Ladekantenschutz aus Edelstahl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • dann einfach mal den von ebay bestellen
      bin gespannt wie der so passt

      ""
      Ich habe kein Grund das zu sagen, ich hab auch keinen Anhaltspunkt das zu sagen, aber ich sage es einfach mal:
      Es gibt Momente im Leben, da muss man einfach seine Meinung sagen, ohne zu wissen worum es eigtl geht :0016::0009:
    • War das eine schwere Entscheidung, welchen Ladekantenschutz ich bestelle.
      Schwarz sieht klasse aus!

      Guckt man sich meinen Clubbi direkt von hinten an, dominiert aber nicht schwarz, sondern Chrom.

      Edelstahlkante-fehlt.jpg

      Habe das Bild immer wieder angeguckt: eingerahmte Rückleuchten, Türgriffe, Chromleiste am Fenster, Schriftzüge. Sommerfelge silber.
      Die Entscheidung fiel dann doch für Edelstahl "natur" von tuning-art.

      Dienstag bestellt, heute geliefert.

      Edelstahlkante-dran.jpg

      Den Ladekantenschutz habe ich nur mal zur Ansicht raufgelegt.

      Wo bekomme ich denn bei dem lausig kalten Wetter eine 18'C warme Garage her, damit ich den Schutz vernünftig kleben kann und die Klebebänder ihrem Namen auch gerecht werden? Wüsste auch keinen, der einen geeigneten Heizstrahler hat, den man gezielt längere Zeit auf den Bürzel halten könnte.

      Abe die Passform scheint ganz in Ordnung zu sein. Mal sehen, wie empfindlich der Schutz ist. Meine Finger hinterließen auf jeden Fall gleich Abdrücke. Aber da wird es sicher geeignete Pflegeprodukte geben, um das zukünftig zu verhindern.

      Von der Dicke her werden übrigens zwei verschiedene Maße für schwarz und Edelstahl angegeben, obwohl beide Ladekantenschutze identisch zu sein scheinen. Vermutlich misst der eine mit Aufwölbung, der andere ohne.

      Ich bin erst einmal zufrieden. :)

      Cooper S Clubman in Chili Red :love:

    • Hallo Lillebror,

      ich finde, es sieht klasse aus! So wie Dein Clubbi ausschaut, hätte ich auch die silberne Variante gewählt.
      Ich habe an meinem (Meltingsilver mit schwarzem Dach/ Spiegelkappen) eine schwarze Folie in einfacher Ausführung geklebt.
      Ladekantenschutz ist für mich ein Muss, da der Wagen (auch) ein Gebrauchsgegenstand ist und der Hund regelmäßig mitfährt und dazu selbsstätig rein- und rausspringt.

      OffTopic, man möge mir es verzeihen: einen F54 als Cooper S bin ich vor Anschaffung meines Coopers ohne S auch probegefahren >> der käme mir auch nur als Allrad auf den Hof. Der entwickelt soviel Drehmoment an den Vorderrädern, dass er nach meinem Empfinden die Kraft nicht sauber auf den (trockenen) Asphalt bringt. Wahnsinn, wie der an der Rädern zerrt und reißt. Ich hatte das Gefühl, dass der Wagen auch nicht genügend Gewicht auf die Vorderachse bringt; bei starkem Beschleunigen hebt er sich zusätzlich vorne hoch. Da passt die Lastverteilung vorne/ hinten nicht. Bin kein Freak, aber so habe ich es empfunden...

      Viel Spaß und Fahrfreude mit Deinem tollen Wagen,
      WUMM

    • Ich finde einen Ladekantenschutz unabdingbar bei meiner Nutzungsform als Doggymobil. :)
      Am besten einfach mal ausprobieren (ranhalten), ob dieser oder ein anderer bei deinem MINI passt. Bei der Montage scheint es besser zu sein, sich an der dir zugewandten Seite zu orientieren und nicht zur Gummidichtung hin, da die Passform -zumindest bei meinem Exemplar-nicht optimal zu sein scheint.

      Cooper S Clubman in Chili Red :love:

    • Lillebror schrieb:

      Ich finde einen Ladekantenschutz unabdingbar bei meiner Nutzungsform als Doggymobil. :)
      Am besten einfach mal ausprobieren (ranhalten), ob dieser oder ein anderer bei deinem MINI passt. Bei der Montage scheint es besser zu sein, sich an der dir zugewandten Seite zu orientieren und nicht zur Gummidichtung hin, da die Passform -zumindest bei meinem Exemplar-nicht optimal zu sein scheint.
      Vielen Dank <3 für die schnelle Antwort
      LG Quark
    • Sieht sehr gut aus!
      Hast du auch ein Bild, wie der Ladekantenschutz unter der Gummidichtung anliegt? Und die Winkel (da, wo der Schutz nach unten abknickt) würden mich auch interessieren. Da hat meiner leider ein wenig Luft links und rechts.

      Cooper S Clubman in Chili Red :love:

    • Guten Morgen
      Ich hab mir jetzt nachdem es offenbar mit dem Edelstahlschutz Maßliche bzw. Konturenprobleme gibt ,
      bei "Lackschutzshop.de"
      eine transparente (Schwarz ist nicht so mein Ding) Ladekantenschutzfolie bestellt :

      1 x Ladekante (PROTECTplus transparent, 100μm) BMW Mini Clubman II (Typ F54 ab BJ 2015)
      Die sollte eigentlich problemlos sein.
      Ich werde wenn das "Ding" montiert ist berichten.
      LG Quark

    • Hallo.

      Hier sind die Fotos, so gut ich es aufnehmen konnte. Der Schutz liegt auf der gesamten Breite recht nah auf der Stoßstange auf.
      Leider ist der MINI bei dem Wetter nicht ganz sauber.

      Dateien
      • IMG_6737.JPG

        (542,58 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6738.JPG

        (627,01 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • quarkkey schrieb:

      1 x Ladekante (PROTECTplus transparent, 100μm) BMW Mini Clubman II (Typ F54 ab BJ 2015)
      Die sollte eigentlich problemlos sein.
      Ich werde wenn das "Ding" montiert ist berichten.
      LG Quark
      Hallo zusammen
      Hab ja versprochen das ich von meinem bestellten Ladekantenschutz berichten werde...
      Um es kurz zu machen , Ergebnis war negativ , hab das "Ding" 10 Minuten nach erfolgter Montage wieder entfernt (problemlos) weil es meinem Genauigkeitsempfinden nicht genügte.
      -Mir gefiel die Oberfläche der Folie nicht , zu sehr "Orangenhaut".
      -Es gab an beiden Enden Probleme mit der Folien-Kontur zum Karossenübergang , da fehlten gefühlt 2 mm , d.h. es ergab sich dort ein keilförmiger Spalt , der sich immer wieder mit Schmutz füllen würde.
      - Die Folie hatte einen tiefen Kratzer , ob der schon bei Lieferung so war oder ich den bei der Montage "fabrizierte" lies sich nicht nachvollziehen.
      -Montage selbst war relativ problemlos.

      War heute hier vor Ort bei einem Folierer-Profi der hat mir den Ladekantenschutz aus 3M-Folie von der Rolle produziert und montiert .
      Da ganze hatte 40 Minuten gedauert zu einem Gesamt-Preis ähnlich dem V2A-Schutz von @Lillebror und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
      Ein par Fotos anbei:

      Wie man sieht , sieht man vom Ladekantenschutz erstmal nichts ! ^^
      Bild_1.jpg

      Der Pfeil markiert den Übergang zur Folie
      Bild_2.jpg

      Wieder der Pfeil am Übergang
      Bild_3.jpg

      Übergang (Pfeil) oberhalb der PDC-Sensoren
      Bild_4.jpg

      Resümee , würd sowas nur noch von einem Profi machen lassen oder man hat es selbst "wirklich drauf" , für mich hat es sich gelohnt.
      LG Quark

      P.S.
      Es hätte statt Folie "transparent" auch noch "Schwarz matt" , "Carbon-Optik" , "Silber" und diverse "RAL-Farbtöne" gegeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quarkkey ()

    • Hey,

      ich habe mir auch den ganz normal silbernen von Tuning Art bestellt und nach kurzem Passform-testen entschieden, es genauso wie im Youtube Video zu machen (Tesafilm, anlegen, abziehen).
      Ich habe es nur voll verbockt. :whistling:
      Es ist leicht schief und damit auf einer Seite nicht ganz der Rundung entsprechend, dadurch steht diese Ecke locker einen halben CM hervor und lässt sich auch nicht dauerhaft wieder festdrücken. Jedoch steht diese Ecke auf der "guten" Seite ebenfalls leicht ab.
      Mal ganz abgesehen von Kratzern hier und da die anscheinend durch Fertigung oder Lagerung entstanden sein müssen.

      Ich jedenfalls habe mich nun dazu entschieden das so zu lassen und entweder es hält so (die Türen gehen ja zumindest ohne Schleifen auf und zu) oder es löst sich noch weiter und ich kann ihn dann relativ einfach entfernen. Dann werde ich aber auch einfach den alten Kleber abziehen und neues 3M Klebeband draufmachen und anschließend entweder eine neue Technik des Anbringens entwickeln oder die Reihenfolge des Abziehens anpassen.

      Ich für meinen Teil würde aber sowieso bei Edelstahl bleiben. Der mag zwar matt werden und Kratzer mag man sehen, sofern man denn Lust hat darauf zu achten, aber Folien wären mir zu heiß da ich mir denke, dass man ggf. relativ schnell durch und im Lack ist. Auch bei Kunststoff dürfte man Kratzer und Schrammen weitaus deutlicher sehen, meiner Meinung nach, erst recht bei schwarz.

      Betrachtet das einfach als Erfahrungsbericht, benutzt für das erste mal zumindest das Youtube Video und nehmt euch vielleicht etwas mehr Zeit als ich, dann könnte das was werden. :D

      MfG

    • ANZEIGE