Leasing Übernahme; hat jemand Erfahrung damit?

  • Hallo zusammen,


    Ich denke, dass ich in diesem Unterforum am besten aufgehoben bin mit meinem Thema. Ansonsten bitte einmal verschieben.


    Aktuell habe ich einen Mini F56 JCW geleast (seit 01/2020) und würde diesen nun gerne vorzeitig abgeben bzw. den Leasingvertrag an jemanden übergeben.

    Regulär würde der Vertrag noch bis 01/2023 laufen.


    Hintergrund ist ein fellnasiger Familienzuwachs; und da sind 2 kleine Cooper leider einer zu viel.


    Hat jemand von euch Erfahrung mit einer Leasing Übernahme? Die Gebühren von 500€ sind mir schon bekannt.

    Und wo würdet ihr inserieren? Hier im Forum gibt es bspw. wenig/keine Angebote diesbezüglich.


    Viele Grüße

  • Hi,

    ich habe mal ein Fahrzeug über Leasingmarkt.de angeboten und so auch weitergegeben.

    Der Kurs war fair, sodass es für den potenziellen Übernehmer attraktiv war - ging dann auch recht schnell.

    Es gab dann einiges mit BMW abzuwickeln und auszufüllen, auch für den Übernehmer, was ich teilweise koordinieren musste, war aber alles easy.

    Die Bearbeitung durch die BMW Bank hat rund drei Wochen gedauert, danach Übergabe und das war’s. Hatte aber auch einen netten und korrekten Käufer gewählt und nicht den Erstbesten genommen.

    Viel Erfolg.

    „Werd‘ endlich erwachsen!“
    „War ich schon ‘mal - war doof!“
    This is Maximus

  • Grundsätzlich wie beim Autoverkauf, also Mobile, Autoscout, dort wo private Anzeigen möglich sind.

    Bei einer Übernahme wird im Vorfeld bzw. dann die Bonität des Übernehmers geprüft. Quasi wie eine Neuanfrage mit allerdings

    anderen Konditionen. Was aber auch abhängig vom Händler sein kann. Vielleicht könnte der VK helfen, was aber sicherlich kein Selbstläufer ist.

    Auch ist ein Verkauf theoretisch möglich, wenn wirtschaftlich schwieriger

    bezüglich des Betrages der an die Bank zu zahlen ist. ( Buch- u. Zeitwert). Wenn Ihr einen 2. MINI habe wäre es nicht evtl. günstiger den abzustoßen.

    MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-19, JCW R57 19-...

  • Danke für die Antowrten.


    Über Leasingmarkt und Co bin ich auch schon gestolpert, konnte diese aber nicht wirklich einordnen bzgl. Seriösität und Erfolgsquote. Aber das werde ich definitiv mal im Hinterkopf behalten.

    Aktuell warte ich auf ein Ablöse/Aufhebungsangebot der Leasing Bank (eingeleitet durch meinen Verkäufer). Die Chancen könnten ganz gut stehen, da das neue KFZ ein BMW werden soll.


    Wenn Ihr einen 2. MINI habe wäre es nicht evtl. günstiger den abzustoßen.

    Das war ursprünglich mein Gedanke/Plan. Aber die bessere Hälfte sagt: 'Ist mir zu laut, zu hart, zu sportlich, ist schwarz'. Welche Argumente hat Man(n) da noch ?

  • Wenn es wieder ein BMW werden soll, würde ich es direkt beim Vertragshändler quasi Gegenrechnen lassen. Machbar ist alles, hatte das Spielchen mal mit einer Finanzierung, lief problemlos. Die Nummer mit Privatpersonen wäre mir persönlich zu umständlich und potenziell zu nervig.

  • Soll sie zahlen. :evil: Ja ok. der Hausfrieden ist ja wichtig. :saint:

    MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-19, JCW R57 19-...

  • Ich hatte meinen ersten Mini auch privat geleast und dann 1,5 Jahre vor Ablauf weitergegeben.

    Je nach Marktlage und Nachfrage kann das finanziell schon übel werden. Damals war der Markt so, dass man noch Geld mitgeben musste, damit jemand den Wagen übernimmt.

    Da momentan aber Gebrauchtwagen rar sind und auch Neuwagen auf sich warten lassen, könntest du Glück haben.