Türpins tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Türpins tauschen

      Auch ich habe mich vergeblich daran versucht die Türpins bei bei meinem F56 zu tauschen.
      Nach mehr als 30min habe ich es aufgegeben.

      Mit dem beigefügten Klebegummi überhaupt nicht im Ansatz eine Chance.

      Dann mit Klebegummi und Flachzange und beiden Händen im geraden Zug und dann mit Unterlage langsam aufhebeln.

      Mehr Krafteinsatz würde das Gestänge - wie ja bereits bei carteck in seinem F54 - zum Reißen bringen.

      Ergebnis: vorhandene werksmäßige Pins total vermackt.

      Ich bin stinksauer. Kohle für neue Türpins ausgegeben u. die Alten sind auch im Arsch.

      Am liebsten würde ich irgendjemand von BWM/Mini richtig eine reinhauen.

      ""

      F56 JCW chili red "volle Hütte" mit Remus V2

    • Vorne war das bei meinem Clubman kein Problem, mit den Pad gefasst und gezogen, ab !!

      Nur Hinten gab es den Supergau. Mit Pad und Kraft ging nichts. Werkstatt gefragt, Zitat " Mit Zange packen und ziehen, geht". Gesagt getan, Zange genommen und ohne viel Kraft gezogen.

      Es gab einen Ruck und ich hatte den Türpin inklusive Gestänge in der Hand.

      Hat die Werkstatt dann erledigt, sprich Türverkleidung ab und Gestänge wieder eingehangen.

      Rechts Hinten ging es mit der Zange.

    • carteck schrieb:

      Werkstatt gefragt, Zitat " Mit Zange packen und ziehen, geht". Gesagt getan, Zange genommen und ohne viel Kraft gezogen.

      Es gab einen Ruck und ich hatte den Türpin inklusive Gestänge in der Hand.
      Kommt halt auch immer darauf an, ob da ein Hänfling oder ein Typ Arnold Schwarzenegger dran zieht.

      Du bist wohl eher Typ Schwarzenegger :0054:
      Der Miezen- und inzwischen auch Hundeflüsterer :)
    • ANZEIGE