Navigation Plus und Alarmanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Navigation Plus und Alarmanlage

      Ich habe mal eine Frage in die Runde.

      Vor wenigen Jahren grassierte die weitverbreitete Unsitte bei BMW und Mini, dass die grossen Navigationssysteme Professional geklaut wurden. Als bester Schutztipp dagegen hat sich der werksmäßige Einbau der Diebstahlwarnanlage oder der kauf des kleinen Navis erwiesen. Die Drecksäcke Diebe verschmähten wohl im Regelfall Fahrzeuge mit DWA oder mit kleinem Navi. Bei BMW wurde sogar das grosse Navi mit der DWA zwangsweise gekoppelt.

      Den Mini F56 gibt es jetzt seit längerem als Faceliftmodell mit geänderten Navigationssystemen mit Touch ID.

      Muss man beim grossen Navigationssystem "Connected Navigation Plus" jetzt immer noch die DWA nehmen um halbwegs sicher zu sein, oder hat BMW andere Schutzmassnahmen integriert. Z.B. die feste Koppelung der Navigation Head Unit an die Fahrgestellnummer ohne dass man diese ändern kann, oder andere Sicherheitsfeatures?

      Vielleicht weiss da ja jemand etwas?

      ""
    • lulesi schrieb:

      Muss man beim grossen Navigationssystem "Connected Navigation Plus" jetzt immer noch die DWA nehmen um halbwegs sicher zu sein

      Ob man es muss, weiß ich nicht. Es ändert sich
      ja auch immer wieder Etwas in der Produktion.

      Ich fühle mich besser damit, daher Pro DWA.

      Dort findest Du jede Menge Meinungen
      und auch fundierte Informationen,
      allerdings nicht auf Stand 11/2019:

      Fahrzeugeinbruch MINI Wired PLUS Paket - Mantrap Navigation Professional Diebstahl mit Alarmanlage DWA zur Vorbeugung
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Wenn ich basierend auf meinen Erfahrungen mit der Kompetenz in Sachen Navi-/Entertainment seitens BMW/Mini eine Vermutung äußern sollte: ich bin mir fast sicher, dass sich in Sachen Sicherheit da nicht viel getan hat. Sie haben weder bei der Einführung der Remote Services die Notwendigkeit gesehen bei den Geräten die Verschlüsselung sorgfältig zu implementieren noch bekommen sie heute ihren Connected Kram auf die Reihe. Ich bin von der Qualität der Ausstattung in diesem Bereich so ganz und gar nicht überzeugt.

    • ANZEIGE