"Abschliess-Beep" (Hupe) beim Mini?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Abschliess-Beep" (Hupe) beim Mini?

      Guten Morgen,

      meine Frau und ich haben bei den weiteren Familienmitgliedern (die aktuell nicht aus Bayern, sondern eher Baden Würtemberg kommen) das so einstellen koennen, dass beim abschliessen (per FB) die Benz den typisch amerikanischen "Beep" (Hupe) von sich geben.

      Gerade bei meiner besseren Haelfte sehr sinnvoll, da die Autos schon mehr als einmal nicht abgeschlossen im Parkhaus standen, obwohl das Auto "vollkommen und absolut und definitv" abgeschlossen wurde :(

      Nun ja - vielen gefaellt das nicht - ihr schon. Ich finde es okay.
      Kann man diese "Hupe"/"Beep" auch beim Mini irgendwo einstellen?

      Bin mir sicher, dass er das in Amerika kann und ggf. geht es beim Mini ja auch so einfach einzustellen wie bei unseren Benz (einfach im Menue).
      lg,
      Oliver

      ""
    • Hab ein bischen gegoogelt. Im Beetle-Forum ganz hilfreiche Infos gefunden Quelle: beetle-forum.de/Darf-der-Wagen…-statt-blinken_68223.html

      ​ob es grundätzlich erlaubt ist? keine ahnung...was aber grundsätzlich verboten ist... die hupe für alarmanlage oder quittungston zu benutzen. in d darf die hupe halt nur und ausschließlich als gefahrenzeichen benutzt werden.in sofern ist das hupen der us Beetle (bei meinem auch) eigentlich verboten. dazu sagen tut aber eigentlich keiner was, weil es ja us beetle sind, und die amis hupen halt beim schließen
      Es darf nach STVO also nur von der Alarmanlage ein Ton aktiviert werden, geht dito auch nur mit Alarmanlage-Ausstattung. Ich würde meinen Nachbarn aber vehement auf die Ruhestörung hinweisen. Ein Ton der so kurz ist, dass er angeblich niemand stören soll - Kompletter Unsinn, dann hört ihn auch der "zerstreute" Verschliesser seines Autos nicht ;)

      Das Leben ist zu kurz, um nicht offen zu fahren ... Ups! ;)

    • ich hab mich letztens erschrocken. Beim MINI war noch Motor an und ich bin ausgestiegen, hab mal auf den MINI Schlüssel auf schließen gedrückt, lautes Beep, wußte erst nicht was ist los, hab es noch mal versucht ok ist so ein Warnzeichen. Müsste vielleicht programmierbar sein.

    • Vielen Dank erst einmal fuer alle Antworten.
      Da es Mercedes offiziell in Deutschland fuer offizielle deutsche Modelle anbietet (dieses Anhupen, also kuerzer und etwas leiser), wird es wohl definitiv erlaubt sein. Mercedes ist da erzkonservativ...

      Dann muss ich mir das einmal mit dem Lichtsignal anschauen. Ist das so aehnlich wie Lichthupe?
      lg,
      Oliver

    • Mini72 schrieb:

      Nur ein ganz kurzes aufleuchten, ich glaube vom Tagfahrlicht, und auch nur einmal, ebenfalls nicht wenn bspw. schon abgeschlossen ist und nochmal abgeschlossen wird.
      Nein, nur die Blinker geben eine Rückmeldung, dass das Auto auf oder zu geschlossen wurde.

      Das Tagfahrlicht schaltet sich ein, wenn man das Heimleuchten, bzw. Welcome-Licht eingestellt hat.

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • @spine es ist ja immer die Frage, ob man gleich so drastische Ausdrücke wie "illegal" benutzen möchte...

      Letztlich trifft es das aber, da es die StVO untersagt...

      Aber nun gut... ich denke, dass es niemanden (vielleicht den bösen Nachbarn) kümmern wird, wenn da beim Abschließen einmal ein "Pött" ertönt...


      Gruß
      Peter
    • pietsprock schrieb:

      @spine es ist ja immer die Frage, ob man gleich so drastische Ausdrücke wie "illegal" benutzen möchte...

      Letztlich trifft es das aber, da es die StVO untersagt...

      Aber nun gut... ich denke, dass es niemanden (vielleicht den bösen Nachbarn) kümmern wird, wenn da beim Abschließen einmal ein "Pött" ertönt...


      Gruß
      Peter


      Wenn ich nun sagen, dass es nicht erlaubt ist oder wenn ich den Quittungston als 'illegal' identifiziere, ist doch letztendlich äquivalent ;)

      Mal ganz abgesehen davon, dass ein Beetle-Forum keine unumstößliche rechtliche Referenz ist, würde ich so nicht unterschreiben, dass die StVO das untersagt. Der Grund dafür ist simpel. Eigentlich alle (zulässigen !) Nachrüstalarmanlagen auf dem Markt besitzen eine e-Nummer und sind somit für den deutschen Straßenverkehr zugelassen. Ferner erhält man immer (man berichtige mich, wenn ich falsch liege) eine extra Tröte und/oder hat zumindest die Möglichkeit zum Anschluss des Steuergeräts an die Hupe. Da diese Komponenten und deren Verwendung durch die EU-weite Zulassung nicht ausgeschlossen werden, folgt letztlich auch, dass der Quittungston über den akustischen Signalgeber nicht gesetzeswidrig ist. Sollte dies der Fall sein, müsste der Kunde darüber im Rahmen des Erwerbs des Produktes oder im jeweiligen Handbuch informiert werden. So geschieht das etwa im Falle des Motorfernstarts.

      Where they were put in boxes and they came out all the same :!:

    • pietsprock schrieb:


      Aber nun gut... ich denke, dass es niemanden (vielleicht den bösen Nachbarn) kümmern wird, wenn da beim Abschließen einmal ein "Pött" ertönt...


      Dem muss ich aber vehement widersprechen!
      in "Piep", ein "Tuut" ... das lasse ich mir gefallen.
      Aber ein "Pött" ... ne, das geht gar nicht. ;)

      Für mich wäre das eine gute Einrichtung, da mein Wagen schon die eine oder andere Nacht unverschlossen unter'm Carport verbrachte. Das lag zum Beispiel auch and der Niedrigspannung des Akkus in der Fernbedienung.
      Beste Grüße

      Freddie B.


      E30 - E36(2) - E46(2) - E36(5) - E46(3) - E46(C) - E85 - E88 - E89 - F56 One
    • ANZEIGE