neue Sommergummis für 7x17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • neue Sommergummis für 7x17

      Aktuell habe ich auf meinen VentSpoke die Dunlop Sport Maxx in 225/45/R17 94W drauf mit etwa 2,3bar rundum.

      Irgendwie bin ich mit denen aber nicht wirklich zufrieden.
      Wenn mal nicht der richtige Reifendruck drinnen ist, und ich rede da schon von den normalen Temperaturschwankungen über den Tag, dann sind sie super anfällig, daß sie jeder Unebenheit sofort folgen und das Auto reißt es ständig hin und her. Zum Beispiel Längsfuge bei Betonfeldern, Schienen die leicht heraus schauen, Fahrrinnen in Längsrichtung.
      Auch wenn ich mal flotter in die Kurven fahre, habe ich das Gefühl, daß ich über die Flanke quasi ein wenig einknicke.

      Gebe ich bisschen mehr Druck rein, bessert sich das Verhalten, aber so bald es dann an die 30 Grad bekommt, oder feuchte Straße, verliere ich deutlich an Traktion.

      Diesen Sommer werde ich wohl noch durch fahren, aber nächstes Jahr werde ich mir dann womöglich neue Gummis drauf geben wollen.

      Habt ihr eine Empfehlung für andere Reifen?


      btw:
      Sollte man nach 5 Jahren dann schon die Reifendrucksensoren komplett tauschen, bzw kann man da einfach die Batterie tauschen?

      ""

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • Schau mal bei amazon rein, die Michelin PS4 für 81 Düsen das Stück...

      8B5E2B9A-853B-4839-ADF9-E0342D6DCCAB.jpeg


      Ach so... ja. Empfehlung auch von mir.
      Kauf bloss keine China-Pellen, hab ich gemacht um das mal auszuprobieren.
      Nangkang NS-20 .... Schlimmer wie Winterreifen im Hochsommer. Rutschpartie wie auf Schmierseife.
      Da sind die Michelin PS4 ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    • Spedi schrieb:



      btw:
      Sollte man nach 5 Jahren dann schon die Reifendrucksensoren komplett tauschen, bzw kann man da einfach die Batterie tauschen?
      Tausch die erst, wenn du Probleme mit der RDK bekommst.
      Ich hab nen Radsatz, der ist älter. Läuft auch noch ohne Probleme.
      Müssen die kompletten Sensoren getauscht werden, die haben keine seperat zu wechselnde Batterie.
      Auch hier noch ein Tip, kauf keine bei eBäh. Hab ich gemacht, funktionieren natürlich nicht, keine Chance die anzulernen.
      Da frag am Besten @Logan5, dort hab ich auch schon 2 Satz RDK Sensoren gekauft.
    • Michel_xi schrieb:

      Tausch die erst, wenn du Probleme mit der RDK bekommst.Ich hab nen Radsatz, der ist älter. Läuft auch noch ohne Probleme.
      Müssen die kompletten Sensoren getauscht werden, die haben keine seperat zu wechselnde Batterie.
      Auch hier noch ein Tip, kauf keine bei eBäh. Hab ich gemacht, funktionieren natürlich nicht, keine Chance die anzulernen.
      Da frag am Besten @Logan5, dort hab ich auch schon 2 Satz RDK Sensoren gekauft.
      Hab schon mittlerweile irgendwo was gelesen, daß die so an die 6 Jahre halten sollten.
      So lange werden es aber die Gummis nicht aushalten, und ich will dann nicht neue Gummis aufziehen lassen, und in der Saison drauf wieder runter nehmen um die Sensoren zu tauschen.
      Da zahle ich ja doppelt das Reifen aufziehen und wuchten. :/

      Wird wohl eh erst nächstes Frühjahr werden, aber ich wollte mal auch bisschen fragen, ob noch wer so ein Fahrverhalten hat mit diesen Gummis.


      Ich kaufe außerdem immer nur Premium-Reifen. Mir ist lieber ich bleibe rechtzeitig stehen, als ich hab 100€ gespart.

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spedi ()

    • Wir haben im Frühjahr für unser Cabrio (allerdings BMW, 125i) neue Felgen und Reifen gekauft. Es wurden die Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5. Richtig gut!

      Allgemein: Lies ein paar Reifentests. Wer immer vorne dabei ist, kann nicht schlecht sein. Davon suchst Du Dir so 3 aus, vergleichst die direkt miteinander (+ / -) und guckst, was davon für Dich wichtig ist.

      Blinken ist eine Absichtserklärung und keine Erfolgsmitteilung!

    • ANZEIGE