Service? Erfahrungen / Kosten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Service? Erfahrungen / Kosten?

      Hallo Ihr,

      welche Erfahrungswerte habt ihr in den letzten Jahre bzgl Sevicekosten/Inspektion gesammelt? Alle 2Jahre oder bei 30.000km sind Inspektionen fällig oder?

      ""
    • Danke für deine Frage und den indirekten Hinweis ;)
      Ich werde mal die Forenüberschrift noch um den "Service" ergänzen :!:

      Zu Deiner Frage:
      Meine letzte 2Jahres-Inspektion beim Countryman hat mich 360€ gekostet, inkl. Bremsflüssigkeitswechsel (2Jahres-Inspektion).

      Schau mal in den Screenshot.
      Ich finde zwar nicht, dass sich die Pakete lohnen, aber sie sind zumindest ein Ansatzpunkt.

      Gruß Oli

      Bilder
      • image.jpg

        669,39 kB, 1.579×1.351, 195 mal angesehen

      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Für mich rechnet sich keine der Varianten... bereits mit der 6 Jahres-Variante komme ich gerade mal 12 Monate hin... ;(


      Allerdings habe ich in der Zeit auch nicht den Verschleiß, der dieses rechtfertigen würde... Die Erfahrung zeigt, dass ein Vielfahrer-Langstrecken-Auto mit meiner Fahrweise vollkommen anderen Verschleißkonditionen unterliegt als irgendein anderes Auto...

      Selbst Vielfahrer - zu - Vielfahrer - Vergleich sind fast nicht drin...

    • Wenn man recht zügig unterwegs ist und die Bremsen viel zu leiden haben, könnte es sich vielleicht rechnen.

      Bei meinem Fahrprofil rechnet es sich nicht im geringsten, nicht mal, wenn ich das Öl nicht selber besorgen würde.
      BMW veranschlagt 16EUR für den Liter und ich hab vor 4 Wochen für 3,20 gekauft und das für das Gleiche wie BMW es benutzt.

      Sprich am Ende verdient nur einer und zwar BMW.

      Göran

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Beim BMW ist es so und ich gehe davon aus, dass es beim Mini auch so sein wird. Sprich spätestens nach 2 Jahren, oder 30tkm.

      Der Intervall berechnet sich anhand der abgerufenen Fahrleistung und des Fahrprofils. Sprich viel Kurzstrecke und mit kaltem Motor, wird es deutlich unter 30tkm sein. Viel Langstrecke mit gemäßigtem Tempo locker 30tkm.

      Göran

      -- Clubman Cooper S - Meine kleine Pebbles :love: --

    • Göran, das waren damals 5 LEDs zur Anzeige :D ist > 15Jahre her ;)

      Bei MINI ist es wie bei BMW dynamisch!
      Zwischenzeitlich kein Papier-Serviceheft mehr, sondern alles elektronisch, CBS.

      Wobei 2 Jahre / 30.000km auch mit viel Kurzstrecke möglich sind.


      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Schau mal hier:
      mini.de/service/for_you/concept/

      Bei ein meinem letzten MINI (vor drei Jahren) hatte ich noch das Serviceheft.
      Beim BMW jetzt nicht mehr...

      Wenn ich es richtig interpretiere, werden in der Elektronik alle Inspektionen und Daten abgelegt,
      d.h. diese können direkt am Fahrzeug eingesehen werden.

      Rechnungen würde/werde ich zur Sicherheit aufheben!


      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • ANZEIGE