Ganzjahresreifen auf dem MINI F56

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke Kristina, auch im Namen von Frau Skipper, die zeitnah neue GJR für ihr Einkaufs- und Kurzstreckenauto braucht.
      In der Autobild von heute ist ebenfalles ein ausführlicher Test, Goodyear, Conti und Nokian haben die Nase vorne.

      ""
      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt :)
      jetzt ist er wohl irgendwo zwischen Southampton und Bremerhaven :6444:
    • Skipper schrieb:

      @Mini_277,die Idee, GJR statt WR zu fahren, ist hier schon angesprochen worden. Ist sicher in schneearmen Regionen eine Überlegung wert.
      In der nächsten Auto Bild ab Donnerstag werden 50 GJR :!: getestet, das hilft sicher weiter.
      Nach langem Abwägen werden es nun doch Winterreifen bei mir. Habe mich für Dunlop entschieden. Hoffe, ich ärgere mich nicht, wenn der Winter dann warm und schneefrei ist :P
    • Mini_277 schrieb:

      Nach langem Abwägen werden es nun doch Winterreifen bei mir. Habe mich für Dunlop entschieden. Hoffe, ich ärgere mich nicht, wenn der Winter dann warm und schneefrei ist
      in 3 Wintern habe ich ebenfalls den Dunlop gefahren, er hat hier im Norden kaum Schnee gesehen.
      Den o.a. Test der GJR in der Autobild habe ich nach persönlichen Gesichtspunkten gewichtet, Favouriten sind Conti und Goodyear. Ich lasse mir gerade ein Angebot machen, abhängig davon bekommt meine Frau neue GJR für ihren Wagen, den sie hier nur in der Region bewegt.
      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt :)
      jetzt ist er wohl irgendwo zwischen Southampton und Bremerhaven :6444:
    • Skipper schrieb:

      Mini_277 schrieb:

      Nach langem Abwägen werden es nun doch Winterreifen bei mir. Habe mich für Dunlop entschieden. Hoffe, ich ärgere mich nicht, wenn der Winter dann warm und schneefrei ist
      in 3 Wintern habe ich ebenfalls den Dunlop gefahren, er hat hier im Norden kaum Schnee gesehen.Den o.a. Test der GJR in der Autobild habe ich nach persönlichen Gesichtspunkten gewichtet, Favouriten sind Conti und Goodyear. Ich lasse mir gerade ein Angebot machen, abhängig davon bekommt meine Frau neue GJR für ihren Wagen, den sie hier nur in der Region bewegt.
      Bei mir sind es jetzt doch Conti geworden... Hatten sie auf Lager zu einem guten Preis... Wenn jetzt noch die Felgen endlich kämen, könnte dee Winter kommen
    • falls Ihr für einen MINI F56/55 BJ ab 07/18 neue Reifen sucht, beachtet bitte, das MINI einen erhöhten Traglastindex vorschreibt (bei Cooper S bin ich nicht sicher). Bisher war dieser 84, nun ist er 88. Leider ist die Auswahl in 88 etwas begrenzt, so dass man zu 91 greifen müsste.

      reifen.de/static/tipps-tricks/…ipps/tragfaehigkeitsindex

      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt :)
      jetzt ist er wohl irgendwo zwischen Southampton und Bremerhaven :6444:
    • Im Juni bin ich umgestiegen von einem Polo mit Ganzjahresreifen auf den MINI Cooper S.
      Ich zitiere mal den Händler auf meine Frage, ob das auf dem MINI Sommerreifen sind... Vorher wäre ich Ganzjahresreifen gefahren.

      "Nichts gegen Ihren Polo mit 80 PS, aber bei DEM Auto.... NEIN", mit einem lächelnden Kopfschütteln :D:D .
      Ich dachte mir, ok....

      Soo abwegig war meine Frage ja wohl doch nicht :thumbup: .

    • Sternchen66 schrieb:

      Im Juni bin ich umgestiegen von einem Polo mit Ganzjahresreifen auf den MINI Cooper S.
      Ich zitiere mal den Händler auf meine Frage, ob das auf dem MINI Sommerreifen sind... Vorher wäre ich Ganzjahresreifen gefahren.

      "Nichts gegen Ihren Polo mit 80 PS, aber bei DEM Auto.... NEIN", mit einem lächelnden Kopfschütteln :D:D .
      Ich dachte mir, ok....

      Soo abwegig war meine Frage ja wohl doch nicht :thumbup: .
      Die Antwort habe ich in Diskussionen auch oft gehört... Allerdings mehr in dem Zusammenhang, dass GJ bei der schon größeren Leistung des S im Sommer nicht optimal sind. Das finde ich nachvollziehbar. Für die Nutzung im Winter hatte ich eher wenig Gegenargumente erhalten.... Aber jetzt mache ich es einfach wie immer schon mit Sommer-und Winterrädern und bin auch ok mit der Entscheidung.
    • @Sternchen66, die Entscheidung, evt. GJR auf einem Coopet S zu fahren, solltest Du von Deinem Fahrprofil abhängig machen. Willst Du die Leistungsreserven häufig nutzen, sprich sehr schnell fahren und durch Kurven jagen, bieten GJR nicht die Sicherheit von Sommerreifen.
      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt :)
      jetzt ist er wohl irgendwo zwischen Southampton und Bremerhaven :6444:
    • ich bin jetzt knapp 18000km mit gjr von michelin unterwegs, mit gemischten gefühlen, es fühlt sich an wie der works im winter mit 185er :D
      bei jedem drehmomentanstieg bei feuchter straße regelt das dsc durchgehend 8)

      ob ich sie wieder kaufen würde: die 185er winterschlappen am works, nein. die gjr für die zoe: ja ;)
      gjr auf dem mini, vermutlich nicht. 185er auf der zoe... nein auch da nicht :0016:

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • ANZEIGE