Welt.de: NEUZULASSUNGEN - Das Cabrio stirbt - Zulassungszahlen des KBA - MINI Cabrio?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welt.de: NEUZULASSUNGEN - Das Cabrio stirbt - Zulassungszahlen des KBA - MINI Cabrio?

      Unser Preislistenthread ist relativ ruhig...
      Die Preisliste des MINI F57 Cabrio LCI Facelift - neue Preise gültig ab Juli 2018.

      ... immer wieder Gerüchte, rund um
      eine auslaufende Produktion des MINI Cabrio 8o

      Dazu passend, dieser Artikel: Das Cabrio stirbt!

      „Die Deutschen stehen nicht mehr auf Cabrios. Die Neuzulassungen sind drastisch gesunken. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Die hässlichen Klappdach-Cabrios sind komplett vom Markt verschwunden. (...)

      welt.de/motor/article181762632…BA-Das-Cabrio-stirbt.html

      (...) seit Anfang 2018 kann auch das Beetle Cabrio nicht mehr konfiguriert werden, nur noch Lagerbestände wurden verkauft. So sanken die Zulassungszahlen des offenen Beetle von 8683 in den ersten acht Monaten 2017 auf 5548 im selben Zeitraum dieses Jahres. Immerhin bringt das den VW noch auf Platz drei der Rangliste, hinter Spitzenreiter Mini (6641) und Smart Fortwo (5606).“

      Die grundsätzliche Frage und Diskussion:
      „Warum verlieren die Menschen die Lust am Offenfahren?“

      Quelle:
      welt.de/motor/article181762632…BA-Das-Cabrio-stirbt.html

      ""
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an die Foren-Administration:
      info@mini-f56-forum.de
    • Dallo schrieb:

      Naja. Früher hat die Klischee-Frau des Zahnarztes ein schickes SLK-Cabriolet gefahren, heute seh ich nur noch SUVs in allen Größen und Preisklassen, überall.
      Vor einige Jahren haben vielen ein Cabrio als Status Symbol gefahren warscheinlich. Wie teuerer der Cabrio destoweniger wird offen gefahren hätte ich immer das Idee.
      Dann kamen die SUV's, imponierende grosse Auto's mit viel Luxus und dabei noch praktischer als ein Cabrio auch.
      Dann bleiben nür noch die echte offenfahren Liebhabern übrig die noch ein Cabrio wollen.
    • Ich glaube nicht, dass das Cabrio fahren ausstirbt und berichtet wird immer viel, was eh nicht oder nur zu Hälfte stimmt. Die Berichte sind aber auch kein Maßstab. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Nur weil ein Journalist des Axel Springer Verlages behauptet, dass die Dächer hässlich sind, sind sie es noch lange nicht für jeden und erstrecht nicht für mich.

      Wenn die Cabrioproduktion tatsächlich eingestellt wird, werden gut erhaltene Cabrios für Cabrioliebhaber nur noch interessanter... Dann bin ich erstrecht happy und stolz, dass ich noch so ein Teilchen abbekommen habe!

      Offen fahren? Es gibt nix genialeres :love:

      Frag mal andere Cabriofahrer :D

      Du fährst noch nicht das richtige Auto wenn Dein <3 bei seinem Anblick nicht schneller schlägt... :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carmen ()

    • Ich kann die Entwicklung nachvollziehen, obwohl ich selbst „offen“ fahre.

      Man setzt sich eine Preisgrenze, entscheidet sich für ein Modell und muss die Entscheidung fällen, ob das Geld in die Ausstattung fließt oder in die Frischluft (Cabrio).

      Alternativ kann man sich auch für ein „kleineres“ Modell als Cabrio entscheiden. Das wäre aber auch nur ein Kompromiss.

      Beste Grüße

      Freddie B.


      E30 - E36(2) - E46(2) - E36(5) - E46(3) - E46(C) - E85 - E88 - E89 - F56 One
    • Wir sind früher mit unser Golf 3 Cabrio auch das ganze Jahr offen gefahren, im Winter mit Skijacke an und Mütze auf. Super!!!
      Aber der Cabrio die wir jetzt noch haben ist nicht unser Alltagsauto und wird im Winter wann Salz auf die Strassen liegt, nicht gefahren.

      S2000 verkleind.jpg

    • ANZEIGE