Cabriodach ohne Funktion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute hatte Madame Probleme mit dem Dach:

      Blieb nach dem Entriegel der Holme, nach ein paar Zentimeter stehen. Ich musste zu Ihr in die Firma., Nach diversem erdenklichen Rumprobieren, Zündung ON/OF, Fensterheber, Dach , unzählige Kombinationen, bequemte sich das Dach dann doch zu Öffnen, bzw. zu Schließen.
      Noch ein paar mal probiert, alles ok danach. Software aufgehängt ?!

      Aber ihr fiel noch auf dass das Verriegeln beim Schließen nicht von einem Sound begleitet wird. Wir sind unsicher, tendieren aber dazu, dass das Dach in Neuzustand das Verriegeln, Offen, wie Geschlossen, in jeder Stellung, per Sound quittierte.
      Im Moment nur ein kleiner "Bong" beim Verriegeln wenn Offen.

      Wie schaut es bei Euch aus ? Habt Ihr einen Sound, bzw. 2x ?

      ""
    • Mein Fehler ist nur ein einziges Mal aufgetreten. Nun hat mein Giftzwerg aber in der Garage überwintert und ist wenig bewegt und nicht gewaschen worden. Ich habe mir in der Zwischenzeit Carly besorgt. Sollte der Fehler nochmal auftreten werde ich den Fehlerspeicher auslesen und das Ergebnis hier berichten.
      PS. Ich habe beim vollständigen Verschliessen und Öffnen einen kurzen Gong.

      Gruß Hans ;)

    • Bin mir ziemlich sicher, das bei mir nur beim öffnen ein Signal kommt, verbunden mit dem Text im Display " Dachbewegung beendet" oder so ähnlich.
      Beim schließen kommt auf keinen Fall eine Meldung, jedenfalls bei mir. Ob ein akustisches Signal kommt prüfe ich beim nächsten Mal.

    • Bei uns ist es auch so....beim öffnen gibt es eine ein Signal, beim schließen nicht.
      Bis jetzt keine Probleme gehabt.... seit Februar bereits 5 Stunden offen gefahren ☀️

      Audi A4 Avant quattro BJ 2016, Porsche 911 Carrera 4 Cabrio BJ 2000, BMW 116i BJ 2013, Mini Cooper S Cabrio BJ 2017

    • 380Volt schrieb:

      Heute hatte Madame Probleme mit dem Dach:

      Blieb nach dem Entriegel der Holme, nach ein paar Zentimeter stehen. Ich musste zu Ihr in die Firma., Nach diversem erdenklichen Rumprobieren, Zündung ON/OF, Fensterheber, Dach , unzählige Kombinationen, bequemte sich das Dach dann doch zu Öffnen, bzw. zu Schließen.
      Noch ein paar mal probiert, alles ok danach. Software aufgehängt ?!

      Aber ihr fiel noch auf dass das Verriegeln beim Schließen nicht von einem Sound begleitet wird. Wir sind unsicher, tendieren aber dazu, dass das Dach in Neuzustand das Verriegeln, Offen, wie Geschlossen, in jeder Stellung, per Sound quittierte.
      Im Moment nur ein kleiner "Bong" beim Verriegeln wenn Offen.

      Wie schaut es bei Euch aus ? Habt Ihr einen Sound, bzw. 2x ?
      Hi Heiko,
      es gibt nur ein akustisches Signal, wenn das Dach fertig geöffnet wurde, beim Schliessen nicht.
      Gestern hat mein Verdeck auch gemeckert, angeblich nicht komplett verriegelt. Habe es geschlossen und neu geöffnet, alles wieder ok.
      Falls es mal gar nicht reagiert dann einfach mal leicht auf das Verdeck klopfen (wenn es offen ist) und wenn es geschlossen ist und angeblich nicht verriegelt, über der Frontscheibe auf den Querholm klopfen :)
      Leben ist ein Wechsel zwischen sich einbringen und sein lassen (© Jo M. Wysser)
    • Heute mal wieder, wie bei Wärme schon bekannt, Dachstörung. Es ging aber nichts mehr. Null, weder auf noch zu.
      Das Dach hing auf 20cm Öffnung fest.

      Wir waren aber 30km von zu Hause entfernt. ;(

      Haben uns dann mit dem BMW Kundendienst auf dem Hof vom Händler getroffen. Nach einem "Tiefenreset" ging wieder alles.

      Auslöser war der Fensterheber Beifahrerseite. Dieser brachte einen Positionsfehler ein. Der brachte dann die gesamte Dachsteuerung
      so dermaßen aus dem Ruder dass NIX mehr ging.

      ...und am Horizont drohten Gewitterschauer :/ auch der Wetterdienst hatte Nässe in Aussicht gestellt.

    • Big-J schrieb:

      Es müsste aber noch eine mechanische Hilfsversion geben, um in diesem Fall das Dach via Handwerkzeug zuzumachen , oder ?
      Gibt es aber leider nicht unbedingt bei jedem Cabrio ;( Bei meinem ersten BMW-Cabrio gab es eine mechanische Möglichkeit, das Dach von Hand zu schließen, bei meinem jetzigen BMW-Cabrio gibt es das leider nicht. Beim F57 weiß ich es nicht.

      Ich habe immer eine Vollgarage im Auto liegen. So kann man im Fall des Falles und drohendem Regen damit zumindest den Fahrzeuginnenraum vor einer Überschwemmung schützen.

      Und im Winter (Saisonfahrzeug) dient mir die Vollgarage in meiner Garage als Staubschutz :)
    • 380Volt schrieb:

      Mir gingen schon diverse Autobahnunterführungen durch den Kopf ....
      Meist ist davon aber weit und breit keine zu sehen ;(

      Eine Tankstelle liegt meist irgendwie näher.

      Ich hatte ein Mal so einen Fall, dass das Dach in halber Postition bei meinem Z4 offen stehen blieb.

      Natürlich spät abends.

      Gefühlt 1.000 den Schalter für's Dach bedient, Zündung aus/an. Auto zugeschlossen und wieder auf ;( Dann das Servicemobil von BMW angerufen: "Ich bin gerade in Ihrer Nähe - in einer Stunde bin ich da :) !" Am Himmel aber auch dunkle Wolken... 8o

      Ich war nur ca. 3 Kilometer von zuhause entfernt. Aber mit geöffnetem Dach beim Z4 fahren ist keine gute Idee ;( !

      Und dann, oh Wunder, beim 1.001 Mal ("1.000 Mal berührt, 1.000 Mal ist nichts passiert. Tausend und eine Nacht, und es hat ZOOM gemacht...") hat sich das Dach dann doch bewegt. Ich habe es dann schnell geschlossen (sicher ist sicher) und am nächsten Tag zum Freundlichen.

      Defekt war nichts. Ursache war bloß ein Bierkasten, der im Kofferraum stand und der aufgrund seiner Höhe verhindert hatte, dass ein Mikroschalter schalten konnte. Und dabei hatte ich zuvor schon öfter Bierkästen dieser Marke im Auto transportiert ?( Seitdem wird dann aber nicht mehr versucht, dass Dach dabei zu öffnen.
    • 380Volt schrieb:



      Auslöser war der Fensterheber Beifahrerseite. Dieser brachte einen Positionsfehler ein. Der brachte dann die gesamte Dachsteuerung
      so dermaßen aus dem Ruder dass NIX mehr ging.

      hatte neulich auch zum ersten Mal das Problem, dass das Dach nach 10-20cm Öffnung hängen blieb und gar nix mehr ging. Das ganze auch noch einen Tag vorm Gardaseeurlaub =O
      Dann Servicemobil gerufen und prüfen lassen. Bis auf besagten Fehlerspeichereintrag war nix zu finden, das Dach ging mittlerweile auch wieder ordnungsgemäß auf und zu.
      Der Servicemensch sagte es könne an Fensterhebern liegen und als "Notlösung" solle ich in solch einem Fall immer die Fenster einmal komplett schliessen und wieder öffnen und dabei die Schalter jeweils 2-3 Sekunden gedrückt halten um die Fensterheber neu zu initialisieren.
      Hatte seitdem noch paar Mal das Problem aber mit dem "Fensterreset-Trick" ging's dann immer wieder.
      Werde aber einen Termin in der NL machen und prüfen lassen, da das ja keine Dauerlösung sein kann. Zudem hab ich das Gefühl hab dass die Fenster nicht 100% synchron laufen und auch die Beifahrerseite nicht immer bis in die komplette Versenkung runter fährt.
      Mal sehen was bei raus kommt... ?(
    • Big-J schrieb:

      Es müsste aber noch eine mechanische Hilfsversion geben, um in diesem Fall das Dach via Handwerkzeug zuzumachen , oder ?

      Reminder : Beim MX-5 Roadster geht's so... ;)


      Diese Funktion gibt es laut Bedienungsanleitung auch, aber wenn man die sich einmal durch gelesen hat, hofft man sie nie benutzen zu müssen. Gefühlt 1000 Handgriffen und bestimmt nicht in 5 min zu erledigen und es werden 2 Personen benötigt. Also immer einen Beifahrer mitnehmen !!!
    • ANZEIGE