Werkstattfrust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkstattfrust

      Servus Leute,

      Ich muß meinem Frust Dampf machen!!!!
      Mein Jcw steht nun seit geschlagenen 3,5 Wochen beim Freundlichen.
      Die Werkstatt findet den Fehler nicht. leihwagen habe ich in der Zeit, ganze 2,5 Tage gehabt.
      Zur Geschichte. Das Fahrzeug wird dieses Jahr 5 Jahre alt. Ich habe den Wagen letztes Jahr schon 3 mal, für je knapp ne Woche, in der Werkstatt gehabt.
      Letztes Jahr fiel sporadisch das Fernlicht des rechten Scheinwerfers aus. Nach einem neustart des Fahrzeugs, war der Fehler wieder weg, tauchte sporadisch wieder auf.
      Zuerst wurde nur der Fehlerspeicher gelöscht.
      Daraufhin wurden letztes Jahr die Steuergeräte der Scheinwerfer untereinander getauscht, ohne Erfolg.
      Des Weiteren wurde ein neuer Kabelbaum zum Scheinwerfer gezogen. Dieser Versuch hielt auch nur knapp einen Monat. Dann tauchte der fehler wieder auf, aber man konnte nach einem erneuten Start des Fahrzeugs, das Fernlicht wieder nutzen.
      Nun war es vor ein paar Wochen soweit, das das Fernlicht sich nicht mehr einschalten lies. Da jetzt bald der Tüv ansteht, muß dieser Fehler nun behoben werden.
      Gesagt getan, nach einem Termin gefragt, Termin bekommen, jeden Tag aufs neue gefrustet.
      Zuerst sollte der Scheinwerfer getauscht werden. Scheinwerfer bestellt, eingebaut, siehe da, der Fehler äussert sich dieses mal darin, das vom Fernlicht nur noch 2 von 6 Led´s leuchten.
      Daraufhin wurde ein erneuter Scheinwerfertausch durchgeführt. Fehlerbild ist dasselbe.
      Nach Rücksprache mit BMW wurde ein neuer Body Domain Controller bestellt und eingebaut, in der Hoffnung das sich das Problem damit endlich behebt. Siehe da, Fehler immer noch vorhanden.
      In der Zwischenzeit ist mein Freundlicher auf die Idee gekommen, "Wir bauen doch mal den alten Scheinwerfer ein". Der Fehler sollte angeblich mit dem Scheinwerfer und dem neuen BDC nicht vorhanden gewesen sein. Da frage ich mich dann aber, wieso wurde dann noch ein neuer Scheinwerfer bestellt, wenn es doch mit dem alten funktiniert hat?
      Was nun keiner wissen konnte, ein überaus eifriger Azubi, hat den alten Scheinwerfer in der Zwischenzeit über den Jordan gejagt. heißt, als Sie den Scheinwerfer nochmals einbauen wollten, war dieser schon in der Tonne und es war ein Halter abgebrochen. Heißt, dies ist nun auch keine option mehr.
      Nach Rücksprache mit München wurde nun ein neuer Schweinwerfer, der in München wohl vorher auf Funktion gestestet wurde, bestellt.
      Dieser wurde heute morgen eingebaut und siehe da, Fehlerbild ist immer noch vorhanden.
      Auf Nachfrage wie es denn nun weitergeht (zwecks Reparatur + Ersatzwagen) wurde nur freundlich daraufhin gewiesen, dass Sie keinen Ersatzwagen haben und das ein Ingenieur aus München vorbeikommen soll. Termin konnte mir nicht genannt werden.
      Ich könnte hier langsam durchdrehen!!!
      Sowas nennt sich doch nicht Kundenservice!!!

      Grüsse

      ""
    • Immerhin kommt sogar jemand aus München. Wenn das kein Service ist.

      Aber ja ärgerlich, so ein Auto ist auch nur ein Mensch. Und wenn man berücksichtigt das er das schon öfters hatte. Offensichtlich ging es dann nach den Rep.
      Ansonsten wäre es ja schon früher mal so weit geklärt worden. Oder warum wurde das jetzt erst so geprüft, weil TÜV ?? Hats de den MINI als Neuwagen vor 5 Jahren gekauft oder später als Gebraucht?

      Was hat das alles jetzt gekostet?

      MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-19, JCW R57 19-...

    • Hi,

      den Wagen hatte ich als gebrauchten mit 9k km gekauft. Also fast neu. Heute hat er gerade einmal 44k km runter.
      Mittlerweile soll sich das Ganze auf fast 10k€ belaufen.
      Das Problem ist halt, das der Wagen so wie er jetzt ist, keinen TÜV bekommt. Ein Fernlicht muss funktionieren.
      Ich persönlich finde sowas schon traurig, das ein Fahrzeug den zweiten TÜV nicht bestehen wird. Mal abgesehen vom mangelnden Service seitens der Werkstatt.

      Grüße

    • Neu

      Auf Kulanz würde ich nicht hoffen, hatte an meinem Cabrio (F57) einen angeknacksten Seitenblinker. Außen ganz glatt und keine Spur eines Schadens, aber irgendwie muss der von innen verspannt gewesen sein. Gewährleistung bei einem <2 Jahre alten Auto mit wenig Laufleistung im Erstbesitz verweigert, man könnte ja nicht feststellen warum der einen Riss bekommen hat. Man beachte: Ein Seitenblinker kostet etwa 25€ neu.

    • Neu

      Servus,

      die Reparatur wird zwar auf Kulanz Gemacht, aber die Werkstatt ist zu blöd den Fehler zu finden. Mittlerweile sind 6,5 Wochen vergangen und es tut sich einfach nichts. Vergangenen Freitag wurde mir evtl kommende Mitte der Woche erzählt, das er fertig sein könnte. Bis dato habe ich immer noch nichts gehört. Seit drei Wochen fahre ich, zum Glück für die Werkstatt, einen 320 Kombi. Was soll ich sagen? Freude am fahren kommt nicht auf. :D
      Ist aber echt ein Armutszeugnis für die Werkstatt. Letzte Woche wurde mir erzählt, sie hätten den Fehler gefunden. Angeblich lag es an der Disposition in München. Nur komisch, dass sich bis heute immer noch nichts getan hat.

      Greetz

    • ANZEIGE