gewichtsunterschied beträgt lt. Mini 15kg....zwischen Handschalter und Automat.
      ;)
    • Fabian schrieb:

      BigMac schrieb:

      Xanthin schrieb:

      Eine vermeintliche Gewichtsreduktion von 10 oder 20 kg wirst du weder „spüren“ noch „erfahren“.
      Also zu meinem vollen inkl. Automat derzeit, sind es denke ich schonmal gute 60Kg Ersparnis. Für mich voll ok :0054:
      Du weisst schon das der Automat "schneller" ist als der handgeschaltete?Nicht umsonst gibts den GP nur mit nem 8-Gang Automaten...
      Der Gewichtsunterschied beträgt lt. Mini 15kg....zwischen Handschalter und Automat.
      ;)
      Das ist wohl eher dem technischen machbaren geschuldet. dieser Motor wird nur mit Automatik angeboten.

      Aber das ist ja auch ein anderes Thema. Grundsätzlich könnte man durch weglassen von Ausstattung ein gewisses Maß an Gewicht sparen, ob man das nicht durch Tuning wieder wettmachen könnte müsste man die Rennprofis fragen.

      Aus meiner Zweit als Mountainbiker gab es ja mal auch das Thema und wurde bis ins kleinste umgesetzt. Innenlager, Schnellspanner u.s.w.

      Beim Auto würde ich jetzt an leichtere Motorenteile denken, Kurbelwelle, Kolben u.ä. Und wer das Geld hat warum sollte er also nicht sich sein Spielzeug so zusammenbasteln.

      MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-19, JCW R57 19-...

    • Moeffi schrieb:

      Bitte nicht Böse sein, aber verstehen muß ich das nicht.
      Nein quatsch :D gar kein Problem!

      Fabian schrieb:

      Du weisst schon das der Automat "schneller" ist als der handgeschaltete?
      Nicht umsonst gibts den GP nur mit nem 8-Gang Automaten...
      Der Gewichtsunterschied beträgt lt. Mini 15kg....zwischen Handschalter und Automat.
      Mir geht es nicht um Ampelrennen :S
      Der Gewichtsunterschied nur beim Getriebe beträgt lt. MINI 30Kg.
      Nicht böse gemeint! Aber bitte fangen wir keine Schalter vs. Automat Diskussion an. Jeder darf fahren was er mag :)

      Moeffi schrieb:

      Du hattest nen Works, hast den - nur um einen Handschalter zu bekommen - mit wahrscheinlich deutlichem Verlust zurückgegeben ???

      Und das nur um einen Handschalter zu bekommen um die Gänge "durchreißen" zu können und die paar Kilochen zu sparen.

      Wie Markus schon schrieb, die paar Zentel die du eventuell schneller bis wären mir das nicht wert. Die Knete hätte ich eher in ein vernünftiges Motor-Fahrwerkssetup bei dem alten gesteckt, da hättest du mehr von gehabt.
      Verlust ist immer dabei, in meinem Fall aber für mich, und das ist die Hauptsache, war es eine Win-Win Situation, da mein Wunschauto, knallige Optik (vorher graues Mäuschen), Sonderausstattung die ich nicht nutze, fällt weg, somit geringere Ausfallwahrscheinlichkeit (Pflegeleichter) in den späteren Jahren. Und nicht ganz unwichtig: angenehmere Konditionen bekommen.
    • ANZEIGE