MINI Countryman SE - Verhalten bei Schnee und Eis, 4WD oder 2WD

    • MINI Countryman SE - Verhalten bei Schnee und Eis, 4WD oder 2WD

      Stehen gerade auch kurz vor der Entscheidung zu einem SE.. Meine Frage :
      Wir fahren am Wochenende regelmäßig ca 120 km richtung Österreich, teils bei schneebedeckter Fahrbahn und die letzten 400 m muss er recht steil zur Hütte kommen. So wie ich das vestanden hab, kann es sein, dass man kein Allrad mehr hat, sollte die Batterie leer sein richtig?

      Is das durch den Save Battery Modus so regelbar, dass man sich den Allrad quasi aufhebt? Mein :) konnte mir da nur bedingt weiter helfen. Gibts bzgl Berg und Schnee schon Erfahrungen?
      Gscheide Winterreifen vorausgesetzt!

      Er muss definitiv kein Geländewagen sein, nur am erstbesten berg nach der Autobahn hängebleiben wäre irgendwie nicht sinnvoll.

      Hoffe ihr könnt mir helfen.

      LG

      ""
    • Probefahrt. Alles ausprobieren. In der Preisklasse muss ne 250km Probefahrt von Freitag-Montag drin sein.

      Gruß, Heiko

      Für mich : Smart Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive. Einer von lediglich 92 Stück in Deutschland

      Für die Frau: Cooper Cabrio Blazing Red JCW Interieur - 28. August 2017 ausgeliefert.
    • stimmt..leider läuft unser leasing aus und wir müssten sehr bald bestellen ;( daher die doofe frage im hochsommer..da braucht er ja quasi nie allrad was eine Probefahrt dann quasi verfälscht.Mir war aber bewusst, dass es dazu wahrscheinlich wenig Erfahrungen gibt :/

      Vllt findet sich ja noch jemand der, dazu was sagen kann:)

    • John'S schrieb:

      Stehen gerade auch kurz vor der Entscheidung zu einem SE.. Meine Frage :
      Wir fahren am Wochenende regelmäßig ca 120 km richtung Österreich, teils bei schneebedeckter Fahrbahn und die letzten 400 m muss er recht steil zur Hütte kommen. So wie ich das vestanden hab, kann es sein, dass man kein Allrad mehr hat, sollte die Batterie leer sein richtig?

      Is das durch den Save Battery Modus so regelbar, dass man sich den Allrad quasi aufhebt? Mein :) konnte mir da nur bedingt weiter helfen. Gibts bzgl Berg und Schnee schon Erfahrungen?
      Gscheide Winterreifen vorausgesetzt!

      Er muss definitiv kein Geländewagen sein, nur am erstbesten berg nach der Autobahn hängebleiben wäre irgendwie nicht sinnvoll.

      Hoffe ihr könnt mir helfen.

      LG
      ich würde das so sehen wie bei I3, der Retarder / Motor macht stellt Strohm bereit
    • John'S schrieb:

      stimmt..leider läuft unser leasing aus und wir müssten sehr bald bestellen ;( daher die doofe frage im hochsommer..da braucht er ja quasi nie allrad was eine Probefahrt dann quasi verfälscht.Mir war aber bewusst, dass es dazu wahrscheinlich wenig Erfahrungen gibt :/

      Vllt findet sich ja noch jemand der, dazu was sagen kann:)

      Du willst doch nur wissen ob sich die Batteriepower "auf sparen" lässt. Mir schon klar dass jetzt kein Schnee liegt.

      Wenn du eben heraus findest dass das geht, ob es geht, dann hast du im Winter jederzeit(!) 4WD "On Demand" beim Druck irgendwelchen Schalters.
      Und damit fährst du dann den Berg hoch. Es geht doch nur um die Option des "Auf sparen" bzgl. E-Power.

      Bzw. kann der SE jederzeit 4WD On Demand, wenn der Fahrer es will ?

      Warum kann man das nicht im Sommer probieren ? Das geht auf jedem Schotter-Untergrund ....

      Aus der Ferne kann ich es dir nicht sagen und jede Wette, ein Verkäufer auch nicht .
      Gruß, Heiko

      Für mich : Smart Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive. Einer von lediglich 92 Stück in Deutschland

      Für die Frau: Cooper Cabrio Blazing Red JCW Interieur - 28. August 2017 ausgeliefert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 380Volt ()

    • John'S schrieb:

      Stehen gerade auch kurz vor der Entscheidung zu einem SE.. Meine Frage :
      Wir fahren am Wochenende regelmäßig ca 120 km richtung Österreich, teils bei schneebedeckter Fahrbahn und die letzten 400 m muss er recht steil zur Hütte kommen. So wie ich das vestanden hab, kann es sein, dass man kein Allrad mehr hat, sollte die Batterie leer sein richtig?

      Is das durch den Save Battery Modus so regelbar, dass man sich den Allrad quasi aufhebt? Mein :) konnte mir da nur bedingt weiter helfen. Gibts bzgl Berg und Schnee schon Erfahrungen?
      Gscheide Winterreifen vorausgesetzt!

      Er muss definitiv kein Geländewagen sein, nur am erstbesten berg nach der Autobahn hängebleiben wäre irgendwie nicht sinnvoll.

      Hoffe ihr könnt mir helfen.

      LG
      Hallo John,
      wenn Du im Navi Deinen Zielort angibst, plant der SE selbständig, dass Du am Ende auch noch ausreichend Strom hast. Komplett leer wird der Akku sowieso nicht gefahren, da das System noch eine Reserve von 7% für Notfälle behält.
      Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann stellst Du rechtzeitig vor der Winterregion manuell auf "Save Battery" und dann läuft nur der Benziner und der Akku wird aufgeladen (ich glaube auf bis zu 90%). So hast Du auf alle Fälle 4WD im Gebirge sicher!

      Ansonsten könnte es nur ein Zeitproblem geben! Ich bin kurz vor dem Bestellen und für Neuwagen ist derzeit Auslieferungszeitraum im Frühjahr 2018 (Februar oder März).

      Gruß, Geselle

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Mir stellt sich aber die Frage:

      Du stehst an einer seichten Steigung, Speed 30km/h. Länge 500 Meter, alles sauglatt.

      An sich sollte bei 30km/h alles elektrisch laufen = Heckantrieb ?! = 2WD

      Wie erzählt man dem Antriebsmanagement nun dass man bei 30 km/h beide Motoren = 4WD haben möchte ?

      Gruß, Heiko

      Für mich : Smart Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive. Einer von lediglich 92 Stück in Deutschland

      Für die Frau: Cooper Cabrio Blazing Red JCW Interieur - 28. August 2017 ausgeliefert.
    • @John'S, bzgl. Wintererfahrung kann es natürlich keine geben, der SE kam ja jetzt erst raus :D

      Aber beim BMW 225xe gibt es schon Leute, die den Winter durchgefahren sind. Vielleicht fragst Du mal da? :thumbup: Negatives habe ich jedenfalls noch nicht gelesen!

      4WD ist übrigens auch im Sommer gut! Wenn Du in der Kurve hängst und es etwas rutschiger wird, dann schaltet der SE zum stabilisieren automatisch in den 4WD-Modus (daher auch die Reserve von 7%).

      Gruß, Geselle

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geselle ()

    • Geselle schrieb:

      John'S schrieb:

      Stehen gerade auch kurz vor der Entscheidung zu einem SE.. Meine Frage :
      Wir fahren am Wochenende regelmäßig ca 120 km richtung Österreich, teils bei schneebedeckter Fahrbahn und die letzten 400 m muss er recht steil zur Hütte kommen. So wie ich das vestanden hab, kann es sein, dass man kein Allrad mehr hat, sollte die Batterie leer sein richtig?

      Is das durch den Save Battery Modus so regelbar, dass man sich den Allrad quasi aufhebt? Mein :) konnte mir da nur bedingt weiter helfen. Gibts bzgl Berg und Schnee schon Erfahrungen?
      Gscheide Winterreifen vorausgesetzt!

      Er muss definitiv kein Geländewagen sein, nur am erstbesten berg nach der Autobahn hängebleiben wäre irgendwie nicht sinnvoll.

      Hoffe ihr könnt mir helfen.

      LG
      Hallo John,wenn Du im Navi Deinen Zielort angibst, plant der SE selbständig, dass Du am Ende auch noch ausreichend Strom hast. Komplett leer wird der Akku sowieso nicht gefahren, da das System noch eine Reserve von 7% für Notfälle behält.
      Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann stellst Du rechtzeitig vor der Winterregion manuell auf "Save Battery" und dann läuft nur der Benziner und der Akku wird aufgeladen (ich glaube auf bis zu 90%). So hast Du auf alle Fälle 4WD im Gebirge sicher!

      Ansonsten könnte es nur ein Zeitproblem geben! Ich bin kurz vor dem Bestellen und für Neuwagen ist derzeit Auslieferungszeitraum im Frühjahr 2018 (Februar oder März).

      Gruß, Geselle
      Ok super Danke! So in der Art steht es ja auch bei Mini ...Nur war meine Befürchtung ,dass er auf zb schneebedeckter Autobahn den Allrad bis zum Berg hin schon ,,Verpulvert hat :D
      Aber so sollte es ja passen.

      LG Jo
    • 380Volt schrieb:

      Mir stellt sich aber die Frage:

      Du stehst an einer seichten Steigung, Speed 30km/h. Länge 500 Meter, alles sauglatt.

      An sich sollte bei 30km/h alles elektrisch laufen = Heckantrieb ?! = 2WD

      Wie erzählt man dem Antriebsmanagement nun dass man bei 30 km/h beide Motoren = 4WD haben möchte ?
      Das managed das System von alleine! Du musst nichts weiter machen.

      Ich muss mal schauen, ob ich den Beitrag beim XE noch finde. Da hatte einer geschrieben, dass neben ihm die Autos im Schnee nicht voran kamen und er locker losfahren konnte.

      Gruß, Geselle

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Gefunden:

      Zum Thema Allrad und Wintertauglich muss ich auch meinen Senf dazugeben.
      Ich wohne ja am Rand des Bayrischen Waldes und für mich war der Allrad Voraussetztung für den Kauf des Xe, wir haben jetzt Schnee bis zum abwinken hier,
      oder ich sags mal so, ich hätte schon Probleme aus meiner Hofeinfahrt zu kommen, ich fahre jeden Tag rückwerts aus meiner Garage aus dem Hof hinaus und
      das mit 10% Steigung und er macht die Sache echt gut, deweiteren fahren wir wöchntlich zu meine Schwiegereltern, die haben einen Einödhof zu tiefst in der Pampa,
      hier wird nur selten geräumt und der Weg ist nicht geteert, es kommt noch erschwerend dazu, das ebenfalls eine Steigung zu bewältigen ist mit ca.10%,
      zu meinen Jugenzeiten ging da ohne Schneeketten im Winter gar nix, fakt ist auch hier hat der Xe keinerlei Propbleme.
      Da ich vorher ja einen X1 gefahren habe, habe ich einen sehr guten Vergleich wegen dem Allrad und ich muss sagen alles Top, er regelt sauber aus
      und ich musste bis jetzt noch nicht mal das DSC auf Tracktion schalten, war einfach noch nicht nötig.
      Zum Verbrauch mach ich mir überhaupt keine Gedanken, den im gensatz zu X1 oder den X3 den ich davor gehabt habe, sind die Verbräuch im Winter unter meinen Bedingungen,
      nicht mal erwähnenswert, mein Verbrauch liegt jetz bei ca. 4,5 liter + Strom, mein X1 hat im Winter mit meinem Fahrpofil nie unter 12-13 Liter
      Benzin verbraucht, davor mein X3 2 Liter Diesel nie unter 10-11 Liter Diesel.
      Es stimmt das man bei bestimmten Minusgraden nicht auf Max E-Drive schalten kann, aber der Automatik Modus funktioniert bei mir immer.
      Da ich nie vorheize, ist es in moment immer so, da es so 14,5 Grad Minus hat.
      Die Anzeige für die Elektrische Reichweite meldet sich meist nach ein paar gefahrenen Km zurück.
      Für mich ist der Xe voll Wintertauglich, da gibts nix zu meckern.
      Gruß hoerb

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • @John'S, wenn Du Dich näher schlau machen möchtest, dann empfehle ich wirklich das Forum vom 225XE, die haben einen Vorsprung von gut einem Jahr :thumbup:

      Aber nicht wundern, da sind auch einige dabei, die wollen extrem sparsam fahren.... Da ist mir der SE-Forum lieber, da geht es auch um Spaß beim fahren :6444:

      Gruß, Geselle

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Noch etwas aus der Bedienungsanleitung

      Navigationssystem regelmäßig nutzen
      Das Navigationssystem auch für gewohnte und regelmäßig gefahrene Strecken nutzen. Bei aktiver Zielführung des Navigationssystems nutzt das Hybridsystem die vorliegenden Navigationsdaten. Der vorausliegende Streckenverlauf wird analysiert. Der Hybridantrieb passt sich auf spezifische Streckenabschnitte an.

      Bedeutet: Das Hybridsystem schaut, wo es am sinnvollsten ist, mit E-Betrieb zu fahren und wo besser mit Benzinmotor oder 4WD.

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Ich wollte mich mal zwecks den ersten 1000 km mit unserem SE zurückmelden..
      Die gefürchtete Strecke über unbefestigte Straßen mit Schnee und Eis hat er ohne Probleme gepackt .. was ich allerdings gelernt habe ist,ihn einfach im Auto e Drive zu schalten und somit selber zu entscheiden zu lassen wann er was will .. Wie sich herausgestellt hat,hat er sowieso immer Allrad durch den Riemenantrieb :D (sollte der Akku mal leer sein).
      Da wir viel im Wintersport aktiv sind,war das die größte Sorge. Reifentechnisch haben wir uns deshalb für dir Nokian D4 entschieden und sind begeistert.Vom Auto und Reifen :thumbsup:

      .

      Lg
    • ANZEIGE