Gutes Angebot? Mini Cooper S, BJ 2015 - 17.000€ von BMW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tina-cooper schrieb:

      Hallo,
      dake für eure Antworten, das Auto ist noch nicht online.
      D.h. der Händler hat den erst mal aus dem BMW- System gefischt?!

      Hast Du evtl. die Fgst.Nr.?
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 289 mal editiert, zuletzt von tom11 (Vor 3 Minuten)

    • Passi1903 schrieb:

      Aussteller würde ich persönlich nicht kaufen.
      Sagen wir der wagen lief 10.000km als Aussteller. Dann sind damit bestimmt 100+ Leute gefahren. Davon achten beim Aussteller sicher die wenigsten auf Warmfahren und so weiter.
      Mietwagen das gleiche.

      Aussteller oder Vorführer?
      Aussteller stehen in der Regel herum und haben
      (wenn überhaupt, dann) ggf. optische Mängel.

      Mietwagen sind eine komplett andere Schiene.
      Fängt mit dem TÜV an, geht mit x Dingen weiter ;)

      Ich denke, man sollte mal abwarten, ob noch was Konkretes kommt...
      Das Gesamtpaket muss man abschließend für sich beurteilen.

      Ein Fahrzeug aus der Ausstellung bietet in jedem Fall eine gute Rabattchance.
      Händler- und Partneranfragen, bitte per Email an:
      infoÄTmini-f56-forum.de
    • bubbleshark schrieb:

      Tina-cooper schrieb:

      Hallo,
      dake für eure Antworten, das Auto ist noch nicht online.
      Der Mini wird direkt über BMW verkauft, die eine 24 Monatige BMW Premium Plus Garantie anbieten. Zusätzlich würde der Händler mir diese Garantie über BMW direkt noch um ein zusätzliches Jahr verlängern.
      Ab Kaufdatum hätte ich also 3 Jahre Garantie auf den Mini Cooper S...
      mach. Vom BMW/MINIßHändler is das ziemlich safe!

      Ja Das ist das Paket MINI Gebrauchtwagen NEXT Garantie - EUROPLUS Garantie - Diskussion
    • Also im Grund gilt ja, wenn ein Angebot zu gut klingt, dann ist was nicht o.k..

      Aber.... nur der frühe Vogel fängt den Wurm.


      Bevor ich meinen red baron 2016 gekauft habe, hatte ein Händler in Starnberg einen F56 JCW da stehen, einzig Außenfarbe stimmte für mich nicht (ich möchte keinen schwarzen Lack mehr haben)...mit 28 % Rabatt. Der Käufer sollte angeblich das Bestellfahrzeug wegen Krankheit nicht genommen haben. Das klang auch für micht nicht so ganz schlüssig. Ich hatte mir dann über Nacht um Aufschub erbeteten. Am kommenden Morgen war er natürlich weg u. ich war stinkesauer, weil ich wieder immer und überall nur meine Übervorteilung gesehen hatte bei dem geilen Preis.

      So what, hör auf Dein Bauchgefühl wenn alle Fakten o.k. sind.

      F56 JCW chili red "volle Hütte" mit Remus V2

    • Ich würde auch sagen: Kaufen! Und ich bin normal auch sehr skeptisch bei Autokäufen. Ich prüfe immer alles vorher mehrfach, manchmal zu lange. ^^

      Mit den 3 Jahren Garantie solltest böse Überraschungen ja weitgehend ausgeschlossen haben. Einzig das Thema Unfall besteht noch. Mein Schwager hatte einen BMW (1 Jahr alt) bei einem BMW-Händler gekauft und der hatte ihm - trotz mehrfach Nachfragen - einen schweren Unfall mit über € 15.000 schaden verschwiegen (kam zufällig über einen anderen Händler raus). Ging damals sogar über Anwälte, weil der das Auto nicht zurücknehmen wollte nach ein paar Monaten. Mein Schwager bekam letztlich Recht, aber hatte halt erstmal den Ärger. Versuch das vorher abzuklären und dann schlag zu!

      Bei Premium Selection bzw. MINI Next hast ja normal auch paar Tage Rückgaberecht. :D

      Grüße,
      Sven

    • ANZEIGE