Stabilisator - Ausbau der Stabilager Stabi Lager

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stabilisator - Ausbau der Stabilager Stabi Lager

      Hallo Leute,

      meine Vorderachse - genauer gesagt das Rad vorne rechts knackt, wenn ich über ein Schlagloch / Gullideckel fahre.

      Ich vermute das es der Stabi ist. Wenn jemand ne andere Idee hat, gerne raus damit...

      Ich wollte nun die Stabilager (Gummis) tauschen und die Powerflex Gummis verbauen Powerflex Teilenummer: PFF5-1303-24.5

      MEIN PROBLEM:

      Ich habe jetzt in der Reparaturanleizung gelesen, dass der gesamte Vorderachsträger absenkt werden muss. Das ist natürlich ein Haufen Arbeit und ich würde es gerne vermeiden. Hat jemand Erfahrung damit gemacht, ob es auch einfacher geht?

      Würde mich über eine Anleitung freuen, die es ermöglicht die Stabilager einfacher auszutauschen.

      Wer kann helfen?

      Mit freundlichen Grüßen
      Marc

      ""
    • Neu

      DIE LÖSUNG!!!
      Also habe die Frage selbst für mich beantwortet:

      1.
      Laut Ersatzteilkatalog sieht BMW/Mini den Austausch des gesamten Stabis inkl. der Gummilager vor. Einzeln gibt es die Gummilager bei BMW nicht zu kaufen.

      2. Der Reparaturleitfaden sagt das selbe. Stabi komplett tauschen, dazu ist es erforderlich den Achsträger auszubauen. Schweine Arbeit.

      Meine Lösung:
      (ACHTUNG NICHT GANZ EINFACH)
      Kaufe geschlitzte Powerflex Gummilager.

      Löse auf einer Hebebühne beide Seiten des Stabilisators an den Koppelstangen.
      Löse danach die 4 Schrauben am Unterboden für die Stabibuchsen.
      Jetzt kann man die Befestigungsschellen der Stabilager leicht abhebeln.

      ACHTUNG:
      Jetzt beginnt der schwierige Teil:
      Die Gummilager sind an den Stabi geklebt. Dieser lässt sich aufgrund Platzmangel nur mühsam mittels Messer abschneiden bzw. mit spitzem Gegenstand abstechen.
      Die Reste lassen sich dann mittels Dremel und grobem Schleifpapier wegschleifen. Das ist alles echter Fummelkram... Aber es geht mit Geduld. Die Stabi lässt sich nicht heraus nehmen um die Fummelei im „Freien“ zu erledigen.

      Im Anschluss Stabi reinigen (z.B. Bremsenreiniger) und die neuen Powerflex Gummis mittels mitgelieferter Silikonpaste einfetten und auf den Stabi setzen.

      Stabi ausrichten und alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammen bauen.

      Bei Fragen einfach melden. Bin bereit offene Fragen zu beantworten.

      Als Tip zum Schluss: Die Befestigungsschellen und die dazugehörigen Schrauben erneuern und nur mit 26 NM festziehen.

      Beste Grüße

    • ANZEIGE