Felgenschlösser ohne Schlüssel - und jetzt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Felgenschlösser ohne Schlüssel - und jetzt?

      Moin,

      ich bin neu hier. ;)

      Vor zwei Wochen habe ich unseren bisherigen Zweitwagen, einen Smart Fortwo Turbo mit Doppelkupplungsgetriebe gegen einen F55/One mit Automatik und allerlei Schnickschnack getauscht. Der Smart wurde einfach zu klein, und der Mini ist ein perfekter Kompromiss zwischen Stadtflitzer und Kindergartentaxi.

      Nun habe ich aber ein kleines Problem...

      Der Wagen hat original Mini Felgenschlösser, aber leider fehlt der entsprechende Schlüssel. Den bekomme ich ja wahrscheinlich nur direkt bei Mini, oder? Der Wagen wurde bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft. Was kostet so ein Schlüssel für die Felgenschlösser, wie bestelle ich ihn (geht das über die Fahegestellnummer?) und wie lange dauert die Bestellung?

      Hatte jemand schon mal diesen Fall und kann mir weiterhelfen? Danke im voraus...

      ""
    • Glaubt es mir, da ist weder eine Tasche, noch steckt der Schlüssel in dem Styroporblock bei dem Reifendichtmittel. Das Auto ist drei Jahre alt, und den Radschrauben sieht man an, dass die Räder mehrfach gewechselt wurden. Vermutlich hat bei der Leasingrückgabe keiner an den Schlüssel gedacht, und nun ist er weg.

    • Schon ewig nicht mehr geschaut, aber...

      Kofferraum, Seitenwand, vorzugsweise rechts: Kunststoffklappe mal öffnen.
      Ich glaube da gab es doch auch eine Ablagemöglichkeit, oder war das beim R5x :0010:

      Sorry, bin noch im Fieberwahn :smileySweating:


      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Trotzdem ist es sehr seltsam, dass auch das ganze Bordwerkzeug (sofern man das heutzutage überhaupt noch so nennen kann :D ) bei Deinem MINI fehlt - gerade auch bei einem Leasingfahrzeug ;( ! Leasingrücklaufer werden ja genauestens bei der Rückgabe kontrolliert und bewertet.

      Aber sei's drum, wenn das wirklich alles fehlt, wende Dich an Deinen Verkäufer, der soll sich darum kümmern.

    • Lego schrieb:

      Nee, da sind nur die Lampenfassungen für das Rücklicht. Da hatte ich zusammen mit dem Händler auch nachgesehen.
      Hm, "mt dem Händler nachgesehen".

      Das könnte, könnte Den dann auf die Idee bringen so zu argumentieren, dass der fehlende Felgenschlüssel bekannt war, das Auto trotzdem ohne Vorbehalt abgenommen wurde und er deshalb nichts mehr mit dem Problem zu tun hätte.

      Und damit würde er wahrscheinlich auch durchkommen. Aber wer weiss, vielleicht ist es ja ein ehrbarer Händler der sich davon ganz unabhängig in der Pflicht sieht.
    • jcw231 schrieb:

      Das könnte, könnte Den dann auf die Idee bringen so zu argumentieren, dass der fehlende Felgenschlüssel bekannt war, das Auto trotzdem ohne Vorbehalt abgenommen wurde und er deshalb nichts mehr mit dem Problem zu tun hätte.
      Woher willst Du denn wissen, dass dieses Nachschauen VOR dem Kauf oder BEI Abholung stattgefunden hat?

      Vielleicht haben der Threadstarter und der Händler auch erst später danach gesucht, als nämlich das Fehlen des Felgeschlosses aufgefallen ist?
    • Also, ich habe den Wagen vor zwei Wochen abgeholt. Bei der Übergabe hat niemand an die Felgenschlösser gedacht. Es war mir auch ehrlich gesagt nicht bewusst, dass der Wagen damit ausgerüstet ist. Aufgefallen ist es mir am letzten Wochenende, und beim Händler war ich gestern.

      Es gibt nun auch eine Lösung:

      Der Händler bittet mich, mir bei Mini einen neuen Schlüssel zu besorgen und ihm die Rechnung einzureichen. Der Händler ist als zuverlässig bekannt. Ich habe keine Zweifel, dass das genau so laufen wird.

      Über die Kosten halte ich Euch auf dem Laufenden.

    • ANZEIGE