JCW Dinamica Sitze zu eng

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie wäre es, wenn Du Dich mal mit Recaro in Verbindung setzt!
      Das sind die Spezialisten!

      Die bauen auch in die Stoffsitze eine Lordosenstütze ein, was BMW/MINI nicht können, bzw. 2017 aus dem Programm genommen haben.
      Deshalb kaufe ich aber keine Ledersitze!

      ""
    • Das macht BMW-MINI allemale.
      Im Nachruestungsprogramm

      Selbst die nicht Sportsitze koennen mir Alcantara oder Leder gepolstert werden.

      Zum Donnerwetter, da haben wir Recaro nicht vor noetig.

      • Lordosenstuetze No Problem

      "Der MINI ist der Jaguar der Kleinwagen"

    • Kaji schrieb:

      Ein Tausch der Sitze ist laut BMW nicht möglich, die Anpassung durch den Sattler (aus den Seitenwangen wurden die Stahlbügel entfernt) hat nicht zum gewünschten Erfolg geführt.
      Nun wird eine "kaufmännische Lösung" angestrebt und mir der Tausch gegen einen gebrauchten BMW angeboten (der BMW X1 und 2er Active Tourer basieren auf der gleichen Architektur wie der Mini Countryman und hatten das gleiche "Problem". Sie haben 2018 neue, breitere Sitze bekommen, die aber immer noch schmaler sind als im BMW 3er, 5er, 7er etc.), was sehr schade ist, da der Mini Countryman - außer der Sitze - ein sehr passendes Auto ist und ansonsten als Neuwagen meine Wunschkonfiguration hat. Nächstes Mal spare ich mir den Ärger und kaufe fürs gleiche Geld direkt einen Volvo XC40 oder Land Rover mit breiten Sitzen :rolleyes:
      Ein Fahrzeugtausch ist nicht nötig, da Cool's dir sicher helfen kann. Da sind die Spezialisten.

      Wenn ich an einen XC 40 oder Landy denke, bin ich mit dem MINI nicht zufrieden und nicht nur mit den Sitzen.

      Greetings von Mr. MAXimal der MINImal fährt

      "umsonst ist leider nicht immer kostenlos ;) "


    • minimax666 schrieb:

      Kaji schrieb:

      Ein Tausch der Sitze ist laut BMW nicht möglich, die Anpassung durch den Sattler (aus den Seitenwangen wurden die Stahlbügel entfernt) hat nicht zum gewünschten Erfolg geführt.
      Nun wird eine "kaufmännische Lösung" angestrebt und mir der Tausch gegen einen gebrauchten BMW angeboten (der BMW X1 und 2er Active Tourer basieren auf der gleichen Architektur wie der Mini Countryman und hatten das gleiche "Problem". Sie haben 2018 neue, breitere Sitze bekommen, die aber immer noch schmaler sind als im BMW 3er, 5er, 7er etc.), was sehr schade ist, da der Mini Countryman - außer der Sitze - ein sehr passendes Auto ist und ansonsten als Neuwagen meine Wunschkonfiguration hat. Nächstes Mal spare ich mir den Ärger und kaufe fürs gleiche Geld direkt einen Volvo XC40 oder Land Rover mit breiten Sitzen :rolleyes:
      Ein Fahrzeugtausch ist nicht nötig, da Cool's dir sicher helfen kann. Da sind die Spezialisten.
      Wenn ich an einen XC 40 oder Landy denke, bin ich mit dem MINI nicht zufrieden und nicht nur mit den Sitzen.
      Ich muss wirklich mal ein großes Lob an dieses Forum aussprechen! :thumbsup:
      Ich habe einige Beiträge gelesen und die User sind sehr hilfsbereit, haben eine gute Diskussionskultur und sind keine verblendeten Fanboys. Richtig klasse. Vielen Dank schonmal für die zahlreichen Beiträge! Meine Frau findet den Wagen super, also wird das ihr Auto werden. Jetzt muss ich nur gucken, dass Cools die Sitze so hinbiegt, dass ich da ab und an auch mal mit fahren kann. Und dann werde ich mich nach einem Landy umgucken, denn der Fahrzeugtausch ist ein schlechter Deal für mich (neu gegen alt) und der X1 im Prinzip das gleiche Auto nur anders verpackt (ebenso der 2er Active Tourer, aber der ist dazu noch hässlich :D )
    • ANZEIGE