Ankündigung Driving Assistant - Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion schlechte Funktion bzw. Deaktivierung des Systems

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @kalimuc natürlich gewöhnt man sich an gewisse Dinge, aber ich finde die Darstellung im Tachodisplay wirklich gelungen umgesetzt und nutze sie zu 99 %

      Im R56 haben wir selbstverständlich immer die Anzeige auf digitale Geschwindigkeit gehabt, da es besser im Blick zu haben war / ist (wir fahren den R56 ja immer noch), als im Mitteltacho, den ich trotzdem sehr mag...

      Trotzdem war es vor Präsentation des F56 mein Wunsch, dass der Tacho mit analoger Anzeige vor‘s Lenkrad kommt, da ich beim Navi die Geschwindigkeitsanzeige im R56 gar nicht mehr wahrgenommen habe...

      Mit der analogen Geschwindigkeitsdarstellung über einen Tacho mit Zeiger kommt man / komme ich perfekt zurecht. Über Jahrzehnte wurde so Auto gefahren!

      Es klingt etwas wie bei jungen Menschen, die ein Wählscheibentelefon sehen und keine Idee haben, wie man damit telefonieren kann :)

      Muss man digital eine Zahl vor Augen haben und ist die Fähigkeit der Umsetzung „Zeiger steht auf 80 - also fahre ich gerade 80 km/h“ auf der Strecke geblieben? — ich weiß, etwas überspitzt, aber so liest es sich


      Grüße
      Peter
      ""
    • Ich komme digital besser zurecht - ich hab so angefangen in meinem Twingo 2 und bin es nun auch gewöhnt. Trotzdem möchte ich es nicht mehr missen, wie du dein Panoramadach, der andere das HUD etc.

      Ich bin mir sicher, dass ich auch so klar komme. Das weiß ich sogar. Aber es ist eine Komfortsache. Die Zahl ist größer und genauer als auf dem Tacho.

      Übrigens: Auf Straßenschildern sind auch Zahlen und kein analoger Tacho, dementsprechend ist das finde ich sogar die „schnellere“ Variante. Zumindest für mich als jungen Kerl der damit aufgewachsen ist.

    • Ich frag‘ mal so blöd, egal ob jung oder alt ;)

      Warum kein HUD, wenn man neben dem Driving
      Assist/SLI noch den Digitaltacho nutzen möchte?

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen :)


      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Chucky101 schrieb:

      Ich frag‘ mal so blöd, egal ob jung oder alt ;)

      Warum kein HUD, wenn man neben dem Driving
      Assist/SLI noch den Digitaltacho nutzen möchte?

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen :)

      Skipper schrieb:

      Chucky101 schrieb:

      ... ist ja legitim, aber dann sollte man mMn die
      entsprechend Sonderausstattung bestellen und
      sich daran erfreuen
      diese Aussage stimmt leider bei allen Optionen und führt zu leichter Erhöung des Anschaffunspreises ;)
      Ich gebe euch beiden Recht. Wenn ich könnte, würde ich mir jedes Auto fast vollausgestattet kaufen (Wieso auch nicht?).
      Aber ich möchte/kann mir den Mini sowieso als Gebrauchten anschaffen. Deshalb arbeite ich mit dem, was da ist.
      Klar, ist da der DA ohne HUD besser als gar nix. Aber es ist doch eine Information die ich vorher haben möchte.

      Ich suche nach Gebrauchten mit folgenden Kriterien:
      PDC hinten und vorne
      Sitzheizung
      < 50tkm
      bis 30k €
      Sport-Automatik

      Natürlich gefallen mir Autos mit zusätzlichem Pano, HUD, DA, etc. viel besser. Vor allem wenn sie gleich viel kosten wie welche ohne. Da haben aber auch dann manche eben das HUD aber keinen DA. Oder teilweise den DA ohne HUD.
      Ich finde es aber auch schwer abzuwägen, was mir am wichtigsten ist (siehe dazu mein Thread zu 2 Gebrauchtwagen bzw. der Garantie).
      3000€ weniger sind nett, aber dafür 30tkm mehr und etwas weniger Ausstattung? Dafür aber Auspuff?
      Ich kann mich nicht entscheiden...
    • ANZEIGE