MINI Service Inclusive

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sunny71 schrieb:

      keinen Ölmessstab mehr
      ja, leider. Neben einem wachen Misstrauen gegenüber der Elektronik stört es mich erheblich, dass ich im Stand zur Ölmessung den Motor eine Weile laufen lassen muss, um ein Ergebnis zu erhalten. Ich bin kein Grüner, aber das stört mein Umweltbewusstsein dennoch :thumbdown:
      ""
      "Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
      Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." :)
      H.C. Andersen
    • Vor allem ist das Ding ein Schätzeisen oder funktioniert es wirklich genau? Der Sensor/ Messfühler wird scheinbar aufgeheizt, kühlt dann ab und eine Widerstandsmessung dabei verrät dir den Ölstand im Radio.
      Hat schon jemand beim Ölwechsel damit experimentiert?
      Die 6-Zylinder haben ja noch zusätzlich einen Peilstab, der im Normalfall nicht kaputt geht.

      Gruß
      Lars

    • Zur Ölmessung,

      dass ich hundert Prozentiger "will Ölstab haben" bin ist kein Geheimniss

      Ich kann bei mir einen leichten Ölverbrauch über die Messung feststellen.
      Leider hatte ich versäumt vor dem letzten Service vorher bewusst zu überfüllen (nur geringfügig, dies schaffte bisher fast jede Werkstatt mit links) und die Messung zu starten.
      Vielleicht denke ich demnächst daran.

    • marco.t schrieb:

      Leider hatte ich versäumt vor dem letzten Service vorher bewusst zu überfüllen (nur geringfügig, dies schaffte bisher fast jede Werkstatt mit links) und die Messung zu starten.
      woher weisst Du, wieviel Öl Du nachkippen musst, um zu "überfüllen", von der % Anzeige her? Welchen Zweck verfolgst Du damit, willst Du die Anzeige checken?
      "Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
      Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." :)
      H.C. Andersen
    • War heute wegen einem TÜV-Termin und Wechsel Bremsflüssgkeit bei BMW, mein MINI ist jetzt 3 Jahre alt.

      Da wurde mir ein Servicepaketangebot für meinen nächsten großen Service zu 06/2018 gemacht: es gibt jetzt auch Servicepakete 'USED CARS". Ziel wird sein: BMW will Werkstattkunden behalten, welche nach der Garantie aus Kostengründen meist auf freie Werkstätten ausweichen.

      Es klingt recht attraktiv: mein großer Service wird ca. 750 Euro kosten - das Paket gilt für ein Jahr/15t km nach Abschluss und kostet dann 416,00 Euro. Paket ist bei Besitzerwechsel übertragbar.

      Werde ich diese Woche bei Abholung daher abschliessen. ;)

    • CoooperS schrieb:

      Werde ich diese Woche bei Abholung daher abschliessen
      bevor Du dieses "Used Car" Servicepaket abschließt, empfehle ich Dir, dich nochmals beraten zu lassen.
      Ich habe heute bei meinem :) nach "Used Car" gefragt (für F56 Cooper) und die freundliche Dame sagte mir, dass eine Erweiterung des "Service Inclusive" Paketes für mich günstiger ist, als "Used Car". Tatsächlich spare ich bei Verlängerung von 3 auf 4 Jahre, gegenüber dem +1 Jahr "Used Car" ca. 30 EUR.
      Mag für den Cooper S und andere Laufleistung anders ausshen, aber nachfragen lohnt sich sicher.
      U.a. Preise sind ohne Mwst.

      Vergl. Serviceangebote.jpg
      "Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
      Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." :)
      H.C. Andersen
    • Kennt irgendwer die aktuellen Preise des Service inklusive Pakets?

      Ich meine mich zu erinnern, dass mir bei einem meiner Infotermine im Autohaus von um die 700/800 Euro gesprochen wurde (bei 5 Jahren/16 tsd Km), nun wollte ich gerade auf der Mini-Homepage nachsehen und dort sind 1.106,70 Euro aufgeführt?!

      mini.de/de_DE/home/services/se…e-inclusive-neuwagen.html

      Ist die Preisgestaltung da für den Händler frei? Ich wundere mich nur über den krummen Betrag und auch hier im Thread hat offenbar niemand mehr als 1.000 Euro bezahlt.

      Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    • Moeffi schrieb:

      Ich habe 3 Jahre 40.000 Km für 499,00
      Ah, okay. Dann passt die Preisliste ja bei dir.

      Edit:

      Ja, die drei Jahre wären ansonsten auch eine Überlegung wert. Was käme dann zusammen? Inspektion nach zwei Jahren, TÜV, AU & Bremsflüssigkeit am Ende des 3. Jahres?

      Wenn ich die Preisgestaltung der Vertragswerkstätten so sehe, ist das Paket gar nicht so überteuert, wie es auf den ersten Blick scheint. :D
      Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    • Cardea schrieb:

      Gibt es denn hier in D ein Service & Garantiepaket? Ich habe dazu nichts gefunden. Oder ist das den Leasingkunden vorbehalten?

      Service & Garantie würden mich zusammen für 5 Jahre ca. 2200 Euro kosten (bei geringstmöglicher Laufleistung. Das ist schon ganz schön happig. 8|
      @Cardea

      mit HUD würdest Du 50% Nachlaß auf das Paket erhalten! :0016:
    • ANZEIGE