Quietschen der Hinterachse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Quietschen der Hinterachse

      Hello :)

      Seit einiger Zeit stelle ich beim Bremsen ein Quietschgeräusch auf der Hinterachse fest. Das passiert immer, wenn der (Automatik-)Clubbi bis zum Stillstand abgebremst wird und klingt dann wie als würde die Feder, die das "Bremsgewicht auffängt" quietschen. Gleiches auch wenn ich mich in einer Parklücke langsam rückwärts an den Hintermann rantaste.

      Beim Reifenwechsel angesprochen meinte der Freundliche, das sei normal und wäre technisch nicht anders lösbar. Irgendwie finde ich es dennoch komisch.
      Kennt ihr das? Gibts Vermutungen, was das sein könnte und v.a. wie mans beheben kann? ^^

      Freue mich auf Euer Feedback!
      Viele Grüße

      ""
    • Hi,
      wenn Du Ein Auto willst, das beim Bremsen nicht aus dem letzten Loch quietscht, musst Du dich beim Wettbewerb umsehen. MINI verbaut systematisch miese Bremsenteile, weil dadurch den Werkstätten gute Einnahmequellen gesichert werden.

    • Nun ja, "normal" ist das nicht. Sicher kann man es mit ein paar Molekülen Paste beheben. Nur wo genau ? Dazu müsste es bei abgebautem Rad reproduzierbar sein.
      Im Grunde was für Selberschrauber, Werkstätten sind damit überfordert.
      "Überfordert" :0007: das klingt gut. Also normal ist das bestimmt nicht. Wie 380Volt schon schreibt einfach mal versuchen beim Räder wechsel nach zustellen.
    • Die Werkstätten sind hier aber auch die Getriebenen der Vorgaben durch die Hersteller. Meist sind die AW so knapp kalkuliert, dass diese nur durch oberflächliches "Schnell, schnell" eingehalten werden können.

      Das ist mit ein Grund, warum ich meine Bremsen selbst instandsetze.

      Tatsache ist aber auch, dass bisher jeder meiner MINIs an der HA beim Bremsen überdurchschnittlich starke Geräusche produzierte. Liegt wahrscheinlich auch an der geringen Schalldämmung der Fahrgastzelle.

    • Wahrscheinlich löst sich die elektrische Festellbremse nicht mehr richtig. Sind Verschmutzungen! Einfach mal mit einem Gummihammer leichte Schläge aufs Gehäuse, wirkt Wunder!

    • ANZEIGE