Vom Cooper zur Zoe (und wieder zurück?) - mein Elektroauto-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vom Cooper zur Zoe (und wieder zurück?) - mein Elektroauto-Thread

      Die Vorgeschichte
      R56 One - 10 Monate
      F56 JCW - 6 Monate
      F54 Cooper D - 5 Monate
      F56 Cooper - 8 Monate
      Bis auf den JCW (Halbjahreswagen) waren alle Minis gemietet. Ich hab letztens überlegt wie ich eigentlich auf die Elektroautoidee gekommen bin. Ein kurzstreckentaugliches Gefährt für 3km Arbeitsweg wurde gesucht. Erste Idee: Renault Twizy. Also auf zum Renault-Händler (Autohaus Müller, Freising/Achering). Twizy gefahren... naja was soll ich sagen, dieses Elektroautogefühl hat sich nicht eingestellt. Weder viel Drehmoment ab der ersten Sekunde noch irgendwas anderes das mich überzeugt hätte. Hab ich erwähnt dass die Karre keine Federung hat? Und dafür dann noch 8k Euro. Ne ne.
      Aber weil ich schon da war, hab ich noch gleich nach einer Testfahrt für die Zoe gefragt. Zoe R210, 22kWh Akku. Lautlos fahren war schon nett, aber überzeugt war ich da noch nicht. 3 Monate später hab ich den JCW bestellt 8o aber nie damit aufgehört mich mit Elektroautos zu beschäftigen.

      Die Auswahl
      Als ich Anfang letztes Jahr damit begonnen hab mir zu überlegen welcher Hersteller denn passen könnte war einer der wichtigsten Punkte die Verfügbarkeit. Nicht nur die des Autos sondern auch der Ladestationen und der Reichweite. 2016 war das Jahr des kleinen Akkus ;) mit 22kWh waren bei den Meisten 120 bis 180km möglich. Typ2 Ladestecker weit verbreitet, laden mit bis zu 22kw normal, eine der wenigen Ausnahmen war die Zoe Q210 von Renault, mit 43kw. Leider in Deutschland nur durch Re-Import verfügbar. CCS gab es auch schon, aber richtig schnell laden ging nur mit Tesla oder 43kw AC bei der Re-Import-Zoe.
      Und dann war sie da, die News vom 41kWh-Akku für das 2017er Modell :dancing Zoe R90 ... lädt aber nur mit 22kw. Q90 mit 43kw.... nicht in Deutschland. :aufreg:
      Bin trotzdem nochmal zum Autohaus um den R90 zu fahren. Ich war leicht angefixt und die Miete vom Cooper läuft bald aus... was soll ich denn nur machen? 8o
      Kommt Zeit kommt Sonderangebot. Renault super spezial limitierte Auflage des Q90 für Deutschland. Email geschrieben, Angebot bekommen, Händler angerufen, bestellt.
      Abholtermin 12.08.2017.
      Zoe Q90 Intens in Arktisweiß + Sitzheizung. Bei Intens sind Rückfahrkamera, Navi und noch bisschen Ausstattung mit dabei. Hab mich für Ganzjahresreifen entschieden: Michelin Cross Climate, wurden mit von erfahrenen Elektromobilisten empfohlen ;)

      Soviel erstmal dazu. Hier gibts demnächst sicher noch Erfahrungen, Bilder usw :6444:

      Und im Frühjahr miete ich mir vielleicht wieder einen Mini für den Sommer, außer ich komm vom Strom nicht mehr weg, dann muss ich mal abwarten wie/was der E-Mini so wird :saint:

      Hier noch ein Bild von der Probefahrt, 03/2016
      zoe201603.jpg
      ""

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von miniGT ()

    • Geeeeeeeeeeeeeeenial Roland!!!

      Mit 320 km Reichweite ist auch Schottland drin. :thumbup:

      Hab grad schon ein bisschen bei Renault geschmökert - Bildschirm mit Navi und Rückfahrkamera schaun echt gut aus.

      Renault hat allerdings einen kleinen Fehler - der Konfigurator will Flash haben :D Ich versuch's gleich mal mit dem iPad.

    • ich habs mit chrome gemacht... hab ja kein ipad :D
      das thema "zu hause laden" habe ich mittlerweile auch geregelt. die hausverwaltung legt mir strom zu meinem tiefgaragen stellplatz. jetzt könnte ich theoretisch auch zu hause laden, hauptsächlich ist das aber für die vorklimatisierung im winter wichtig :0010:
      laden ist auch ein spezialthema, damit hab ich viele stunden verbracht... ladeeffizienz, einphasig vs dreiphasig, wallbox oder mobile wallbox, usw usf. zum glück steht 5 fußminuten von mir weg eine schöne günstige ladesäule :thumbup:

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • ja am werk gibts diverse lademöglichkeiten (CCS 50kw, 43kw AC, 22kw AC, Schuko) sind aber alle (noch) für gäste gedacht... am parkplatz finden gerade bauarbeiten statt und da lag ein verdächtiges dickes kabel zwischen den parkplätzen... ich hab noch hoffnung :)

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • ANZEIGE