Vom Sport-Prinz zu Skippers F55 MINI Cooper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ????
      .... nach 6000 Km Schmierfilm an der Windschutzscheibe...

      Ich bin sprachlos, das Bild eines Idols (Vorbild des Glanzes) liegt im Nebelschleier

      ""
    • Skipper schrieb:

      ha, Du solltest jetz mal durchschauen, Du siehst weder die Front noch die Heckscheibe
      Diethelm, haste etwa beide ausgebaut? Dann gibt's immerhin die nächsten 6.000 km keinen neuen Schmierfilm mehr :0016:

      Und im Sommer brauchste auch die Klimaanlage nicht mehr einschalten (Spritersparnis!) :D

      Ok, im Winter wird's halt ein wenig frischer. Dicker Mantel, Handschuhe, Skibrille und dicke Mütze sind da empfehlenswert :D
      Der Miezen- und inzwischen auch Hundeflüsterer :)
    • BlackZZZZ schrieb:

      Und im Sommer brauchste auch die Klimaanlage nicht mehr einschalten (Spritersparnis!) :D
      Ok, im Winter wird's halt ein wenig frischer. Dicker Mantel, Handschuhe, Skibrille und dicke Mütze sind da empfehlenswert :D
      dann fahre ich wie Sterling Moss ^^:2352:
      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt und ist am 22.02. bei meinem :) eingetroffen. Seit 05.03.19 ist er glücklich bei mir :0009:
    • Neu

      nun hat Sterling auch einen MINI-Schutzbrief :)
      er ist zwar auch über den ADAC versichert, aber mir war so danach, ihm das zu gönnen.
      Fragt sich nur: wen rufe ich im Ernstfall an ?(

      (und nein, Sterling hat keine neuen Felgen ^^ )

      schutzbrief.JPG

      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt und ist am 22.02. bei meinem :) eingetroffen. Seit 05.03.19 ist er glücklich bei mir :0009:
    • Neu

      Also ich weiss nicht wie das bei der ADAC funktioniert.
      Ich habe meinen Vertrag bei der ANWB (ADAC) gekuendigt.

      Weil: die ANWB hat Serviceplaetze (Vertragspartners) wo die Autos zur Reparatur gebracht werden und das kann/braucht kein MINI Haendler zu sein.
      Bei MINI steht das der MINI zur MINI Haendler/Vertragspartners gebracht werden muessen fuer behalt Garantie und Kulanz

      "Der MINI ist der Jaguar der Kleinwagen"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hansnl1 ()

    • Neu

      Feger_Michi schrieb:

      Das macht der Sterling im Ernstfall doch selber, oder?
      ich glaube nur bei einer Kollision, bei einer Panne eher nicht. Am besten, ich komme gar nicht in die Verlegenheit, das ausprobieren zu müssen :)
      "Sterling" (mein F55 Cooper) hat das Licht der Welt am 11.02.19 in Oxford erblickt und ist am 22.02. bei meinem :) eingetroffen. Seit 05.03.19 ist er glücklich bei mir :0009:
    • Neu

      Ich habe einen Schutzbrief meiner Versicherung. Die Kosten liegen bei ca. 9 €/Jahr.

      Bei einem Schaden an meinem Z3 vor ca. 5 Jahren hat alles wunderbar funktioniert. Da ich mit der defekten Kopfdichtung noch bis zum Händler fahren konnte, war das Abschleppen nicht gefragt.

      Nach Begutachtung und Kostenvoranschlag habe ich das Auto dann auf eigenen Wunsch von einem Vertragspartner der Versicherung - nach Hause - in die Werkstatt (ca 600 km entfernt) meines Vertrauens transportieren lassen.

      Zusätzlich bekam ich die Kosten für eine Übernachtung und einen Mietwagen für 3 Tage erstattet. Die angefangene Urlaubswoche im Bayerischen Wald war damit, wenn auch ohne Cabrio, gerettet.

      Die Reparatur war zu Hause ca. 600 € günstiger und der Rest für mich kostenlos.

      Das ist, so finde ich, ein gutes Angebot. Natürlich hat eine Mitgliedschaft im ADAC auch Vorteile, die ich nicht abstreiten möchte. Die Schutzbriefe der Hersteller kommen für mich nur in der Garantiezeit in Frage.

      Greetings von Mr. MAXimal der MINImal fährt

      "Älter werden ist nicht immer schön, aber die einzige sinnvolle Alternative"

    • ANZEIGE