OZ Leggera HLTs in 8x18, ET45 Probleme und Lösungen für Zulassung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fast richtig. Wenn das Auto eine EG-Zulassung hat, dann muss auch nach EG bewertet werden.
      Daher kann kein aktuelles Auto Räder haben, die überstehen, auch wenn das Profil noch abgedeckt ist. Das sieht man nur noch bei älteren Fahrzeugen und Youngtimern.
      Der Unterschied in Deutschland ist der, dass der Prüfer nach eigenen Ermessen einträgt, ein paar cm nach hinten, die nicht komplett abgedeckt sind, stören den nicht.
      Ich würde sagen, bei uns prüfen die einfach realitätsnäher.

      ""
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Das schmälste was ich kenne sind die MAK Zenith (7x17" ET42) und die MAK Oxford (7x17" ET54). Leider nur für FMCA und UKL-L (in den Gutachten haben sie irgendwie die FML2 JCW vergessen).
      Je nach Reifen ist nicht mal eine Eintragung nötig...

      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • ...genau das wollte ich damit auch sagen, gerade die Älteren welche noch die alten Vorschriften kannten wie mein Onkel sind ein paar Millimeter auch egal solange das Profil abgedeckt ist. Deswegen hat man früher auch auf der Felge oft die schmalsten Reifen montiert um die Auflagen zu erfüllen. Mein Onkel meint auch das in Austria die Auflagen schon immer bei Komplettabdeckung waren und deshalb nichts anderes kennen, meint aber auch das nach 1996 anwendbarer geänderter EG Richtlinie es zusätzlich nur um die Reifenflanke und den Felgenrand geht und nicht was weiter Innen bei einer konkaven Felge passiert! Warum die Österreicher da die komplette Felge hernehmen bleibt ihr Geheimnis (vielleicht nationale Zulassung in Österreich)
      Die EG-Zulassung erkennt man daran, dass die Zeichenfolge im Feld „K“ in der Zulassungsbescheinigung zum Beispiel mit „e1*2007/4G……..“ beginnt.

      + F56 JCW + thunder grey/chili red + JCW Pro Klappenschalldämpfer + OZ Hyper GT 18" Sommer + Sparco Trofeo 5 18" Winter + KW SC + JCW Pro Teile + EZ 06/2017 +

      -- mein MINI Blog :2352: KEEP CALM AND DRIVE A MINI :2352:
    • @JCWAut ist das Angebot noch aktuell? Ansonsten würde ich den kompletten Thread mal an eine passendere Stelle verschieben, mit Marktplatz hat das ja schon schon seit dem 2. Post nicht mehr wirklich was zu tun :)

      Edit: ich hab das jetzt verschoben, OP ist informiert und bei Bedarf machen wir da einen neuen Bietethread auf
      alles bleibt anders

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [headcrash] ()

    • Hallo allerseits,

      bitte um Verzeihung, dass ich mich nun länger nicht mehr gemeldet habe. Ich habe jedoch super Nachrichten, die man fast nicht glauben möchte: Sowohl Felgen als auch Fahrwerk wurden beim vierten Versuch typisiert :))

      Kurz zur Geschichte:
      Ich bin durch Zufall auf einen Typisierer in Salzburg gestoßen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde mir auch gesagt, dass ich nur in meinem Bundesland (Oberösterreich) zu einem Typisierer fahren darf. Anscheinend ist dem nicht so.

      Abdeckungen habe ich nur hinten geklebt, und zwar habe ich mir die vom Golf 6R geholt, zurecht geschnitten und dann mit doppelseitigem Klebeband angeklebt. Schön ausgesehen hat das wieder nicht, jedoch wurde es mir so empfohlen. Die Abdeckungen waren jedoch vollkommen überflüssig und wurden auch nicht eingetragen (Gott sei Dank :)). Stattdessen hat mich der Typisierer nur gefragt "Gefällt Ihnen das?", ich: "Ja natürlich :D", er daraufhin "Gut, dass Geschmäcker verschieden sind! :D". Ein Bild der geklebten Abdeckung findet ihr anbei.

      Man muss schon sagen, dass es aber trotzdem eine relativ knappe Geschichte war. Ich habe versucht das Limit auszureizen, wobei das diagonale Einfedern wirklich nur mehr grenzwertig möglich war. Es war doch eine längere Diskussion, ob der geringe Abstand zwischen Felgen und Stoßdämpfer (glaube kleiner 5mm) ausreicht. Daraufhin die Diskussion, dass ich Spurplatten brauchen, die jedoch wieder eine Felgenabdeckung unmöglich machen. Dies hat jedoch nichts mit der Tiefe zu tun, ich denke, dass das bei uns allen hier immer so knapp ist sobald man diese Felgen/Fahrwerkkombination fährt.

      Im Endeffekt wurde aber alles typisiert und ich habe letzte Woche alles per Post erhalten. Bei den Kontrollmaßen wurde auf Seiten des Typisierers etwas geschummelt. Eingetragen sind vorne 33cm, hinten 32cm (Abstand Radnabe zu Radlaufkante). In Wirklichkeit fahre ich aber aktuell ohne seit der Typisierung etwas geändert zu haben vorne mit 31 und hinten mit 30,5cm. Das ist eine Tiefe, die gerade noch alltagstauglich bzgl. Aufsitzen ist und optisch sehr, sehr sportlich aussieht.

      Ich muss noch Fotos vom typisierten Mini machen, diese werden dann natürlich hier gepostet :)

      Ich möchte mich noch einmal recht herzlich bei der gesamten Community für die Unterstützung bedanken. Ich bin wirklich froh ein Teil dieser sein zu dürfen.

      Beste Grüße
      Christian

      Bilder
      • IMG_20180621_060850.jpg

        1,02 MB, 1.488×1.984, 29 mal angesehen
    • ANZEIGE