WALLBOX für F60 SE - Nutzen & Vorteile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • asc schrieb:

      Vermutlich wird der Unterschied zwischen Steckdose und Wallbox nicht so groß sein, wenn beide eine eigene Sicherung und ein vernünftiges Zuleitungsjabel haben.

      Aber abgesehen davon. Wie viele in Deiner Nachbarschaft haben noch ein E-Auto das sie Zuhause laden? Die Netzbetreiber sind in Wohngebieten nicht auf eine solche dauerhafte Belastung ausgelegt.
      In meiner näheren Nachbarschaft gibt es derzeit ca. 8 - 10 E-Fahrzeuge (überwiegend i3 und Tesla) - Tendenz steigend.
      Aktuell wird die Infrastruktur für die wenigen Fahrzeuge noch ausreichen. Interessant wird es, wenn in ca. 4-5 Jahren die kritische Menge erreicht wird.
      Einige Stromanbieter werben sogar mit Wallboxen und Sondertarifen für E-Fahrzeuge - zu bestimmten Tageszeiten wird günstig Strom über eine gesonderte Hausanschlußleitung zur Verfügung gestellt.
      Vergleichbar zu DSL-Leitungen (Shared Medium) wird es auch im Stromnetz zu Engpässen kommen. Bis der große Run beginnt und viele E-Fahrzeuge in einem engen Radius das Stromnetz befeuern, müssen die Infrastrukturanbieter auf jeden Fall eine Lösung haben.