Bitte um Ratschläge für einen Neueinsteiger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte um Ratschläge für einen Neueinsteiger

      Liebe Forumuser,

      ich hoffe in den nächsten Tagen auch zu der Familie der F56-Fahrer stoßen zu können.
      Habe die ltzten Wochen mich nach schönen gebrauchten umgeschaut und ein Paar in meinem Budgetrahmen ausgemacht.
      Beides Mini One mit 102 PS um die 12k Eur. Beide stehen bei BMW-Niederlassungen und hatten jeweils einen Vorbesitzer. Einer war vorher ein Leasingfahrzeug.
      Nun bi ich aber sehr unschlüssig geworden. Einer hat knapp uber 30.000 km runter, der andere knapp über 60.000. Dafür aber deutlich mehr Extras (Tempomat, Multifunktionslenkrad und das Display in der Mittelkonsole....). Für diesen ist ein Jahr Garantie sogar nklusive.
      Es ist mir auch klar, dass Kilometerzahl allein nicht so viel aussaget, aber evtl. könntet Ihr mir aus euerer Erfahrung heraus etwas anraten?

      ich habe keinerlei Erfahrung mit BMW oder Mini und kann daher sehr schlecht die Robustheit einschätzen.

      Anbei dir beiden verlinkt:
      kaltenbach-gruppe.com/fahrzeug…WDeNIf2iA2FlMTS5F3R5qE%3D
      autoscout24.de/angebote/mini-o…6c-89b6b4256d94?cldtidx=5

      ""
    • Mir sagen die Beide ehrlich gesagt nicht sonderlich zu :(

      Es soll(te) aber nicht mein MINI werden,
      sondern Deiner :)

      Von daher wäre es gut zu wissen, was Du denn suchst?
      Budget, welche Vorlieben, sprich was ist wichtig...


      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Chucky101 schrieb:

      Mir sagen die Beide ehrlich gesagt nicht sonderlich zu :(

      Es soll(te) aber nicht mein MINI werden,
      sondern Deiner :)

      Von daher wäre es gut zu wissen, was Du denn suchst?
      Budget, welche Vorlieben, sprich was ist wichtig...
      Hallo Chucky,
      nun ja. mein Budget liegt bei ca. 12.000 und am besten beim Händler, wegen einer Finanzierungsmöglichkeit.

      Ich fahre überwiegend in der Stadt und immer wieder mal zw. Bonn und Dortmund (120km jeweils).
      Ich würde mir wünschen lange am Fahrzeug nichts größeres machen zu müssen. Ein Tempomat wäres sicherlich für die längeren Fahrten Dortmund/Bonn, aber ich habe damit noch keine Erfahrungen und kann nciht einschätzen, wie nützlich das wäre dann.
      Ein Navi ist einfach was schönes (ein mobiles habe ich schon) und so eine Beleuchtung innen wäre auch schick. Aber da muss man eben noch tiefer in die Tasche greifen :)
    • Dann werfe ich mal in den Raum...

      Entweder einen Neuwagen MINI One leasen
      oder nach einem gebrauchten MINI Cooper schauen.

      One leasen? Yep, da sind idR die besten Schnäppchen
      zu machen, durch Subventionen aus München.

      Der Cooper ist mMn die beste Lösung,
      wenn man einen Gebrauchtwagen sucht.

      In Bezug auf die Ausstattung hast Du nicht
      so hohe Ansprüche, von daher sollte die Auswahl groß sein.


      Strahlung ist: Mit anderen Bekloppten noch bekloppter zu sein, als man selbst schon ist.
      Til Schweiger: „Du tust mir nicht gut. Geh weg!“
    • Chucky101 schrieb:

      Dann werfe ich mal in den Raum...

      Entweder einen Neuwagen MINI One leasen
      oder nach einem gebrauchten MINI Cooper schauen.

      One leasen? Yep, da sind idR die besten Schnäppchen
      zu machen, durch Subventionen aus München.

      Der Cooper ist mMn die beste Lösung,
      wenn man einen Gebrauchtwagen sucht.

      In Bezug auf die Ausstattung hast Du nicht
      so hohe Ansprüche, von daher sollte die Auswahl groß sein.

      Mit Leasing habe ich mich noch nie beschäftigt. Ehrlich gesagt schreckt mich daran der Gedanke ab, dass ich dann 3 Jahre bezahlte und am Ende nichts eigenes besitze :))

      Warum rätst du ausgerechnet zu einem Cooper? Da finde ich für 12k eigentlich erst recht nichts unter 100.000 km auf dem Buckel?
    • @Cabman, bitte lass' Dich bei Kaltenbach nicht verwirren, "MINI Cooper One" gibt es nicht, schon gar nicht mit 190 PS. Also entweder "One" mit 102 PS oder "Cooper" mit 136 PS.
      In den TÜV - Statistiken schneiden die aktuellen F56 sehr gut ab, die Verarbeitung ist nach meinen Erfahrungen sehr ordentlich.
      "Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
      Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." :)
      H.C. Andersen
    • @Cabman

      Du hast noch die Möglichkeit Dein neues Fahrzeug zu finanzieren oder etwas mehr anzuzahlen und teilzufinanzieren. Dann gehört es Dir am Ende.

      Schau Dir doch mal die MINI Gebrauchtwagenbörse an. Da wirst Du vielleicht auch was finden oder hast zumindest einen guten Blick darauf, was Du wofür ungefähr zahlen müsstest.

      Ich wünsche Dir, dass Du Deinen MINI findest ;)

      If you don't look back at your car after you park it, you own the wrong car! :2352:

    • Also der Verkäufer des zweiten Modells bei Schmidt in Lünen ist super nett... bei ihm habe ich meinen gekauft ;)

      Und wenn du auf der Autobahn nicht dauernd schneller als 170 fährst, merkt man den Unterschied One - Cooper kaum.

      Ich bin letztes Jahr drei Monate lang zwischen Münster und Bonn gependelt, ein Tempomat entspannt dabei enorm...

      Aufgrund der Freisprecheinrichtung und der einfacheren Bedienbarkeit während der Fahrt rate ich auch zum Visual Boost (mit dem mittelgroßen Display in der Mitte).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M&M ()

    • Der Kaltenbach-Link geht hier nicht. Der andere hat "nur" das VisualBoost Radio ohne Navi, ob man das jetzt wirklich braucht ist ne gute Frage.

      Preislich seh ich das als "kann man machen ist halt Marken-Händler".

      Auf dem Kiesplatz oder von Privat gibt es mit Sicherheit mehr Auto fürs Geld, aber auch mit mehr Risiko.

      Finanzieren kann man auch extern, da lohnt es sich schon mal genauer nachzurechnen, besonders wenn der Preis bei Barzahung noch was runter geht.

      Klar ist ein Cooper besser, nur in deinem Budget find ich bei Autoscout exakt 0 F56 8o

      Der 1.2l ist nicht schlecht (die 1.5l One sind noch zu neu für das Geld), ja ich würd sogar sagen der hat ne leichte sportliche Note.

    • Noch mal nachgeschaut, der billigste Cooper steht für 12.900 in Do, 5 Türer in nackelig.

      Was IMO gar nicht geht ist das einfache (2 Speichen) Lenkrad, das fühlt sich an als ob man Lada fährt :thumbdown:

      Bin aber generell der Meinung, wenn schon Mini dann auch mit ein bissle Ausstattung, sonst besser nen Ibiza, Fiesta oder Clio :huh:

    • Boonzay schrieb:

      Beides Leasing Fahrzeuge ? also 3 Jahre alt ? Dann nur 1 Jahr Gebrauchtwagen Garantie ?
      Mal nach MINI Next gefragt?.

      Nur das Fahrzeug bei Kaltenbach (der link geht nicht sehe ich jetzt, aber dieser hier bestimmt) ist Leasing. Die geben einem aber gegen Aufpreis die Mini Next.

      Es ist mir sehr wohl bewußt, dass beide Fahrzeuge nicht arg sportlich sein werden :)) Aber ich wollte sowas auch nicht unbedingt. Ich denke 102PS sollten schon reichen. Dafür liebe ich das Design des Autos einfach zu sehr. Im Ibiza oder Fiaste saß ich auch drin, aber damit diese Spaß machen, muss ich auch die gleiche Summe für meistens mehr KM auf dem Buckel hinlegen. Das ist es mir nicht unbedingt wert. Ich fahr selten über 130km auf der Autobahn ^^ Daher muss es für mich auch kein Cooper sein. Ich mag am Mini einfach die sehr direkte Lenkung und die Liebe zum Detail im Interier.

      Da ich aber nicht so viel Ahnung von Autos-Innenleben habe und leider auch keinen Sachkundigen im Freundeskreis, trau ich mich nicht so recht an Privat. Oder ist jemand im Raum Bonn/Köln bereit für einen Kasten Bier mal mitzukommen? ;))
    • ANZEIGE