Fehlermeldung Antrieb defekt Fehlerwarnung Volle Antriebsleistung nicht verfügbar. Weiterfahrt möglich. „Bitte Servicepartner prüfen lassen"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Frage wird Dir hier Keiner verbindlich beantworten können!
      Wenn Dir der Motor (...) "hoch geht", stehst Du blöd da!

      Mit dem Verantwortlichen Service klären, idealerweise schriftlich!

      ""
    • Würde auf "Sofort-Termin" (Montag) - zumindest zum Auslesen des Fehlerspeichers - dringen.

      Bist doch aus München, hast ja mehrere Händler in Reichweite, um einen Termin zu bekommen.

      Weitere Alternative - wenn Du im ADAC bist - anrufen, die können den Fehlerspeicher auch auslesen und Dir nen Tip zum ja/nein weiter fahren zu geben.

    • martinus_oktobre schrieb:

      ja die haben mir alle erst in zwei Wochen Angeboten. Habe jetzt einen auf den kommenden Samstag bekommen.
      Niederlassung angefragt?

      Wenn nächster Samstag (Notdienst) geht, dann müsste auch heute gehen...

      Sonst noch mal per Email bestätigen lassen, das Weiterfahrt OK ist. Vielleicht gibt's durch die Email Anfrage auch nen Sofort-Termin :D
    • War jetzt bei 3 Händlern/Niederlassungen und keiner hat heute den service offen. Dann zu Vergölst, die können das auslesen (35€), haben aber keine direkte Möglichkeit den Fehler zu beheben.

      Da der Fehler nur temporär Auftritt und nach Neustart verschwindet, hat völgast empfohlen einfach bis nächste Woche auf meinen BMW Termin zu warten.

      Das gleiche hat mir auch die mini hotline empfohlen. Das mache ich dann mal.

    • So, der BordComputer wurde ausgelesen und festgestellt, dass die Software nicht aktuell war. Wurde auf Kulanz repariert.
      Zeitgleich wurde der Kühlwasserstand und Motorölstand gemessen. Alles i.o.

      Leider nicht sehr lange, da bereits nach wenigen Kilometern die Fehlermeldung "Niedriger Ölstand - bitte 1Liter nachfüllen.." auftauchte.
      Ich also flink zur Fachwerkstatt und schwupps, kurz vor Einfahrt in die Werkstatt kam die nächste Fehlermeldung "Motor heiß, bitte gemäßigt zur Werkstatt fahren" auftauchte.
      Was ich ja bereits machte.
      Der Mitarbeiter bei Automag war super nett, hat sich das Problem direkt angeschaut und stellte fest dass der Kühler leer war ...
      das war der Moment wo mir schwindlig wurde <X:/:SX(;(

      Da schon ziemlich spät, musste der Wagen dableiben, bekam direkt einen Ersatzwagen (ziemlich geil) und heute dann der Anruf. Ein kleines Loch im Kühlbehälter (Steinschlag oder Fehler vom Mitarbeiter), dieser wird ausgetauscht (gratis) und mit dem ÖL war wohl ein Softwarefehler. jetzt hoffe ich nur, dass das bald erledigt ist und ich meinen kleinen bald zurückbekomme.

      Mal schaun

    • martinus_oktobre schrieb:

      So, der BordComputer wurde ausgelesen und festgestellt, dass die Software nicht aktuell war. Wurde auf Kulanz repariert.
      Zeitgleich wurde der Kühlwasserstand und Motorölstand gemessen. Alles i.o.
      Zum Verständnis - gleiche Werkstatt wie unten?

      martinus_oktobre schrieb:

      Der Mitarbeiter bei Automag war super nett, hat sich das Problem direkt angeschaut und stellte fest dass der Kühler leer war ...
      das war der Moment wo mir schwindlig wurde

      Da schon ziemlich spät, musste der Wagen dableiben, bekam direkt einen Ersatzwagen (ziemlich geil) und heute dann der Anruf. Ein kleines Loch im Kühlbehälter (Steinschlag oder Fehler vom Mitarbeiter), dieser wird ausgetauscht (gratis) und mit dem ÖL war wohl ein Softwarefehler. jetzt hoffe ich nur, dass das bald erledigt ist und ich meinen kleinen bald zurückbekomme.
    • ja

      Willi Cooper schrieb:

      martinus_oktobre schrieb:

      So, der BordComputer wurde ausgelesen und festgestellt, dass die Software nicht aktuell war. Wurde auf Kulanz repariert.
      Zeitgleich wurde der Kühlwasserstand und Motorölstand gemessen. Alles i.o.
      Zum Verständnis - gleiche Werkstatt wie unten?

      martinus_oktobre schrieb:

      Der Mitarbeiter bei Automag war super nett, hat sich das Problem direkt angeschaut und stellte fest dass der Kühler leer war ...
      das war der Moment wo mir schwindlig wurde

      Da schon ziemlich spät, musste der Wagen dableiben, bekam direkt einen Ersatzwagen (ziemlich geil) und heute dann der Anruf. Ein kleines Loch im Kühlbehälter (Steinschlag oder Fehler vom Mitarbeiter), dieser wird ausgetauscht (gratis) und mit dem ÖL war wohl ein Softwarefehler. jetzt hoffe ich nur, dass das bald erledigt ist und ich meinen kleinen bald zurückbekomme.

      ja war bei der gleichen Werkstatt
    • Check mal ab und zu den Kühlwasserstand manuell.
      Denke aber es ist erledigt. Fair, dass die einen eigenen Fehler nicht ausgeschlossen haben. Wenn mir auch nicht klar ist, wie man bei einem Check ein Loch in den Behälter bekommen kann.

      Egal. Jetzt brummt er wieder. :thumbup:

    • Willi Cooper schrieb:

      Check mal ab und zu den Kühlwasserstand manuell.
      Denke aber es ist erledigt. Fair, dass die einen eigenen Fehler nicht ausgeschlossen haben. Wenn mir auch nicht klar ist, wie man bei einem Check ein Loch in den Behälter bekommen kann.

      Egal. Jetzt brummt er wieder. :thumbup:
      Naja der Fehler war vor der Untersuchung definitiv nicht da. Da im Zuge der Reparatur zwei Sachverhalte aus Rückrufaktionen bearbeitet wurden, kann ich mir vorstellen, dass das Problem durchaus herbeigeführt wurde.
      Warte noch auf genauen Termin zur Abholung, bis dahin fahre ich den Ersatzwagen (BMW1er)....
    • ANZEIGE