Getrieberuckeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getrieberuckeln

      Hallo zusammen,

      ich habe seit neuestem ein merkwürdiges Verhalten im Fahrzeug das ich gerne mal versuchen würde zu beschreiben, vlt kennt das ja jemand. Bei unserem F60 SD kommt es seit kurzem zu Schaltrucklern im Bereich zwischen 80 km/h und 100km/h. In der Regel wenn das Auto bei 80km/h den Gang einlegt, geht ein spürbares "verschlucken" durch das Auto, als würde er den Gang kurz nicht reinbekommen. Das ist nicht immer der Fall und tritt aktuell nur sporadisch auf. Tritt bislang am ehesten im Teil-/Niedriglastbereich auf, wenn ich also auf der Landstraße gemütlich auf die 80 beschleunigt habe und dann ein Gang "zugelegt" wird.

      Kennt das jemand? Ist so, dass ich ggf. das Getriebe nur falsch angelernt habe in den letzten Wochen und ich die Adaption wieder löschen kann?

      Danke!

      Grüße,
      Roman

      ""
    • Foxmulder schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich habe seit neuestem ein merkwürdiges Verhalten im Fahrzeug das ich gerne mal versuchen würde zu beschreiben, vlt kennt das ja jemand. Bei unserem F60 SD kommt es seit kurzem zu Schaltrucklern im Bereich zwischen 80 km/h und 100km/h. In der Regel wenn das Auto bei 80km/h den Gang einlegt, geht ein spürbares "verschlucken" durch das Auto, als würde er den Gang kurz nicht reinbekommen. Das ist nicht immer der Fall und tritt aktuell nur sporadisch auf. Tritt bislang am ehesten im Teil-/Niedriglastbereich auf, wenn ich also auf der Landstraße gemütlich auf die 80 beschleunigt habe und dann ein Gang "zugelegt" wird.

      Kennt das jemand? Ist so, dass ich ggf. das Getriebe nur falsch angelernt habe in den letzten Wochen und ich die Adaption wieder löschen kann?

      Danke!

      Grüße,
      Roman
      Hallo Roman, falsch anlernen kann man nicht. Die Speicherwerte lassen sich über das Abklemmen der Batterie löschen. Dann müssen aber noch mehr Dinge wieder angelernt werden.
      Ist es Dein erstes Automatik Auto und wie lang hast Du ihn, bzw. Wieviel km sind runter.
      BeI niedriger Last gibt‘s oft bei Automatikgetrieben beim Hochschalten einen leichten „Schluckauf“, weil über den Drehmomentwandler beim Schalten eine kurze Verstärkung des Drehmoments eintritt, das bei schließen der Überbrückungskupplung wieder weg ist.
    • So, eigentlich wollte ich mir mit dem Werkstattbesuch noch Zeit lassen bis zu einem Punkt an dem ich den Fehler auch wirklich reproduzierbar darstellen kann. Heute morgen war das Auto dann so frei auf dem Weg zur Arbeit mal ins Notlaufprogramm zu wechseln - Klasse, tolles fahren, schön auch das die Fehlermeldung kam als ich mich grad auf dem Beschleunigungsstreifen befand :) - Jetzt bin ich jedenfalls mal Happy nen Fehler im Log zu haben zu dem Thema und nach Neustart war das Notlaufprogramm auch erstmal erledigt. Nachher geht es dann in die Werke...

    • Heute kam jetzt der Anruf aus der Werkstatt, dass man vergessen hätte das entsprechende Update durchzuführen. (Arbeitsanweisung "Fahrzeug mit aktueller ISTA/P Version programmieren" - Hinweis: Die neue DDE-Version sorgt dafür, dass das Fahrzeug unempfindlicher gegen Verschmutzung ist).

      Ingesamt witzig, bislang hatte mir der freundliche erklärt, dass das AGR einen neuen Baustand hat und daher der Fehler nicht mehr auftritt. Kontaktaufnahme erfolgte nun, da die Arbeiten nicht vollständig umgesetzt wurden und daher BMW/MINI aktuell noch die Kulanz blockiert. Leider konnte mir der Freundliche keine Release Notes übermitteln und verweist auf die BMW Kundenbetreuung, die diese aber vermutlich nicht rausrücken würde.

      Bin gespannt. Es kann aus meiner Sicht nicht sein, dass ein Update auf das Fahrzeug kommt ohne nähere Erläuterung was wirklich Teil des Updates ist. ISTA/P scheint die Software zu sein, die das Update durchführt, DDE am Ende die Motorsteuersoftware ist das korrekt? Ich gehe jetzt mal auf BMW zu mit der Bitte um Klärung...

    • ANZEIGE