Allgemeine News und Meldungen rund um Elektromobilität, Fahrzeuge & Co.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Boonzay schrieb:

      Oh je die armen Taxifahrer ( Unternehmen ). Erst Uber dann plötzlich kein subventionieter Strom
      Das Böse Uber :P . Den fällt immer was neues ein wenn etwas gegen das Taxi Gewerbe geht
      ""

      Meine Vorstellung: Ein neuer aus Meerbusch :D

      Fahrzeug-Thread: F-3000 und sein Bruder "little Works

      Soon -> Knallbonbon #2 - Vorraussichtlich August 2018


      Zu treffen in NRW , einfach melden :)

    • Wie die Entwickler selbst sagen, ist es dafür gedacht, überschüssigen Strom zu speichern - z.B. wenn Windkraft da ist, aber kein Abnehmer dafür (bei uns stehen oft Windräder still, obwohl Wind geht) - um ihn später wieder bei Bedarf einspeisen zu können.
      Für Autos ist das nix und Wasserstoff wird für Autos auch nie was sein.

      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • All,

      zum Thema Versorgung durch regenerative Energien hat es einen interessanten Versuch gegeben.

      Okay, es war zwar nur ein einstündiger Testlauf am letzten Sonntag für einen Ort mit 7.500 Einwohnern, aber: Keiner hat es gemerkt, und funktioniert hat es auch.

      pv magazine schrieb:

      Premiere: 10 Megawatt-Speicher und SMA-Batteriewechselrichter versorgen ganze Gemeinde sicher mit Erneuerbaren

      Eine Stunde lang sind die Einwohner der norddeutschen Gemeinde Bordesholm ausschließlich mit Strom aus Windkraft und Photovoltaik versorgt worden. Es war ein Testlauf, der zeigt, wie Energiewende auch im Großen funktionieren und eine stabile Stromversorgung gewährleisten kann.
      Mehr dazu kann der geneigte Leser hier erfahren: klick

      Getreu dem Motto: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

      Gruß
      Michael

      Beste Grüße vom Feger Michi

    • Feger_Michi schrieb:

      Getreu dem Motto: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
      Es würde heute schon viel mehr gehen, man muss es halt auch wollen. Ein negatives Beispiel ist die 1000 Meter Abstandsregel für Windkraft.
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Ein klein wenig enger ginge schon noch, das ist richtig. Allerdings kann man sie nicht beliebig eng stellen, weil sie sich dann gegenseitig "abschatten" und somit die nutzbare Leistung sinkt.

      In Österreich gibt es da kein Limit mit Mindestabstand, sondern sie bauen, je nachdem was die Simulationsergebnisse ausspucken.
      Musste mal im Google maps nachmessen was die da so Luft Linie haben.

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • Kronos schrieb:

      Das Beispiel ist nur solange negativ bis du selber im Schlagschatten einer Windmühle lebst....
      Wir haben bei uns 6 Windräder ganz in der Nähe. 500 Meter davon entfernt hast du weder Schlagschatten noch irgendwelche Geräusche.
      Ist schon seltsam - alle wollen Strom, aber keiner will was dafür tun. Ein paar Orte weiter steht ein schönes Kernkraftwerk - das hat keine 1000 Meter Abstand zu den nächsten Häusern...
      Man sollte vielleicht die Randstreifen an den Autobahnen mit Solarzellen pflastern. Anbauen kann man da eh nichts.
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Neu

      Auch genial: alle Studien und Berechnungen, wann ein E-Auto Co2-Neutral fährt, basierten auf einer veralteten Studie (Schweden-Studie).
      Tatsächlich ist der Co2-Rucksack eines E-Autos nur halb so groß wie oft behauptet:

      efahrer.chip.de/news/zwei-jahr…ektroautos-radikal_101651

      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • Neu

      All,

      das Thema: "Was passiert mit all den Akku's aus den E-Fahrzeugen" wurde vom ADAC untersucht.

      Hier mal eine schöne Grafik vorweg:

      Akku_Recycling.png
      Quelle: unten verlinkter Artikel vom ADAC

      Der geneigte Leser findet jede Menge Informationen zum First sowie Second Life von Akku's als auch dem Recycling auf den Webseiten vom ADAC: klick

      Gruß
      Michael (dessen PV in 2024 aus der Förderung rausläuft und dann vielleicht in Tesla, oder BMW oder MINI Second Life Akkus seinen Strom speichert)

      Beste Grüße vom Feger Michi

    • Neu

      @miniGT - wie sind denn jetzt deine Pläne für's nächste E-Auto? So als E-Auto Pionier hier. ;)
      www.THEMINI.ROCKS /// Koffer / Felgen / Reifen / Auspuff / Fahrwerk / Tieferlegungsfedern / Spurverbreiterungen / Lackversiegelung / Werkzeug
      I MAKE YOUR MINI SEXY DOT COM :thumbsup:
    • ANZEIGE